Gedenken an den Pioneer der ZyklusforschungProf. Dr. med. Franz Rötzer

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von juliet76 17.10.10 - 09:47 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe diesen Thread hiereingestellt damit wir auch über die Forschung und Ereignisse informiert werden und in Ehre halten:


Da diese Persönlichkeit Prof. Dr. med. Franz Rötzer und seine Forschungsergebnisse einen wichtigen Grundstein speziell für unsere Belange der (Frauen) gelegt hat und eine große Rolle spielt insbesondere die fruchtbaren Tage zu erforschen und wann diese den stattfinden, somit ist es möglich geworden, die Empfängnisverhütung auch auf natürlicher Basis zu regulieren. Im selben Rahmen wurden die Zyklusüberwachung, Hormone und deren Auswirkungen auf unseren Kinderwunsch hat sowie die Erkenntnisse über die Wechseljahre der Frau. Nach diesen Ergebnissen wurde die Familienplanungsbehandlung von den Frauenärzten konsipiert.
Näheres könnt ihr unter diesem Link lesen.
http://www.iner.org/


Bye

Beitrag von fraeulein-pueh 17.10.10 - 09:53 Uhr

Super! Dann gedenke ich jetzt auch dem Erfinder des Computers, der Autos und was weiß ich noch wem. Alle haben mein Leben entscheidend beeinflusst ;-)

Beitrag von juliet76 17.10.10 - 09:58 Uhr

du bist so dumm, das du nur provozieren möchtest und sehr respektlos bist.


Kannst du nicht lesen, dank ihm weiß du was ein Eisprung und Zykluskalender ist. Sag mal, was für ein IQ hast du das du nicht mal daraus entnehmen kannst das es auch für dein Kinderwunsch eine große Rolle spielt. Aber du bist ja ein hoffnungslosser Fall.

Beitrag von mamazum2.mal 17.10.10 - 10:05 Uhr

Hi Juliet,


nicht aufregen - nur wundern.

Laß dir den Sonntagmorgen nicht von solchen Antworten verderben.

LG
Tanja

Beitrag von juliet76 17.10.10 - 10:12 Uhr

Hi,

ich reg mich nicht auf, ich amüsiere mich nur köstlich darüber. Aber wie gesagt, Bildungslücken in diesem Ausmaß sind irreparabel und diese Menschen sind daher überfodert. Da kann man nichts erwarten außer blöde Bemerkungen.

Beitrag von fraeulein-pueh 17.10.10 - 10:17 Uhr

*kopfschüttel*

Was hat es mit Bildungslücken zu tun, wenn ich einfach eine andere Einstellung habe als du? Na...? Richtig! Nichts!

Da frag ich mich schon, wer hier provozieren wollte...?! Immerhin bin ich nicht ausfallend geworden!

Beitrag von fraeulein-pueh 17.10.10 - 10:14 Uhr

Wieso wundern? Wieso aufregen?

Verbeugst du dich den ganzen lieben langen Tag vor Menschen, die irgendwie dein Leben beeinflusst haben? Wohl kaum!

Eine "solche" Antwort darf man hier anscheinend nicht sagen, denn es sind nur noch zustimmende und kreuzbucklerische Beiträge erwünscht!

Beitrag von juliet76 17.10.10 - 10:22 Uhr

Ich glaube du hast eine Problem mit gewissen Personen hier, da du dich zu schwach führst und deswegen irgenwelchen Schwachsinn schreibst.

Es geht hier nicht um irgendein anderes Thema sondern um Forschung des weiblichen Zyklus. Verstehst du den Zusammenhang nicht in was für einen Forum sind wir hier etwa Computerforum usw... Es bezieht sich auf dieses Thema. Wenn es dir nicht gefällt dann lese es nicht.
Du bist echt komisch du möchtest hier wohl alle kontrollieren. #cool

Bist du ein Kontrollfreak!!! #rofl

Beitrag von fraeulein-pueh 17.10.10 - 10:30 Uhr

Du musst wohl schon wieder persönlich werden, weil dir sonst nichts einfällt? #augen


Natürlich sind wir hier in einem Kiwuforum, aber um das nutzen zu können, braucht man einen Computer. Also wäre der Zusammenhang genauso gegeben. Und ich darf doch wohl sagen, dass ich deine "Anbetung" des werten Herrn Rötzer nicht sooooo bedeutend finde, weil es auch so viele andere Menschen gibt, die mein Leben beeinflusst haben.

