Medis - homöopathisch beim Zahnen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babyglueck09 16.10.10 - 21:18 Uhr

Guten Abend!

Unsere Kleine ist jetzt 11 Monate und 1 Woche alt und sie hat noch keinen einzigen Zahn! Auf der linken, unteren Kieferhälfte spürt man jedoch 3 kleine geschwollene Stellen, aber es will einfach keiner raus. Das hat sie schon einige Wochen.
Heute ist schon die 4. Nacht, wo Laura sicher jede Stunde, oft auch noch öfter wach wird und weint... mal kurz, mal länger, sodass wir auch oft zu ihr ins Zimmer müssen und beruhigen müssen. Ich geb ihr tagsüber die Chamomilla Globulis, die bei Unruhe und Schmerzen beim Zahnen helfen sollen.... Irgendwie merk ich aber nichts davon. Sie isst normal, ist auch tagsüber gut drauf, schläft mittags ihre 2-3 Std., nur nachts ist das so.
Gestern nacht hab ich ihr dann ein Viburcol Zäpfchen gegeben.... Sie hat dann ca. 5 Std. am Stück geschlafen....

Was macht ihr beim starken Zahnen?
Wieviele Tage hintereinander kann man Viburcol geben? Das steht leider nicht in der Packungsbeilage? Ich möchte ihr ja nicht dauernd was geben.....

Lg

Beitrag von beccy1 16.10.10 - 21:29 Uhr

Also ich gebe meiner Motte immer Osanit hilft besser als Chamomilla und sie hat ne Bernsteinkette um. Da sie den Beissring nicht wollte habe ich Karotten gekauft habe die geschält und in den Kühlschrank gelegt und bei Bedarf hat sie die zum drauf rum beissen bekommen . Fand sie echt klasse. Lena hat Ihre ersten Beisser mit Knapp 5 Monaten bekommen .

LG bEccy

Beitrag von lulu06 16.10.10 - 21:52 Uhr

Hey,

in der Regel schießen zu der Zeit auch erst die Zähne ins Zahnfleisch ein und kommen aber erst viele Wochen später. Das Einschießen soll sogar schmerzhafter sein, als der eigentliche Durchburch.

Wir geben auch Osanit und Abends ein Zäpfchen. Sie dürfen auf keinen Fall mehr als 4 am Tag und ich denke wenn du 3-4 Tage Abends nur eins gibst, ist das garkein Thema. Frag sonst nochmal in der Apo oder beim Doc. Zahnen ist echt gemein.

LG lulu