Ungeplant Schwanger-was nun?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von musi83 16.10.10 - 21:13 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir haben drei Jungs 8,6 und 17 Monate. Jetzt bin ich trotz Kondom unerwartet wieder Schwanger. Mein Herz sagt Ja aber mein Kopf sagt Nein.
Wir haben kein zusätzliches Kinderzimmer, und noch ein Kind bedeutet auch mehr Stress und Verantwortung und unser Kleinster ist ja auch noch so jung.

Und Finanziell ist das dann auch noch eine zusätliche Belastung.( Das sagt mein Verstand) Aber mein Herz freut sich über denn kleinen Stupser und vielleicht würde es ja ein Mädchen werden?!

Ich bin so durcheinander, mein Mann is mir keine große Hilfe...er sagt Nein. Aber überlässt mir die Entscheidung...Was gibt es denn für zuschüsse? Und ein größeres Auto muss auch her.

Vielleicht liest das hier auch eine Mutter von 4 Kinder und kann mir berichten.#gruebel

Danke fürs Zuhören...

LG Musi83#danke

Beitrag von mamajessy2010 16.10.10 - 21:28 Uhr

höre auf dein herz ich würde es auch bekommen wollen wenn ich ungewollt schwanger wäre

Beitrag von zwiebelchen1977 16.10.10 - 21:33 Uhr

Hallo

Wenn eure GEsamteinnahmen( Einkommen und Kindergeld) und Ersparnisse nicht reichen, erg ALG II beantragen oder Wohngeld und KInderzuschlag.

Zum Auto gibt es keine Zuschüsse.

Bianca

Beitrag von musi83 16.10.10 - 21:49 Uhr

Danke aber Hartz 4 wollte ich eigendlich nicht so gerne, bin froh davon loszusein.

Wohngeld und Kinderzuschlag läuft das auch übers Amt?

LG

Beitrag von zwiebelchen1977 16.10.10 - 21:52 Uhr

Hallo

JA. Google mal nach Wohngeldrechner. Da könnest du schon mal schauen, ob das für euch gehen würde.

Und kinderzuschlag auch

Bianca

Beitrag von dieselelse 16.10.10 - 22:36 Uhr

Hi
Geh mal zur Frauenberatungstelle in Deiner Nähe da kannst Geld beantragen,das nennt sich glaub ich zum Schutz des ungeboren Kindes.
Wenn Du mehr wissen möchtest schreib mich ruhig an.
moni und die zwerge

Beitrag von gemababba 17.10.10 - 09:24 Uhr

Hallo ich habe 3 Jungs und was soll ich dir sagen für mich wäre klar wenn es nochmal passieren würde wäre es natürlich nicht so einfach aber man würde es passend machen !!

Also ich würde auf dein Herz hören und nicht böse sein wenn dein Mann so scheiße reagiert dann sollte er doch den CUt machen und sich sterilisieren lassen das kanns ja wohl nicht sein sowas ärgert mich dann.

Denk bitte dran es ist dein Körper und du mußt mit der ganzen Situation umgehen und du hast doch schon 3 Süße und ein viertes würde auch groß werden.

Ich würde zur Beratungsstelle gehn und die sagen dir die Möglickeiten die du hast.

Drücke dir die Daumen.

LG Jenny

Beitrag von lieber so 17.10.10 - 09:26 Uhr

tja, es ist zu schaffen ...

nr. 3 meiner schwester war 4 monate alt, als sie entdeckte, dass sie wieder ss ist - ungeplant.

es ist immer und überall knapp, klar, platzmäßig, finanziell ... aber irgendwie geht es immer weiter ...
geh zu einer beratungsstelle - caritas etc. die können dir genau sagen, was du alles bekommst.

bei uns gäbe es eine förderung fürs auto in so ner situation, ist aber nicht so leicht zu bekommen. würd mich da erkundigen gehen (viel rennerei, so leicht erzählt dir da keiner was von).
zum anderen gibt es rezeptgebührenbefreiung, schulstartgelder, ausflugszuschüsse für die großen. du musst dann halt wirklich gucken gehen, wo es was gibt - mit 4 kindern ist das ja leider nicht mehr so leicht ...

