2 Kaninchen wurden vom Fuchs geholt...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von wurzelkatze 16.10.10 - 23:08 Uhr

Hallo ihr Lieben...

ich brauche mal bitte eure Hilfe...

Vorgestern Nacht sind 2 unserer 3 Kaninchen dem Fuchs zum Opfer gefallen...#heul

Meine Tochter hat bei Zuschliessen des Hasenhauses nicht gemerkt,dass der Riegel nicht eingerastet ist...die Tür muss dann Nachts aufgegangen sein,u. die Ninchen natürlich weg!(Habe am nächsten Morgen noch blutige Fellreste der beiden gefunden!#schock)

Nur unsere kleine Alice hat sich wohl hinten im Häuschen versteckt,u. hat dadurch überlebt #schwitz...

Das soll jetzt nicht pietätlos klingen,oder vermitteln,dass wir unsere beiden schon vergessen haben,aber wir brauchen jetzt natürlich ganz schnell einen neuen Partner für unsere Süsse...

Die Tierheime in unserer Nähe haben aber im Moment keine kastrierten Böckchen abzugeben...auf der Seite "kaninchentreff.de",schaffe ich es nicht mich zu registrieren(steht immer:die Buchstabenstimmen nicht),
gibt es noch irgendwelche Seiten,auf denen ich schauen kann...???#gruebel

#danke schonmal,für eure Hilfe...

LG Claudia

Beitrag von pechawa 17.10.10 - 00:41 Uhr

http://kaninchenschutz.de/vermittlung.php

LG Pechawa

Beitrag von wurzelkatze 17.10.10 - 09:54 Uhr

Hallo...

#danke...für den Link,aber die sind so weit weg...#schmoll

Wir wohnen in Rheinland Pfalz!!

LG Claudia

Beitrag von meandco 17.10.10 - 10:56 Uhr

pinwände bei fressnapf und co (auch supermärkte)

anzeigenmagazine

tierärzte, tierheime, ...

lg

Beitrag von risala 18.10.10 - 11:01 Uhr

Hi,

diesen verein hier kann ich absolut empfehlen:

http://kaninchenrettung.de/

Diese haben mein "übrig" gebliebenes Kaninchen (der Partner und auch unsere Meeries sind nacheinander gestorben aus Altersgründen)übernommen und vermittelt - und mir keine Vorwürfe gemacht, als er 3 Wochen später sehr krank wurde (hatte bei mir keinerlei Krankheitsanzeichen - sonst hätte ich ihn nie hergegeben).

Wir waren leider nicht in der Lage, Willy weiter bei uns zu behalten und einen neuen Partner zu suchen, da mein Mann hochgradig allergisch reagierte (Erstickungsanfälle mit KH-Aufenthalt). außenhaltung ging wg unseren Hunden mit Jagdtrieb nicht (Stress für die #hasi) und mein Vater, der sie übergangsweise genommen hatte, brauchte den Platz in seiner Wohnung.

Gruß
Kim