Nehmt ihr zusätzlichen Vitamine, etc.? - Welche?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinezitrone 17.10.10 - 09:04 Uhr

Guten Morgen an alle Kugelbäuche, #winke

ich habe meine ganze Schwangerschaft bis jetzt keine zusätzlichen Produkte - keine Fohlsäure, kein Magnesium, kein Eisen etc. - genommen. Ich versuche mich abwechslungsreich und gesund zu Ernähren und bin damit eigentlich auch sehr glücklich.

Meine Frauenärztin - sehr nette Frau - meinte, dass sie mir schon welche verschreiben würde wenn ich will, aber sie hat auch vier Kinder ohne zusätzliche Produkte gesund zur Welt gebracht.

Ich teile eher diese Einstellung, dass man gar nicht so viel braucht, aber ab und zu kommen mir doch Zweifel ob es das Richtige ist!

Ich würde mich über Eure Meinungen zu diesem Thema sehr freuen und wünsche Euch einen schönen Sonntag

liebe Grüße kleine Zitrone und #ei 23 Ssw

Beitrag von connie36 17.10.10 - 09:46 Uhr

hi
es gab und gibt zwar schon genügend threads mit diesem thema;-) aber ich antworte dir trotzdem.
ich nehme nur folsäure, udn ab und an eisen.
ich nehme auch keine vitamine oder sonst was zu mir.
ich versuche genügend obst zu essen, udn wenn ich keine lust auf obst habe, dann pürriere ich mir mit o-sagt das ganze zu einem smoothie und dann habe ich dreifach so viel obst, als wenn ich es hätte essen müssen.
auch mit gemüse schaue ich das ich davon genügend unter der woche esse, fisch gibt es einmal die woche.
bisher gedeiht die kleine prima. habe die anderen beiden ss genauso durchlebt.
meine gyn und unser apotheker halten auch nciht viel von kapseln, weil der körper es aus frisch-produkten einfach besser verwerten udn aufnehmen kann.
lg conny fast 24.ssw

Beitrag von meram 17.10.10 - 09:49 Uhr

Also ich denke auch, dass mit den Zusatzprodukten ziemlich übertrieben wird. Ich hab allerdings von Anfang an Folsäure genommen, weil da einfach ein Mangel in der Anfangszeit zu krasse Folgen haben kann (offener Rücken, im schlimmsten Fall ist das Kind dann nicht überlebensfähig). Nachdem die kritische erste Phase vorbei war hab ich noch weiter Folsäure und Jod genommen, allerdings auch eher nachlässig :-) Ich denke andere Vitamine nehm ich schon genug zu mir, weil ich ganz viel Obst und Gemüse esse.
Dein Eisenspiegel wird ja im Normalfall regelmäßig bei der FÄ kontrolliert so dass da ein Mangel schnell festgestellt werden kann. Und Magnesiummangel macht sich halt mit nächtlichen Krämpfen bemerkbar, da kann man dann auch immer noch gezielt "nachfüllen".
Insofern, Daumen hoch, ich find dies prophylaktische Vitamine in sich reinstopfen auch eher suspekt und denke viel daran ist Geldmacherei (v.a. wenn man sieht wie teuer diese extra Schwangerschaftsprodukte häufig sind).
LG
meram (33+3)

Beitrag von kleinezitrone 17.10.10 - 13:24 Uhr

Danke an euch zwei! #winke

PS: Anscheinend hab ich die anderen Beiträge dazu irgendwie übersehen! Aber trotzdem noch mal danke!!! #danke