schwer heute! wem gehts auch so?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von emily.und.trine 16.10.10 - 22:39 Uhr

hallo°#winke
heute denke ich wieder viel über meine engel nach z.B. wie weit wäre ich nun usw.
das gefühl ich könnte heute 19+1 oder 9+3 sein, macht mich verrückt #schmoll

schaut ihr auch ab und zu wie weit könnte ich nun sein und wie weit würde nun mein baby entwickelt sein? ich habe heute das erste mal das gefühl gehabt mir alles genau alles anzu sehen und nach zu lesen..

glg und eine #kerze für eure #stern e

Beitrag von novemberbaby06 17.10.10 - 00:08 Uhr

*aufzeig*

mir geht es genau so...:-( aber leider ändert es nichts mehr an der tatsache das sich unsere engelchen den weg in das sternenkinderland ausgesucht haben....#kerze#schmoll

Beitrag von chiqui 17.10.10 - 00:23 Uhr

Hallo!

Nein ich schaue nicht mehr wie weit Philip entwickelt wäre, dass würde mich wahnsinnig machen und mir unendlich weh tun. Ich möchte mich nicht selber quälen. Die Trauer um meinen Sohn ist auch so schwer genug.

Liebe Grüsse
Anita

Beitrag von emily.und.trine 17.10.10 - 00:28 Uhr

ich habe auch heute das erste mal nachgeschaut und weiss das ich es nciht wieder tun werde! es war hart, aber das leben geht weiter und es bringt mir und meinen engeln nichts...
lg

Beitrag von chiqui 17.10.10 - 00:37 Uhr

Ich weiss es ist hart. Aber wie du selber schreibst, es bringt dich nicht weiter. Es tut mir leid. Wie gerne würde ich für uns alle ein Wunder vollbringen... aber leider, leider geht es nicht. Mich macht teilweise das Alltägliche schon ganz traurig, weil ich es manchmal nicht fassen kann, dass sich die Welt einfach so weiterdreht.
Liebe Grüsse
Anita

Beitrag von susi321 17.10.10 - 10:36 Uhr

Komisch... mir gehts heut auch schlecht... Mein Sternchen wäre am 2.2.2010 geboren... :-(

Zudem fühl ich mich schlecht meiner Kleinen gegenüber weil wir sie ja im April bekommen haben und ich mich irgendwie total schlecht fühle wenn ich jetzt über das Sternchen trauere..

glg Sarah #schmoll

Beitrag von aldina 17.10.10 - 14:25 Uhr

Mir geht es seit gestern wieder schlecht.Bin sooooo unendlich traurig,es zerreist mir das Herz.#schmoll#schmoll#schmoll#schmoll#schmoll Ich hätte mein #stern#baby so gern kennengelernt,aber es solte nicht sein.#heulSei ganz lieb gedrückt.#liebdrueck

Beitrag von jeanne01 17.10.10 - 16:53 Uhr

Ich kann dich verstehen, manchmal geht es mir auch so, neulich haben wir am Frühstückstisch wieder darüber gesprochen und festgestellt, das wir jetzt wüßten was es wird. Wir reden ab und zu darüber und schweigen es nicht einfach weg, das hilft mir sehr.

Aber noch ist der errechnete Geburtstermin weit weg, mal sehen wie es mir dann geht. Das wäre der 07.02.2011 der Geburtstag meiner Mutter.#schmoll

Liebe Grüße

Jeanne

Beitrag von jezero 17.10.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

mich hat diese Frage und dieses Nachhalten auch immer mal wieder bewegt. Ich hätte am 09.10.10 bzw. korrigiert am 11.10.10 ET gehabt und nachdem dieses Datum jetzt überwunden ist, ist es für mich einfacher. Irgendwie hatte ich das Datum wohl schon sehr abgespeichert.

