Unterschiedlich Gläschenhersteller

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cooky2007 16.10.10 - 21:00 Uhr

Der Beikostbeginn rückt näher - und ich werde es mit Gläschen versuchen, bis unsere Kleine dann am Tisch mitessen kann.

Doch was geben sich die Hersteller - Alete, Hipp, bebivita, babydream - und wie die alle heißen?
Alle gleich gut oder Herr Hipp besonders, weil der "so gute Werbung macht"?

Habt ihr Erfahrungen mit den Unterschieden???

Beitrag von kula100 16.10.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

im Endeffekt sind alle gleich. Jeder hat irgendeine Zutat die nicht da rein gehört bzw. die man selber nie da reinmachen würde. Wir kaufen ab und an mal Gläschen und da kauf ich das was mir gerade so in die Finger kommt.

lg kula100

Beitrag von wir3inrom 16.10.10 - 21:10 Uhr

Ich hab immer Alnatura gefüttert.
Mir gefiel, dass es Breie aus biologisch-dynamisch angebautem Gemüse ist.

Beitrag von lucaundhartmut 16.10.10 - 22:27 Uhr

Hi cooky2007,

sooo groß sind die Unterschiede wohl nicht.

Wenn man sich z. B. in Ökotest beliest, fallen von einer Marke z. B. Fruchtgläschen gut aus, der Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei hingegen von einer anderen Marke.

Vieles ist wohl auch einfach Geschmackssache des Kindes.

Luca habe ich mit 7 Monaten Gläschennahrung von Babydream (Günstigmarke von Rossmann) angeboten: Er hat sie meist verschmäht, was ich ihm nicht verdenken konnte (Konsistenz war nicht zufriedenstellend), so dass ich sie nicht mehr kaufte.
Danach bot ich Luca Alete von Nestlé an, doch davon erbrach er stets.
Anschließend bekam er Milasan (Günstigmarke von Nestlé): Auch davon musste Luca erbrechen.

Schließlich landeten wir bei Hipp und Bebivita (Günstigmarke von Hipp).
Beides vertrug er bestens und schmeckte ihm sehr gut. Zudem waren die Gläschen in unserer "Hausdrogerie" regelmäßig im Angebot. :-)

Klar, Hipp ist teuer, aber Lucas Wohlbefinden war uns das wert.
Kein Spucken, kein Bauchweh, immer gut gegessen. Was will man mehr? :-)


LG
Steffi