Sind das Nierenschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von stinchen1983 16.10.10 - 20:59 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab seit heute morgen schmerzen auf der rechten Bauchseite. Fühlt sich an wie Seitenstechen, nur dauerhaft. Hab die letzten Tage immer wieder mal ein ziehen und stechen im UL gehabt. Da ich noch nie mit den Nieren probleme hatte, weiß ich nicht wie sich das anfühlt. Können das Nierenschmerzen sein? Wenn ja, was kann ich dagegen tun, außer Wärme?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

lg stinchen

Beitrag von corinna2202 16.10.10 - 21:10 Uhr

hi

ev blinddarm, hast du fieber? bei blinddarm läßt der schmerz wenn man die beine anwinkelt nicht nach und wenn du die schmerzhafte stelle reindrückst schmerzt es erst beim loslassen.

nierenschmerzen kenn ich eher im rücken ...

lg corinna

Beitrag von stinchen1983 16.10.10 - 21:14 Uhr

Der Blinddarm kann es nicht sein, den hat man mir vor 7 Jahren entfernt.
Der Schmerz ist halt genau an der Seite und zieht in Rücken und Bauch/UL.

Beitrag von corinna2202 16.10.10 - 21:28 Uhr

hi

also dann bleiben eh nur mehr 2 sachen aus laien sicht über
entweder die niere
oder der eierstock (elss, zyste, entzündung,...)

hast du schmerzen beim wasserlassen? sieht der urin anders aus als sonst oder riecht komisch?

lg corinna

Beitrag von stinchen1983 16.10.10 - 21:34 Uhr

Nein, das ist es ja was ich so komisch finde. Außer den Schmerzen ist alles ganz normal!
Na dann bleibt mir nichts über, als abzuwarten. Ich hab am Mi nen Termin beim FA wegen dem Ziehen und stechen im UL. Vielleicht kann der mir weiterhelfen. Wenns schlimmer wird geh ich natürlich vorher zum doc.

Trotzdem vielen Dank für deine Antworten!

lg stinchen

Beitrag von corinna2202 16.10.10 - 21:48 Uhr

hi

wünsch dir trotzdem eine halbwegs angenehme nacht

schönen abend noch
corinna

Beitrag von julimausi1983 17.10.10 - 00:23 Uhr

Hallo,

was die Sache mit den Nieren angeht, da kenne ich mich nur mit damals aus - als ich noch mit meinem Ex zusammen war (seine Eltern Arzt + Krankenschwester).

Auf Nieren haben sie immer dann getippt, wenn ich gesagt habe, dass es unterhalb im Rücken wehtut.
Hmm, wie soll ich das beschreiben:
Es zog halt im Rücken von der Mitte zur Seite. Bei mir war es meist beidseitig;im Rücken.

Wen es interessiert:
ich trinke zu wenig (und damals war es viel zu wenig) und daher wohl die Schmerzen - laut der Eltern meines Ex.

Von daher würde ich jetzt nicht auf Nieren tippen.

Wünsche dir gute Besserung.

LG