aber wie gesagt: es geht, und keiner würde den knirps missen wollen ins unserer familie (der knirps ist übrigens bereits 9 ;-))

lg

Beitrag von Mama 2010 17.10.10 - 10:37 Uhr

Hallo

Also Rezeptgebührenbefreiung gibt es nicht, weil man 4 Kinder hat. Das ist Quatsch. Es kommt auf das EInkommen an, was man hat. Und davon muss man erstmal 2% "verbrauchen" oder im Vorraus zahlen.

Und ein Auto bekommt man auch nicht gefördert. Denn wo steht, das man ein Auto haben muss? Kein Mensch muss ein Auto haben. Entweder man kann es sich leisten, oder nicht. Nur weil man viele Kinder hat, braucht man kein Auto

Mel

Beitrag von salida-del-sol 17.10.10 - 16:42 Uhr

Hallo, liebe Musi83,
Du bist nun unerwartet schwanger und nun kämpft Kopf und Herz miteinander. Höre auf Dein Herz. Denn die logischen Argumente des Verstandes zählen nach einer Abtreibung meist wenig, wenn das Herz weh tut. Es klingt schon so liebevoll- kleiner Stupser. Diese Liebe wird Dich stark machen, einen guten Weg mit diesem Kind zu finden. Gehe von Beratungstelle zu Beratunstelle und lass Dir alle Hilfe aufzeigen, denn verschiedene Beratungstellen haben unterschiedliche Motivationen und Möglichkeiten.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von kendra.26 17.10.10 - 23:22 Uhr

Huhu,

wie gross ist denn Eure Wohnung?

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es eine schwierige Entscheidung ist, die du da treffen musst, ich habe drei Mädchen, bin jetzt 28, und für mich wäre jetzt ein 4.Kind eine Katastrophe, aber ich spreche von mir, meine drei sind sehr aktive und fordernde Kinder, die Grosse hat ihre Wünsche, und ich möchte nicht das sie verzichten muss.
Ich glaube , ich hätte die Kraft nicht, die Babyzeit ist schön, aber wenn sie älter werden kommen die Probleme, und auch für die Partnerschaft ist es natürlich eine grosse Belastung, gerade wenn man noch so jung ist, und es an allen Enden eng ist.

ABER wenn du sonst eine harmonische Beziehung führst, das Gefühl hast, du kannst es schaffen, dann bekomm das Baby #herzlich
Mal abgesehen vom Finanziellen, Auto ist auch nicht das Wichtigste, da kann man sich auch in ein paar Jahren ein grösseres kaufen, wenn es finanziell besser aussieht.

Ich wünsche Dir Alles Liebe, und das du für dich die richtige Entscheidung triffst :-)

Beitrag von yvi68 21.10.10 - 20:34 Uhr

Hallo,

höre auf Dein Herz, ich denke, Du würdest es sonst später bitter bereuen.
Auch mir geht es ähnlich. Ich habe bereits 4 Kinder ( 22, 6, 3 und 1,5 Jahre). Wir hatten eigentlich keine weitere ss geplant und jetzt bin ich in der 5. Woche! Den Verstand frage ich lieber erst gar nicht..., mein Herz sagt auch ja. Wenn alles gut geht, dann habe ich eben bald noch eins mehr. Irgendwie geht das schon. Zum Glück sieht es mein Mann genauso locker. Ein bißchen Angst habe ich natürlich schon: bin dann schon 43 und außerdem werden uns wohl einige (einschließlich meiner Eltern und Schwiegermutter) für verrückt erklären.
Aber andere habens auch geschafft und es wird sicher einen Grund dafür geben, dass ich noch einmal schwanger geworden bin...

Also Kopf hoch, ihr schafft das schon!!!

LG, Yvi