Das ist der einzige Punkt, weshalb du dich aufregst wie ein nacktes Giggerl und mir Beschimpfungen und Unterstellungen an den Kopf knallst, die einfach nicht haltsam sind.


Und... bitte nimm dich nicht so wichtig. Dein Nick sagt mir nichts. Diese Antwort wäre auch auf jeden anderen Beitrag gekommen.
Allerdings hätten vielleicht andere mehr Intelligenz und Größe gezeigt, in dem sie andere - als die eigene - Meinung zulassen können ;-)

Beitrag von juliet76 17.10.10 - 10:41 Uhr

sorry, aber du bist einfach ... also unter mein Niveau. Ich hab keine Lust meine kostbare Zeit zu verschwenden. Ich erwarte nicht das jeder hier ein Gedenken schreibt sondern ein schlauer Mensch hätte mehr Toleranz gezeigt, ob jemand über seine Mens, PMS, Behandlung schreiben möchte oder jemanden gedenkt, das ist ihm überlassen. Anscheinend hast du ein Problem mit freier Meinungsäußerung und mußt alles immer abwerten.


Und Tschüss :-p

Beitrag von fraeulein-pueh 17.10.10 - 10:48 Uhr

Nimmst du dir eigentlich ein Beispiel an dem, was du selber schreibst und von anderen erwartest? #rofl

Beitrag von hasenpups1971 17.10.10 - 13:02 Uhr

#kratz ihr habt probleme *kopfschüttel*

Beitrag von fraeulein-pueh 17.10.10 - 10:08 Uhr

Anscheinend bin ich intelligenter als du, denn ich hab dich nicht beleidigen müssen!

Ich hab dich nicht provoziert, sondern nur klar festgestellt, dass viele Menschen Einfluss auf mein Leben hatten und haben. Man müsste dann den ganzen lieben langen Tag jemandem Gedenken - und deshalb kann ich deine Anteilnahme nicht recht nachvollziehen.

Aber scheint wohl so, dass man hier seine freie Meinung nicht mehr äußern darf, weil man sonst als dumm oder sonst etwas hingestellt wird!

Beitrag von caro23 17.10.10 - 11:13 Uhr

juliet 76 #pro

Beitrag von fraeulein-pueh 17.10.10 - 11:31 Uhr

Hach Caro, sowas aus deinem Mund ist schon fast ein Kompliment #rofl

Beitrag von angelina... 18.10.10 - 13:07 Uhr

Du bist echt peinlich fraeulein-pueh!
Wenn Du den Computer an gleiche Stelle setzt wie deinen Kinderwunsch...
Naja, an deiner hochqualifizierten Aussage merkt man, dass es bei dir nicht weit her ist. Wenn Du verstehst was ich Dir damit sagen will.

Aber solche wahren Schätze wie Dich gibt es hier ja einige. Dies ist auch bekann!!!#schwitz

Beitrag von schneewittchen12 17.10.10 - 10:22 Uhr

Wir wollen uns doch an einem so schönen Sonntag morgen nicht streiten.
Aber ich muss dazu sagen das ich der Meinung vom fräulein schon zustimme. Viele Menschen haben unser Leben entscheidend verändert und vereinfacht. Aber man kann nicht immer alle aufführen oder ihnen danken. Das würde doch einfach den Rahmen sprengen. Sicherlich hat dieser Arzt eine Menge dazu beigetragen, den Zyklus der Frau besser zu verstehen, und Frauen wie uns zu helfen, doch ein eigenes Kind zu bekommen. Aber wie viele Ärzte haben denn noch wichtigere Dinge getan? Z.B. in der Krebsforschung, oder der Arzt (ich weiss seinen Namen nicht mehr) der die erste Herztransplantation durchgeführt hat. Diese Ärzte retten Leben. Ich finde es schön, das du ihm einen Thread zum Gedenken widmest, aber das muss ja nicht jeder tun. Und das solltest du auch verstehen.

LG
Schnee

Beitrag von laras1974 17.10.10 - 12:56 Uhr

Danke für den Link, find ich klasse!
;-)