Überweisung Geburtsplanung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maries-mami 16.10.10 - 20:30 Uhr

...Wann bekommt man die Überweisung zur Geburtsplanung vom FA &
kann ich damit in mehrere Kliniken gehen?

Würde mir nämlich gerne ein paar Krankenhäuser in der Umgebung
ansehen, und dann "die Beste" auswählen. Infoabende bringen mir
nicht soviel. Spreche lieber persönlich mit den Ärzten & Hebammen.

Danke #blume
maries-mami, 25.SSW

Beitrag von dingens 16.10.10 - 20:33 Uhr

Hi,

also um dir mal die Räume etc anzusehen brauchst du keine Überweisung. Die musst du lediglich zur Geburt mitbringen!


Alles Gute#herzlich

Beitrag von maries-mami 16.10.10 - 20:35 Uhr

Aber es gibt doch ein "Geburtsplanungs-Gespräch"??
Hab ich hier schon öfters gelesen.

Und die Räume sind nicht so interessant... Möchte ja einen
Arzt oder ne Hebamme sprechen, wie alles abläuft etc.

Beitrag von dingens 16.10.10 - 20:39 Uhr

Ahsoooooooooo das meinst du#aha

also das hatte ich auch und die Überweisung hatte ich nicht dabei, die hab ich jedes Mal immer kurz vor ET erst bekommen, damit ich diese mitnehmen kann, wenns losgeht. Das ist auch kein wirkliches Geburtsplanungsgespräch, weiß gar nicht wer hier schon wieder diesen Begriff erfunden hat. Da geht es lediglich um die Anmeldung, da wird dann einfach alles besprochen. Sag halt vorher am Telefon, dass du gerne noch (wenn du das willst) was angucken willst oder eben nähere Infos hättest....aber da gehts echt mehr um die Anmeldung, musst ja dann trotzdem net hingehen...oder kannst es dir ja noch mal überlegen, ob du dann da entbinden willst. Fakt ist, dafür brauchst du keine Überweisung. Die kriegste wie gesagt kurz vorm Durchbruch;-)

Beitrag von nani-78 16.10.10 - 23:19 Uhr

Hm komisch,ich brauchte hier für diese Anmeldung zur Geburt eine Überweisung,mit genau dem Auftrag:
Anmeldung zur Geburt stand auch drauf.
Scheint ja überall etwas anders zu sein...#kratz

Beitrag von dingens 17.10.10 - 22:56 Uhr

Ja, scheinbar schon....#kratz

Beitrag von sunshine_michelle 16.10.10 - 20:59 Uhr

Hi,

wir haben einen Termin im KH gemacht, wollten wg einigen Komplikationen bzw. "Extra-Wuenschen" auch mit einem Arzt reden und nicht nur die normale Anmeldung im Kreissaal.
Am Telefon haben sie uns dann auch gesagt, dass wir eine Ueberweisung brauchen, hab dann einfach bei meinem FA bescheid gesagt und eine Ueberweisung zur "Geburtsplanung" bekommen.
Aber ich denke, dass du pro Krankenhaus (wenn du ja in mehrere moechtest) eine eigene Ueberweisung brauchst. Der Name des KH stand bei mir auch auf der Ueberweisung drauf.

LG, Michelle (ET-2)

Beitrag von serena5 16.10.10 - 21:15 Uhr

Ich werde die Überweisung am Montag bekommen.

Das Gespräch findet bei uns erst zwischen der 36. u. 39.SSW statt. Ich muss mich noch 12 Tage gedulden und hoffe, dass der Kleine nicht vorher auf die Welt kommen wird, denn ich neige zu Frühchen.

LG Serena mit Jannis 36.SSW