ist das normal???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von spindler08 17.10.10 - 10:44 Uhr

Hallo!

ich hab da mal eine Frage...

Ich bin heute PU+9 bzw TF+6.... und ich habe diesen Versuch prakrisch keine Nebenwirkungen!!! Ich habe (sorry) Durchfall und Blähungen... sorry, sorry, soryy... seit ich das Urtogest nehme... aber sonst nicht!!!
Ich hatte während der Stimu keine üblen Fressattacken, wie beim letzten mal oder Brustspannen oder UL-Ziehen oder sonst was.... nix und jetzt auch nicht... ist das nicht schon ein schlechtes Zeichen?!?

Hilfe!!!

Beitrag von fraeulein-pueh 17.10.10 - 11:34 Uhr

Tieeeeeef durchatmen! Alles kann, nichts muss! Halt dir das immer wieder vor Augen. Es gibt so viele Frauen, die schwanger sind und keine typischen Schw.anzeichen haben. Also nicht unterkriegen lassen und positiv denken!

Beitrag von anni001 17.10.10 - 11:51 Uhr

Genauso geht es mir auch, bin heute TF+5 und frage mich auch die ganze Zeit, ob ich nicht mehr "merken" müsste als üble Rückenschmerzen, einen dicken Bauch und nur manchmal ein kleines zwicken?
Auf der einen Seite versuche ich mich nicht so verrückt zu machen, auf der andere Seite versuche ich mir keine zu großen Hoffnungen zu machen, damit ich dann nicht zu enttäuscht bin. Es gab hier aber auch schon Mädels, die erstmal nichts gemerkt haben und doch ss waren! Es ist also alles möglich. Wünsche dir weiterhin viel Glück!#klee