gvk oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alamer76 16.10.10 - 22:37 Uhr

guten abend ihr lieben,

wer von euch würde auf gvk verzichten, und warum bzw. warum nicht?

ich wollte anfangs, aber ich muss einmal mein partner mitnehmen, und bei uns ist das schwierig, mein mann muss ständig arbeiten, hauptsächlich wochenende bis um 23 uhr und manchmal länger!

ich hab das in meiner ersten ss nicht gemacht, weil ich im kh lag, bis zur entbindung. ich wollte so gerne, aber ich weis nicht was ich machen soll. ich wollte ein film ausleihen (yoga für schwangere), aber meine schwester hat es mir abgeraten.

lg sara

Beitrag von kappel 16.10.10 - 22:44 Uhr

ich mache ihn ohne partner
einen wochenendkurs ist mein 1 kind und ich finde es schon wichtig

Beitrag von uta27 16.10.10 - 22:45 Uhr

Hi Sara!
Jetzt haste mich erstmal zum lachen gebracht! (Ick komm aus dem KiWu und hab wohl nur das eine im Kopp!)
gvk heisst bei mir Geschlechtsverkehr.....hihi

Und das man da den Partner mitnimmt, is ja klar.
Jut, Spass beiseite, Du meinst sicher Geburtsvorbereitungskurs, wa?
Ich würde das an Deiner Stelle echt machen!
In meiner letzten SS hat das meine Hebi mit uns daheim gemacht, so die Termine gelegt, das mein Mann auch dabei sein konnte!
Wenns bei uns noch einmal schnaggelt, dann werden wir nicht darauf verzichten, ick weis zwar ganz genau, wie`s geht, ist aber immer wieder schön. Jede Geburt ist ja auch anders. Ist schön, mal wieder alles gehört zu haben, was man so vergessen hat aus dem alten Kurs.

Yoga ist übrigens ziemlich klasse!
Probier mal aus!
Lg, Uta( die heute ES hat und unbedingt noch heute gvk haben muss #rofl

Beitrag von dennyweber 16.10.10 - 22:51 Uhr

Hallo,

ich bekomme zwar schon mein sechstes Kind, aber ich habe immer einen GVK gemacht. Den ersten, weil ich dachte, dass es einfach dazugehört. Und die weiteren, damit ich einfach mal Zeit zum Schwanger-Sein hatte, einfach Zeit nur für den Bauchzwerg und mich. Gerade wenn man schon Kinder hat, arbeiten geht und auch der Haushalt gemacht werden will, verläuft eine SS oft doch so nebenher. Und das finde ich für mich schade.
Dieses Mal mache ich einen GVK speziell für Mütter, die bereits Kinder haben. Da geht es weniger darum, was bei der Geburt passiert usw. sondern wirklich darum, mal Zeit für sich zu finden. Es werden die Bäuche bemalt, eine Lichterkette gebastelt und eine Geburtskerze fürs Baby gestaltet. Das hört sich alles ganz spannend an. Ich hoffe, es wird auch schön werden.

LG
Denny

Beitrag von 2joschi 17.10.10 - 09:01 Uhr

Hallo,


ich bin grad mittendrin beim GVK. Meiner Meinung nach kann man sich den auch ersparen!!!!
Ist zwar auch mein 1. Kind, aber bis jetzt wurde da nichts behandelt, was ich nicht auch vorher schon wusste..................(es lebe google;)

Ich glaube auch nicht, dass mir mein Partner bei der Geburt besonders hilfreich sein kann!!!!!!!!!!! Und wenn die Schmerzen schlimmer werden, ob ich dann noch auf die Atmung achte, dass stell ich auch einfach mal dahin!!!

Falls ich noch ein 2. Kind bekommen sollte-dann verzichte ich auf den GVK!!!!

lg

Beitrag von maerzschnecke 17.10.10 - 10:15 Uhr

Also erstens MUSST Du Deinen Partner nicht mitnehmen. Die Partnerstunde ist ein Angebot des GVK, wenn es aber nicht geht (weil Partner keine Zeit oder z. B. weil es den Partner gar nicht gibt...), ist das o.k.

Ich mache derzeit (1. Kind) den GVK, habe die zweite Stunde hinter mir und kann schon jetzt sagen: ich würde den Kurs auch beim zweiten, dritten, vierten Kind machen. Zum einen werden tolle Entspannungsübungen gemacht und Übungen, die den Rücken entlasten. Man trifft Mitschwangere und hat Gelegenheit, sich über Probleme, Sorgen und Ängste rund um die SS auszutauschen.

Bei mir ist es übrigens auch so, dass die Partnerstunde angeboten wird, ich aber derzeit noch nicht weiß, ob mein Mann da arbeiten muss. Die Hebi, die den Kurs leitet, bietet verschiedene Termine an - es müssen halt immer mind. 3 Paare dabei sein. Ggf. findet sich da bei Deinem Kurs auch ein Termin, an dem Dein Partner kann.