Alles Liebe für dich,

Petra

Beitrag von missverpeilt 17.10.10 - 21:17 Uhr

hallo Liebe Sternchenmama,

Mir tut es sehr Leid für dich um den Verlust deiner Sternchen!!
ich kann dich sehr gut verstehen, am 30 10 des letzen Jahres musste ich meine erste Ausschabung über mich ergehen lassen, ich dachte das es nicht schlimmer kommen könnte als in der 13. gesagt zu bekommen das das Herzchen von meinem ungeborenen schon einige Zeit aufgehört hat zu schlagen. . . dann verlierst du erst einmal den Boden unter den Füssen Du verstehst die Welt nicht mehr das ist alles so ungerecht, man macht sich Vorwürfe ist wütend . . .

dann bleibt die Hoffnung es erneut zu versuchen und man hat sowieso schon Angst

und wenn diese Ängste sich dann erneut Bewahrheitet dann weis man nicht mal mehr ob man sich den eigentlich noch als Frau fühlen kann

man ist meistens trotz verständnisvollem Partner ein wenig allein Mit seiner Trauer und den Ängsten . . .

zumindest ging das mir so . . .

Im August diesen Jahres war ich dann erneut in Freudiger Erwartung denn soviel Unglück kann einem doch eigentlich nicht widerfahren ..

sollte man meinen . . .

weit gefehlt

nach einigen Untersuchungen und von beginn an begleitende Schmerzen
war klar das auch diese (4. !!!! kaum zu glauben . . ) Schwangerschaft nicht intakt war #zitter

ich hab mich lang dagegen gewehrt und wollte es nicht wahrhaben aber dann noch rechtzeitig bin ich unter schlimmen Schmerzen ins Krankenhaus um die Notwendige Bauchspiegelung durchzufüren denn es handelte sich um eine eine Eileiterschwangerschaft die schon so weit Fortgeschritten war das ich innere Blutungen hatte . . .
#kratz
ja das war jetzt vor ca 6 wochen

und ich muss immer noch oft weinen wenn ich daran denk !!!
zunächst hab ich gedacht das das nicht normal wäre das ich nicht normal wäre...#
aber ich hab schon eine Gesunde Tochter sie ist 8 Jahre alt und sie war auch mal so klein und die Herzchen der Sternchen haben schon geschlagen
also
wann beginnt leben mit dem ersten Atemzug oder mit dem ersten Herzschlag frag ich
die die mir vorwerfen das es
DOCH NOCH GAR KEIN RICHTIGES BABY GEWESEN SEI !!!

jede Mutter hat ein recht zu Trauern und jede Mutter geht mit einer solchen Situation anders um!!


ich denke aber das man nach einiger Zeit wieder Lachen kann und es auch sollte aber wenn einem nach weinen ist sollte an eben weinen so oft man eben kann will und muss ;-)

selbst wenn einem nach schreien ist dann SCHREI


tu was du für richtig hältst !!!!



und das man sich wieder für andere Mütter oder
welche die es werden aufrichtig freuen kann

noch kann ich das nicht denn es tut immer noch so weh

mit jeder Entäuschung meiner Hoffnung
meiner geliebten Tochter endlich Geschwister und in der Hoffnung
meinem Partner einen Sohn zu schenken

da geht ein gewaltiges Stück Selbstvertrauen in mich als Mensch und Frau der eigene Körper kann einem bisweilen fremd vorkommen!

aber

NIE DIE HOFFNUNG UND DIE FREUDE AUFGEBEN

DEN MUT NICHT VERLIEREN EGAL WAS PASSIERT !!!!

Rede wenn du reden willst und
schäm dich nicht deiner Gefühle und
Ängste und auch nicht deiner Wut denn das ist in solch einer Situation nur allzu verständlich !!!

meine Oma hatte 5 Fehlgeburten und sie denkt immer noch daran auch wenn das schon einige Jahre her ist ! dennoch hat sie die Hoffnung nicht aufgegeben und trotzdem danach Noch gesunde Kinder bekommen !!!

auch ich werde am 30. 10
voll Schmerz Alleine daran
denken und eine Kerze anzünden!






Beitrag von emily.und.trine 17.10.10 - 22:25 Uhr

ich habe auch eine tochter, die ist 9jahre alt. wir haben am 27.10.10 einen termin in einer KIWU klinik, weil wir das nicht nochmal mit machen wollen, zwei mal reicht!!
ich zünde für deine, meine und allen andere eine #kerze
glg