Hilfe- Ratlosigkeit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von minap 16.10.10 - 22:18 Uhr

Hallo,

unser Sohnemann ist nun 11 Wochen alt und hälts uns total auf Trab. Einen Tag schläft er nur, einen anderen gar nicht.
Ins Bett geht er erst mit uns. Alle Versuche vohrer, in zum Schlafen zu bringen sind fruchtlos. Schläft er dann ein, und ich leg ihn in unser Bett oder in Seines bemerkt er es sofort, wird wach und bleibt es dann auch. Egal wie müde er ist.
Tagsüber will er viel getragen werden, was ich im Tragetuch dann auch mache. Oder er möchte ständig an die Brust, trinkt aber net richtig, weil er ja gar keinen Hunger hat.

Es ist auch alles deshalb so schwieirig, weil ich noch ne 2,5 Jahre alte Tochter hab. Es bleibt sehr viel Zeit für sie auf der Strecke. Das merkt man auch an ihrem Verhalten. Aber was soll ich machen?

Wie händelt ihr das? Rythmus ist doch mit so einem kleinen Baby noch gar net möglich oder?

Meine Maus war als Baby ein Schreibaby und sowieso ne Ausnahme.

Mich macht das alles fertig, weil ich auch im Haushalt zu gar nix komm. Mein Haus is ne einzige Baustelle voll Arbeit.
Kann nimmer.

Beitrag von kula100 16.10.10 - 22:35 Uhr

Hallo,

ich hab mich auch immer verrückt gemacht wegen dem Rhytmus. Vor allem wenn andere erzählten das sie ihre Kinder um 19 Uhr ins Bett legen und die dann erst wieder um 7 Uhr morgens die Knöpfe aufmachten. Mein Sohn ist auch immer nur mit uns ins Bett (bzw. mit mir) und das war meistens erst so gegen 23 Uhr. Vorher hat er mal im Laufstall geschlafen und mal nicht. So richtig einen Rhytmus haben wir erst so mit 7 Monaten gehabt. Dann ging wieder ein-zwei Monate gar nichts und jetzt seit zwei Wochen kann ich ihn wieder ins Bett legen und er schläft ohne das ich mich mit ihm hinlege.

lg kula100

Beitrag von sunriel 17.10.10 - 15:30 Uhr

Ich kenn das nur von meinem Neffen... wirklich rythmus bekommst du jetzt glaub ich wirklich nicht rein... aber gerade im ersten Jahr haben sie soviel zu verarbeiten von den Tagen...

das ein kind mal viel und mal wenig schläft kenn ich von meiner kleinen auch... bei ihr ist es immer wenn sie einen zahn bekommt und ich bin meist abends auch froh wenn sie endlich mal einschläft... vor 4 monaten hab ich sie abends um 19 uhr hingelegt und sie schlief bis um 8 durch... kaum kam der erste zahn wurde sie mindestens einmal die stunde wach...

hast du es schonmal versucht deine tochter mit einzubinden? vllt kann sie mit eurem kleinen ein wenig spielen... hat bei meiner schwester und freunden wunderbar geholfen... was das nuckeln angeht, bekommt er einen schnuller? vllt will er nur nuckeln zum beruhigen... hast du es mit pucken versucht? hat bei meiner tochter echte wunder gewirkt...

mehr tipps fallen mir momentan leider nicht ein... wünsche dir und deiner familie, dass ihr bald eine lösung findet :-)