baby soll ins eigene bett

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mamajessy2010 16.10.10 - 21:45 Uhr

Hallo
ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll. Unser Sohn ist 3 Monate alt und will nur in unseren Bett schlafen sobald ich ihn in sein Bett lege dan schreit er und er hört auch nicht auf zu schreien. Ich weiß nicht was ich noch tun soll

Beitrag von uli_71 16.10.10 - 21:59 Uhr

Hallo,

wenn es Dir nix ausmacht, lass ihn doch einfach in deinem Bett schlafen. Meine Tochter schläft seit 3 Jahren bei uns im Bett und ich kann mir nix schöneres vorstellen. Die Zeit wo sie so klein und anhänglich sind geht viel zu schnell vorbei. Genieße es. er braucht wohl einfach deine Nähe und die sollte man so einem kleinen Wesen zugestehen!

Liebe Grüße

Uli

Beitrag von kula100 16.10.10 - 22:00 Uhr

Hallo,

das hat mein kleiner auch immer gemacht. Ich hab ihn dann weiter bei uns schlafen lassen denn da hat er super geschlafen. Er ist jetzt 11 Monate und wir üben gerade das im eigenen Bett schlafen. Aber sehr oft kommt er immer noch bei uns ins Bett. Also wenn es Dir unangenehm ist das Dein kleiner bei euch im Bett ist kannst Du das nur mit Konsequenz und viel Geschrei schaffen. Ich persönlich würde Dir allerdings zu dem jetzigen Zeitpunkt nicht dazu raten sondern lass ihn bei euch schlafen denn da fühlt er sich so wie es scheint am wohlsten.

lg kula100

Beitrag von hailie 16.10.10 - 22:05 Uhr

Nimm ihn doch einfach zu dir. Wenn er bei dir schläft, dann ist das die beste Lösung!

Unsere Kinder schlafen beide im Familienbett. Das ist einfach nur schön und wir hatten noch nie Probleme mit dem Schlafen! #verliebt

Da du auch Probleme mit dem Stillen hast, würde ich dem Kind erstmal so viel Nähe geben, wie es verlangt. Und bitte NIEMALS schreien lassen!

LG

Beitrag von kurkuma 17.10.10 - 06:52 Uhr

Du könntest es auch mal mit einem beistellbett probieren.dann hat er Nähe,aber du hast Raum für dich.Vielleicht ist es dann zum Schlafen im eigen Bett und Zimmer irgendwann einfacher:-)

Beitrag von kapril 17.10.10 - 08:57 Uhr

Ich würde ihn auch zu nichts zwingen. Evtl ist er noch nicht soweit alleine im Bett zu schlafen.
Wir haben es ihm immer angeboten, also rein in sein Bett, wenn es nicht geklappt hat, dann wieder zu Mami ins beistellbett.
Irgendwann hat er dann mal in seinem Bett eingeschlafen,und es gab auch mal Rückschläge, dann durfte er wieder zu mir.

Mach es einfach ohne zwang und so wie es dein Instinkt, bzw bauchgefühl, dir vorgiebt.

Beitrag von kikiy 17.10.10 - 10:41 Uhr

Liegt die Antwort nicht auf der Hand? Du hast es doch selbst schon geschrieben, was du machen sollst!

Beitrag von liz 17.10.10 - 14:45 Uhr

Hallo!

Das war bei meinen beiden auch so. Dominik ist mit 4 Monaten ins eigene Bett übersiedelt. Und mit 2,5 J. dann wieder zu uns gekommen. Alina schläft seit ihrer Geburt fast ausschließlich bei uns. Mit zwischenzeitlichen Phasen im eigenen Bett. Dominik ist nun 4 und Alina 2,5 Jahre.

Mir persönlich macht es nix aus und ehrlich gesagt schlafe ich sogar besser mit den Kindern im Bett. Abwechseln schlafen die Kinder teilweise oder die ganze Nacht im eigenen Bett.

Das gibt sich. Lass ihn bei dir schlafen. Er wird nicht ewig bei euch bleiben.

lg liz

Beitrag von maddie77 17.10.10 - 21:10 Uhr


Ween Du auch schlafen möchtest und weiterhin ein harmonisches Dasein fristen möchtest, hör auf Dir einzureden, da liefe was schief. Es ist normal, dass Dein Baby bei Dir sein möchte und er wird schon irgendwann aus dem Bett wieder ausziehen.
Für "Zweisamkeit" mit Deinem Mann ist die Wohnung groß genug.

Unsere Kleine schläft noch immer bei uns, nachdem wir uns anfangs auch verrückt machten, haben wir ihr Nähebedürfnis akzeptiert und alle sind zufrienden.

Außerdem ist es soooooo schön mit ihr zu kuscheln#verliebt

GLG Madie

Beitrag von monab1978 17.10.10 - 22:52 Uhr

Das ist doch total normal! 9 Monate im warmen Bauchh, und jetzt soll er ins eigene Bett. Ist unlogisch! Stört er dich denn?

Beitrag von klaerchen 18.10.10 - 18:53 Uhr

Also, aus deinem Beitrag lese ich, dass du gerne hättest, dass dein Sohn ins eigene Bett soll! Da helfen natürlich die Beiträge a la " Lass ihn doch im Familienbett" nicht wirklich.

Wir haben unsere Tochter erst tagsüber einige Stunden ins Kinderbett gelegt, aber immer in der Nähe von uns. Immer wieder kurz. Und dann auch abends nach dem Stillen. Das waren immer kleine Schritte. Stillen bis sie eingeschlafen ist, dann ins Bettchen. Dann stillen und ins eigene Bett und lange dabei sitzen, bis sie eingeschlafen ist. Jetzt stille ich sie, lege sie ins eigene Bett und ziehe unser Ritual durch (Schlaflied, Spieluhr mit Hand auf Bauch, Spieluhr ohne Hand) und rausgehen.

Nachts hole ich sie aber wieder zu uns ins Bett, dann kann ich einfach weiterschlafen....