Langsamer Tempi Anstieg nach ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shorty23 17.10.10 - 10:52 Uhr

Guten Morgen zusammen,

ich wollte mal fragen, ob ihr auch manchmal so einen langsamen Anstieg nach dem ES habt wie ich http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/744425/541183 Ich mache mir ein bisschen Sorgen, weil meine FÄ das letzte Mal meinte, wenn die Tempi nur langsam hoch ginge nach dem ES wäre das ein Zeichen für GKS ... klar, kann mir hier niemand sagen, ob ich das habe, bin eh in 2 Wochen nochmal bei der FÄ, da werde ich das mit ihr besprechen. Trotzdem interessiert mich mal, ob bei euch die Tempi schneller hoch geht nach dem ES oder auch mal langsam steigt und ob der FA da mal was dazu gesagt hat.

LG
shorty23

Beitrag von sparla 17.10.10 - 10:53 Uhr

Hallo du,

sieht doch gut aus schau bei mir in der VK

Sparla

Beitrag von shorty23 17.10.10 - 10:57 Uhr

Stimmt, bei dir sah es janach dem ES ganz ähnlich aus wie bei mir ... dann bin ich ja beruhigt!

LG

Beitrag von frl.gerbera 17.10.10 - 11:08 Uhr

Hallo,

ich dachte, von einer GKS spricht man erst, wenn die 2. ZH zu kurz ist?!

Dein Temperauranstieg ist völlig in Ordnung und normal. Mach dich nich verrückt.

LG, Fräulein

Beitrag von shorty23 17.10.10 - 11:12 Uhr

Dachte ich auch, aber meine FÄ meinte, das kann sich auch in einem zu langsamen Anstieg nach dem ES äußern und ich habe das auch irgendwo gelesen, aber hast recht, ich mach mich mal nicht verrückt - ich versuch's zumindest mal. Danke Fräulein!

Beitrag von technotubbie1981 17.10.10 - 11:11 Uhr

Guten morgen,

das selbe hat mir meine FÄin auch gesagt.
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/858643/536849
Hätte da nie dran gedacht dass das ne GKS sein könnte, denn die 2. ZH ist auch nicht zu kurz wie ich finde. Habe zwar immer am Ende und bevor die Mens kommt 2-3 Tage SB, aber mir nie groß was dabei gedacht.
Ich soll jetzt diesen Zyklus noch schön messen und dann wieder kommen, damit man mal einen Hormontest machen kann.
Nehme jetzt diesen Monat mal Bryophyllum. Vielleicht bringt es ja was.

LG Steffi

Beitrag von shorty23 17.10.10 - 11:27 Uhr

Hallo Steffi,

ah, schau ... dann könnte das doch sein! Also werde ich diesen Zyklus mal weiter messen und das dann mit der FÄ besprechen. SB habe ich keine, aber man muss ja auch nicht immer alle Symptome haben. Nimmst du das Bryophyllum auf Anraten der FÄ?

LG

Beitrag von technotubbie1981 17.10.10 - 12:03 Uhr

Hallo Shorty,

ja das könnte echt gut sein, dass das eine verminderte Form der GKS ist.
Die FÄin meinte auch dass sich aufgrund des verzögerten Tempianstiegs das Ei nicht richtig einnisten kann usw.
Das Bryo nehme ich einfach so. Hab da jetzt keine Bedenken.
Will es jetzt einfach mal ausprobieren. Die FÄin würde sicher auch nicht davon abraten wenn ich sie jetzt fragen würde.
Wollte das jetzt einfach mal versuchen bis der Hormontest gemacht wird. Wenn dann dort wirklich was rauskommt werde ich sicher was richtiges verschrieben bekommen.
Jetzt warte ich auf den ES, denn das Bryo wird ja erst danach eingenommen.

LG Steffi