An die Tragemamas: Tragejacke oder Tragecover

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von querula 17.10.10 - 08:45 Uhr

Hallo,

ich hab mich jetzt endlich wirklich dafür entschieden, dass ich bei Baby Nr. 3 zur Tragemama werde. Da ich kein Fan vom TT binden bin (habs schon paar mal probiert) hab ich mich für eine MeiTai entschieden (und schon bestellt #huepf ). Jetzt bleibt nur noch die Frage, was dem Baby anziehen bzw. was zieh ich an?

Mein ET ist Mitte Dezember, allerdings werd ich keinen Umstandsmantel kaufen. Hab noch einen normalen Mantel, in dem meine Murmel rein passt. Aber ich glaub nicht, dass das Baby da noch mit drunter passt bzw. ist dann ja mein Hals "nackt". Hab jetzt mal ein bisserl gegoogelt und bin auf folgende Tragejacke gestoßen:

http://www.junesling.de/JuneSling-h1-Tragepullover-Comf-.htm

Kennt die jemand? Laut Beschreibung soll die ja auch für kältere Tage reichen (und zur Not kann ich ja noch den Mantel drüber ziehen).

Nun meine Frage: Was zieh ich dem Baby drunter an? Strumpfhose, Strampler, LA-Body, Pullover, Mütze, dicke Socken bzw. Fellschühchen? Dazu noch ein Nicki-Jäckchen? Hab auch noch Babylegs gestrickt (ziemlich dick).

Oder soll ich doch eher ein Tragecover kaufen? Gibts auch von dieser Firma:

http://www.junesling.de/JuneSling-h44-Tragecover.htm

Muss ich das Baby bei einem Tragecover anders anziehn, als wie wenns bei mir direkt mit unter der Jacke steckt? Körperwärme bekommt sie ja auch bei einem Tragecover noch.

Bei uns gibts zur Zeit im NKD noch diese Overalls. Nicht wirklich dick (vom Gefühl her). Kauf ich so einen noch mit dazu? Ich glaub aber, dass das dann doch viel zu warm wird.

Fragen über Fragen #hicks Erlöst mich bitte von dieser ewigen Grübelei ;-)

Gruß und schönen Sonntag noch
Querula

Beitrag von lilly7686 17.10.10 - 09:11 Uhr

Hallo!

Wir haben von MaM das Wintercover Deluxe. Das ist sooo genial! Ich kanns nur empfehlen!
Es ist richtig schön dick und warm. Die Außenseite ist wetterfestes Material, so ein Microzeug glaub ich.
Und die Innenseite ist Fleece. Richtig schön dick.
Im Moment hab ich die Microzeug Seite innen, weils fürs Fleece noch zu warm ist. Bei 3° in der Früh würd meine Kleine damit schwitzen.
Wenns dann Minusgrade hat, werd ich die Fleeceseite innen machen.

Drunter hat sie nur die Wohnungsklamotten an. Also keine Jacke oder Overall oder so. Body, Shirt, Strumpfhose, Hose, Söckchen. Fertig.

Mei Tai ist übrigens eine tolle Wahl! Welchen hast du denn bestellt?

Lg

Beitrag von querula 17.10.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

das Cover von MaM hab ich mir auch schon sooo oft angeschaut. Aber irgendwie weich ich davon immer wieder ab. Wie ist das denn im tiefen tiefen Winter? Mit Cover lass ich ja meine Jacke auch auf oder? Dann hab ich das Problem mit dem Hals ja wieder #kratz Und wenn ich meine Jacke schließe und dann erst das Baby "umschnalle", dann kriegts ja nichts mehr von der Körperwärme ab?

Ziehst du deiner Tochter auch bei Minusgraden nur die Wohnungsklamotten an?

Ich hab hier im Forum jemand gefunden, die MeiTais selbst näht. Wird also ein Unikat :-) Bin mal gespannt, ob ich damit klar komme bzw. mein Baby sich tragen läßt.

Gruß
Querula

Beitrag von lilly7686 17.10.10 - 10:27 Uhr

Schau mal hier:
http://www.parents.at/forum/showthread.php?t=663924&page=31

Ich hab da erst vorgestern Fotos gemacht, wie das MaM angelegt wird und wie weit das an der Seite nach hinten geht.
Eine offene Jacke ist da gar kein Problem, ist echt richtig warm!

