Bin so traurig

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von aldina 16.10.10 - 22:28 Uhr

Jetzt sind fast 9 Monate vergangen,seit wir unsere kleine Babymaus gehen lassen musten.#schmoll#schmoll#schmoll.Meine Freundin hat seit 3 Wochen einen gesunden Jungen zur Welt gebracht und seit dem vergeht nicht ein Tag ,an dem ich nicht an unser #stern#baby denken muss und weine.#schmoll Mein Mann hat den kleinen gestern kurz im Kaufhaus gehalten und gleich sind ein paar Omas gekommen,die gesagt haben,, Ist der süss,ganz der Papa,,#schmoll Es bricht mir das Herz





Aldina mit #stern#schrei ganz fest im Herzen #kerze#kerze#kerze

Beitrag von wertvoll 16.10.10 - 22:34 Uhr

Ich schicke dir eine Umarmung #liebdrueck Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Trost.

wertvoll (bei der es erst einen Monat her ist)

Beitrag von chiqui 17.10.10 - 00:25 Uhr

Liebe Aldina,

es tut mir so leid für dich- euch. Wie hat denn dein Mann reagiert?
Ich drück dich auch virtuell ganz doll.
Liebe Grüsse
Anita

Beitrag von aldina 17.10.10 - 14:21 Uhr

Hallo Anita.#liebdrueck .Männer gehen mit einer Fehlgeburt oder AS anders um,Sie trauern tief und für sich allein,aber danach ist alles wieder gut.Sie fühlen ja nicht die tiefe Verbundenheit und die Liebe ,die wir gleich für das Ungeborene empfinden.Mein Mann freut sich zwar,falls ich wieder einmal schwanger wäre,aber ich fühle diese Trauer für das #stern#baby,welches ich verloren habe,immmer wieder,zu jeder Tages und Nachtzeit..Ich wolte dieses Baby kennenlernen ,lieben gelernt, habe ich es ja in den 15 Wochen schon.Es ist alles so kompliziert und so traurig.Ganz dickes Drückerle.

Beitrag von missverpeilt 17.10.10 - 22:26 Uhr

da ist ganz normal ich versteh dich in solchen situationen würde ich am liebesten wegrennen hab vor 6 wochen das letzte sternchen verloren und 10 tage später hab ich werdende mütter in kleidungsfragen beraten und hab mir nichts anmerken lassen !!! im grunde freu ich mich für jeden der das glück hat ein gesundes kind zur welt zu bringen !! das ist doch das schönste überhaupt :-) nur man wird traurig und wütend das dieses glück einem selbst zunächst verwehrt bleibt !!!

aber schau nach vorne ich versuchs auch

aber verdräng das erlebte nicht sondern verarbeite es

und schäm dich wegen keiner träne

die du für dein ungeborenes weinst

selbst in 22 jahren hätte dies seine berechtigung

Ich wünsch dir alles Freude und Glück und einen Partner der dir beisteht und das alles mit dir gemeinsam durchsteht!!!

mir allerdings bleibt das seit gestern verwehrt :-(
ich werd das jetzt alles alleine durchstehen weil mein partner nach mehrfachen fehlgeburten keine kraft mehr hat mir beizustehen !!!


Beitrag von aldina 18.10.10 - 08:47 Uhr

Danke für deine lieben Worte.Sei ganz fest gedrückt.#liebdrueck

Beitrag von bunny2204 18.10.10 - 08:50 Uhr

versuch jetzt nach vorne zu schauen...es kostet viel Kraft, ich habe diese Erfahrung selbers chon 2x machen müssen...unser Florian mussten wir in der 15. SSW gehen lassen, eine halbes Jahr später eine Fehlgeburt in der 6. SSW...

Wir dachten, wir können nie mehr wirklich glücklich sein. Wir haben uns dann ärztliche Hilfe geholt...und damit wurden wir auch wieder schwanger und dank der richtigen Medis durften wir unser #baby auch behalten. Unser Sohn ist jetzt 3,5 Jahre alt und hat inzwischen eine 20 Monate alte Schwester.

Ich wünsch dir alles Gute und gibt nicht auf!

Lg BUNNY #hasi