Welchen Buggy würdet ihr empfehlen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von isaner 16.10.10 - 22:42 Uhr

Hallo an alle,

ich bin zwar noch ein wenig früh dran aber ich würde schon gerne mal wissen welchen Buggy ihr empfehlen könnt.

Wir haben einen Teutonia Mistral S und sind auch super zufrieden damit aber das Teil frisst doch den ganzen Platz im Kofferraum.
Nun möchte ich, wenn unsere Kleine alleine sitzen kann, einen Buggy kaufen der schön klein zusammenfaltbar ist und auch im Auto bleiben kann (soll nur für unterwegs sein zu Hause nehmen wir dann weiter den Teutonia)

Aber es gibt so viele das man da echt den Überblick verliert#augen

Mir wäre wichtig, dass man den Buggy in eine senkrechte Liegeposition bringen kann und das er gut gefedert ist da wir oft auf Kopfsteinpflaster unterwegs sind wenn wir in der Stadt sind.

Die vorderen Räder sollten auch schwenkbar sein, damit man schön zackig um die Kurve kommt.

Bin gespannt auf Eure Tips.

lg Isa

Beitrag von jennychrischi 16.10.10 - 22:48 Uhr

Huhu

Hartan I-Go. Haben ihn uns im Laden angesehen und Collin saß Probe. Bin die Teststrecke, mit Krümelchen drin, gefahren. Haben ihn sofort bestellt :-)

Beitrag von kula100 16.10.10 - 22:57 Uhr

Hallo,

ich hab mir den Peg Perego Pliko P3 geholt. Der ist super schnell zusammengeklappt und man hat noch jede Menge massig Platz im Kofferraum. Ich hatte vorher den Hartan Skater der natürlich im Gegensatz zu dem Buggy super wuchtig ist.

lg kula100

Beitrag von mebsi2010 16.10.10 - 22:57 Uhr

Wir haben den Moon Mika (fast gleich mit dem Moon Kiss plus) der ist superklein zusammenklappbar, hat trotzdem eine große Liege-/Sitzfläche, geht ganz in Liegeposition zu stellen.
2 Monkos hat er. Ist echt nur für die Stadt zu empfehlen und die Fußstütze kann nicht in die Waagerechte gebracht werden.
Lotte findet ihn prima und wird sicher noch lange drin fahren.

Beitrag von femalix 17.10.10 - 00:59 Uhr

Hi,

der Hoco Eagle S ist gefedert, klein, 8 kg leicht, senkrechte Sitz - Liegeposition, Einhandklappmechanismus, verstellbare Fußstütze, bequem gepolstert (die Großen haben selber ein paar Buggys probegesessen und Kommentar abgegeben), vorne Einfachräder (blockieren nicht so leicht wie Doppelräder, sind wendiger), ich kann ihn einhändig lenken, obwohl er Griffe statt Bügel hat (dafür kann man Tüten dran hängen und er kippt nicht gleich um), schön hohe Rückenlehne (viele sind recht kurz), großer Einkaufskorb, abnehmbarer Sicherheitsbügel (stützen sich Kinder gerne drauf auf), Sohnemann lag mit Snuzzler (Sitzverkleinerer) schon ab dem 6 Monat superbequem drin, denn manchmal sind wir mit der 330er BMW Limosine unterwegs und da krieg ich entweder Einkauf ODER Kinderwagen rein. Oder Buggy UND Einkauf. (Sonst hatte er noch Wagen mit Wanne oder ich trug/trage ihn)
Und ganz wichtig: der Buggy ist gut verarbeitet und dennoch nicht so teuer, je nach Farbe von 126,95 - 149,95 Euro.
Kannst ihn Dir bei www.amazon.de angucken.

LG

femalix

Beitrag von bienenhummel 17.10.10 - 21:22 Uhr

Auf alle Fälle kann ich Dir den Cybex Callisto empfehlen - der ist wirklich toll. Lässt sich super schieben, hat ne Lenkstange (und lässt sich dadurch auch mal mit einer Hand schieben), ist super gefedert und ist dabei nicht so wuchtig. Er hat ne tolle leicht einzustellende Liegefläche (fast ganz eben...) Wir sind super glücklich mit dem Callisto und geben ihn nimmer her... #nanana
LG
Biene

Beitrag von fuxia1 18.10.10 - 16:44 Uhr

Hallo
fahren seit über 2 Wochen mit dem Callisto und sind super zufrieden - gibt's nicht viel zu meckern. Wir sind viel unterwegs und er hat sich total bewährt.
LG
Fuxi