starke kopfschmerzen und blutdruck niedrig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bebianbord 17.10.10 - 08:48 Uhr

hi ihr lieben,
hab schon wieder seit 2 tagen starke kopfschmerzen, so stark das ich nachts kaum schlafen kann und tagsüber quäle ich mich dann zur arbeit....
mein blutdruck ist nur so um 90/50 und ich fühle mich schlecht hatte das schon mal eine woche lang und es lag an einer verspannung im nacken...jetz das gleiche in grün ich könnte durchdrehen...
gegen die schmerzen möchte ich aber auch nichts nehmen da ich meinem körper während der ss keine gifte antun möchte...
schüsslersalz nr 7 hilft auch nix....
keinnt jemand das von euch???was hat euch geholfen???
hab angst das der niedrige blutdruck dem kind schaden könnte....

freu mich auf antwort von euch

lg steffi mit #paket 16.ssw

Beitrag von minkabilly 17.10.10 - 08:59 Uhr

geh damit zum Arzt und laß es abklären ;-)

Beitrag von pipim 17.10.10 - 13:24 Uhr

Hallo Steffi,

also Medikamente sind doch keine Gifte! Die helfen heilen und verantwortungsbewusst verwendet sind sie ein Segen.

Versuche ob dir ein Paracetamol (500mg) hilft. Nicht ein halbes, weil eine Dosierung ja nicht ohne Grund empfohlen wird. Das nimmt dir mal die Schmerzen, eventuell reicht das ja schon um die Verspannung zu lösen.

Versuche es mit warmen Auflagen, die Wärme entspannt vll die verspannte Stelle.

Mit so einem niedrigen Blutdruck geh besser nicht in eine warme Badewanne.

Wenn es morgen nicht besser wird geh lieber zum Arzt.

Der Blutdruck ist bedenklich niedrig und natürlich ist so ein niedriger Blutdruck für dich und das Kind nicht gut. Weil dann die Nährstoffe nicht so schnell getauscht werden können wir mit einem normal hohen.

Ich wünsche dir gute Besserung!

Erhol dich bald!

lg Pipim