Jetzt hab ich ja die warme Fleece seite außen. Wenns dann richtig kalt ist, ist die Seite ja innen! Also auch im tiefsten Winter gibts da nur Wohnungskleidung drunter ;-)

Wegen dem Hals: http://www.wickelkinder.de/dickey.htm

Lg

Beitrag von dani.only 17.10.10 - 10:09 Uhr

http://kirschbaeumchen.de/shop/article_5001-0101/MaM-Babywearing-Dickey---zum-Sonderpreis.html?pse=coa

vielleicht wäre das eine lösung für deinen hals...

ich hab mir das hier bestellt, ist aber noch nicht da:

http://kirschbaeumchen.de/shop/article_1106-0302V002/NEU!-Hoppediz-3-in-1---Tragecover---jetzt-vorbestellbar.html?pse=coa

habe übrigens einen hop-tye zum tragen :)

Beitrag von deifala 17.10.10 - 10:23 Uhr

Hab auch das Cover von MaM, allerdings haben wir nicht die Deluxeversion.
Auf die Idee das mal anders rum zu drehen bin ich nie gekommen...danke für den Tip! :-D Ich habs nämlich momentan immer mit der Fleeceseite nach innen wenn wir in der Früh in den Wald gehen und hab mir auch schon mal überlegt ob das nicht zu warm ist. Schwitzen tut mein kleiner allerdings nicht. Vielleicht versuch ich es nächstes Mal einfach mal anders rum.

Beitrag von hailie 17.10.10 - 11:28 Uhr

Hallo!

Ich habe meine jüngste Tochter letztes Jahr im Dezember zur Welt gebracht. :-)
Eine Umstandsjacke habe ich auch nicht gekauft.

Ich kann dir das MAM-Tragecover sehr empfehlen! Das werde ich dieses Jahr wieder verwenden. Es gibt verschiedene Versionen davon; ich glaube ich habe die Ganzjahresversion und das hat gereicht. Meine Tochter war darin ganz normal bekleidet, wie auch in der Wohnung. Das ist das Tolle daran: Man muss das Baby nicht komplett ein- und auspacken, sondern nimmt einfach das Cover ab. #pro

Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt und viel Spaß beim Tragen!

hailie

Beitrag von simplejenny 17.10.10 - 11:51 Uhr

Guten Morgen!

Ich hatte gar keine Kinderwagen, hab meine Tochter damals nur getragen und mir reichte das Fleece-Cover von Hoppediz. Das fand ich eigentlich ausreichend und im Gegensatz zu dem Fleece-Cover welches du oben rausgesucht hast, hast du da auch was für deinen Hals.

http://www.hoppediz.de/shop/fleece-cover

Den Tragepulli von junesling hab ich mir allerdings auch schon einmal ausgeguckt. Beim zweiten Kind werde ich den bestimmt bestellen.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von lalelu280610 18.10.10 - 09:45 Uhr

vielen dank für den tipp!ich unwissende wusste gar nicht, das es sowas überhaupt gibt und habe deswegen die letzten tage schon gar nicht mehr getragen (draußen), weil ich nicht wusste, wie passend anzihene...
habe mir jetzt erstmal das fleece -cover von hoppediz bestellt und freue mich auf angenehme spaziergänge, die wir mit kinderwagen eher selten haben :-p!

lg
nadine und johann (9 1/2 wochen)

Beitrag von annie3684 17.10.10 - 12:06 Uhr

Hallo!

Ich trage meinen kleinen Schatz auch nur im Tragetuch. Habe mir von MaM die Two Way Jacket gekauft und bin total begeistert. Hab auch jetzt bei den Temperaturen nur ein T-Shirt bisher drunter gehabt und es war schön warm. Die Tragetuch-Kursleiterin hat uns auch gesagt, dass die Zwerge drunter nur die Wohnungskleidung tragen dürfen, da sie sonst überhitzen! Und dass die Babys eher überhitzen als auskühlen. Durch Körperwärme, Tragetuch oder in deinem Fall MeiTai und noch Cover oder Jacke haben sie ausreichend Wärme! Meiner trägt also nur Body, Strampler, dicke Söckchen und Mütze.

Über den Hals hab ich mir aber auch schon Gedanken gemacht. Da ziehts dann doch ein bissi. Hab dazu aber das hier gefunden:

http://85.25.136.73/Marge75-p85h185s186-Trageschal-teilbar-s.html

Also viel Spaß beim Tragen!

LG Anna #winke

Beitrag von tragemama 17.10.10 - 12:44 Uhr

Cover ist halt deutlich billiger -kleiner Tipp, das von Hoppediz hat auch Fleece an Deinem Hals :-) das mag ich sehr gerne, wobei die von MaM auch super sind.

Ich persönlich mag meine Tragejacken aber lieber, weil da die kalte Luft nicht seitlich in meine offene Jacke kriechen kann, wie mit dem Cover. Ich habe zwei Jacken von MaM und eine von Suse (wobei ich letzter in Gr. 48 abgeben würde).

LG Andrea

P.S. Unter Cover oder Jacke bitte nur Wohnungskleidung anziehen, Mütze und dicke Socken drüber, sonst wirds viel zu warm.