EINE BITTE AN EUCH...

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von coco1902 16.10.10 - 21:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich lese super gern die Berichte Eurer Geburten...

Aber bitte bitte achtet darauf,dass man das auch gut lesen kann.

Besonders anstrengend sind nämlich Beiträge ohne Punkt und komma und vor allem OHNE ABSÄTZE...

Also Mädels, schreibt bitte mit mehr Absätzen ;-)

DANKE (ich denke auch im Namen vieler anderer Leser/innen hier)

LG Coco

Beitrag von babysun1978 16.10.10 - 21:30 Uhr

#pro Jap da geb ich Dir Recht. Die Beiträge sind manchmal wirklich seehhhrrr schlecht zu lesen.

#herzlich

Beitrag von josephine2002 17.10.10 - 13:21 Uhr

Hallo Coco, #liebdrueck

im Grunde genommen gebe ich Dir vollkommen recht. Auch mir geht es hin und wieder so, dass ich einzelne Sätze noch einmal lesen muss, um sie besser zu verstehen... ;-)

ABER: Ich unterscheide da zwei Arten an Textverfasserinen: Da gibt es z.B. die, die unnötige Tippfehler etc. machen, die sich verhindern lassen, indem man den Text einfach noch einmal durchliest :-p

Trotzdem glaube ich, dass einfach nicht jeder unbedingt rhetorisch so begabt sein muss und ja, ich glaube auch, dass viele wirklich Probleme damit haben an den richtigen Stellen Punkte oder Kommas zu setzen- das liest sich dann eben schwierig.

Aber mal ehrlich, wenn man den Text so runterliest, dann versteht man auch dies. Ich lese einfach unheimlich gerne hier und bin immer für jeden Bericht dankbar- deswegen finde ich, sollte sich keiner verunsichern lassen und bitte bitte immer ganz viele Berichte schreiben :-)

Denn mich interessieren alle (naja ok fast alle) ;-)

Also ich finde, man darf auch nicht immer so streng sein, denn auch das nervt mit der Zeit. Irgendetwas hat sich derjenige schon beim Verfassen gedacht und auch etwas Intimes preisgegeben, da finde ich es immer echt schade, wenn dann ständig so Kommentare drunter stehen:
"Hä? Wie jetzt? Kannst Du kein Deutsch?" usw.

Naja, vielleicht konnte die Verfasserin es dann wirklich nicht besser ;-)

Liebe Grüße an Dich
Maria

Beitrag von coco1902 17.10.10 - 13:43 Uhr

Hallo Maria, darum geht es ja auch nicht...

Es geht einzig und allein um mehr Absätze, da sich das manchmal echt schwer liest, wenn alles in einem Block geschrieben ist, so dass man immer wieder in der Zeile verrutscht.

Ich lese alle Berichte gern, aber bei manchen ist es echt schwer wegen der fehlenden Lücken zwischendurch ;-)

Ob nun jemand gut oder schlecht schreibt, ist ja egal, den Sinn versteht man meistens und da kann kaum einer was dafür, wenn er/sie nicht so gut deutsch schreiben kann zB.

Ich mäkele echt nur wegen der fehlenden Absätze. (Oder sollte ich mir mal ne Brille verpassen lassen? #gruebel) ;-)

LG Coco

Beitrag von sandra7.12.75 17.10.10 - 14:58 Uhr

Hallo


Ich finde du hast sowas von Recht.Ich habe hier schon Texte gelesen die ich 3 mal lesen mußte um sie zu verstehen.Selbst mein Mann oder meine 12 Jährige Tochter hatten damit Probleme.

Es ist nicht zuviel verlangt das man etwas auf den Text achtet.Oft wird auch Hilfe gefordert und bei manchen Texten ist es fast unmöglich Hilfe zu geben da man den Text nicht versteht.

Das gilt für das gesamte Forum.

Lg Sandra