Wie plant ihr die Weihnachtstage?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von redqueen23 17.10.10 - 11:05 Uhr

Huhu ihr Lieben,

naja bald ist es ja schon wieder soweit und irgendwie ist es zu den Weihnachtstagen immer besonders stressig :-(
Lauferei von einem zum anderen #augen

Wie ist das denn bei euch so?

Bei uns war es bisher immer so...(lebe vom Erzeuger meiner Tochter Jahre getrennt, aber in neuer Beziehung)

Heiligabend: Bescherung bei uns zu Hause, dann zu meinen Eltern.
1. Weihnachtstag: Der Erzeuger kommt und fährt mit ihr zu seinen Eltern.
2. Weihnachtstag: Zur UrOma meiner Tochter - da trifft dann die ganze Familie aufeinander.
Überall dann immer mit Esserei und so ;-)

Dieses Jahr würden ja noch die Eltern von meinem neuen Partner dazu kommen, aber ehrlich gesagt, weiss ich gar net wann ich das noch machen soll..ist so schon immer stressig und Lauferei #gruebel

Bin mal gespannt, ob ich bei euch nen bissi abschauen kann :-D

Liebe Grüße

Beitrag von silsil 17.10.10 - 11:28 Uhr

Hallo,

ganz genau weiß ich auch noch nicht wie alles abläuft.

Was ganz sicher ist, am 24ten essen wir bei uns und die Bescherung ist auch bei uns.

Evtl. kommen meine Mutter und meine Oma vorbei. (entweder schon zum Essen oder erst danach auf einen Sprung) Das hängt aber von meiner Oma ab, sie ist bereits 89 und hat so ihre Eigenheit sich auf den letzten Drücker zu entscheiden. Die Tage davor schwankt sie im Halb-Tages-Rhythmus zwischen Weihnachten allein zu Hause, mit meiner Mutter zu Hause, bei meiner Mutter oder bei meiner Tante. #augen#schein;-)

Tja und dann wirds ein bissl kompliziert. Normalerweise besuchen wir die Schwiegereltern am 1. Weihnachtsfeiertag. (wohnen direkt hinter uns) und am 2ten Weihnachtsfeiertag sprechen wir uns mit Freunden und Co ab.

Aber dieses Jahr ist auch mein Schwager mit Frau und beiden Kindern aus Thailand zu Besuch. Keine Ahnung wie sie das geplant haben.
Gute Freunde haben wir auch noch, bei denen auch die Kinder beschenkt werden.

Ich bin jetzt schon schwer am Überlegen, ob ich alle am 1ten Weihnachtsfeiertag, völlig unkompliziert zu uns einlade. Also praktisch "open door" egal wer, wann kommt. Zum Essen nur ein paar Kleinigkeiten, Plätzchen und Naschzeug sind eh da. Ich spar mir die Rennerei, bring alle unter einen Hut und für die anderen ist es nicht ein zu genaues Zeittiming. Gemütlich zusammensitzen tun wir ja trotzdem.

In deinem Fall, wenn deine Tochter nicht unbedingt mit soll, würde ich bei seinen Eltern am 1. Weihnachtsfeiertag vorbeischauen.

lg
Silvia

Beitrag von zaubertroll1972 17.10.10 - 12:29 Uhr

Hallo,
bei uns ist es jedes Jahr fast gleich.
An Heiligabend gehen wir zusammen in die Kirche und dann warten meine Eltern schon bei uns, wir machen Beschehrung und anschließend essen wir gemeinsam.
An einem der beiden Weihnachtstage feiern wir zusammen mit den Geschwistern meines Mannes. Er hat keine Eltern mehr und wir treffen uns immer im Wechsel bei einem von uns. Früher haben wir gekocht aber da wir soviele sind machen wir jetzt nur noch Kaffee trinken und gemütlich beisammen sein.
An dem anderen Tag gehen wir zu meinen Eltern. Da kommt dann meist auch mein Bruder mit seiner Familie und meine Tante mit meiner Cousine und ihrem Freund.

Zu den Eltern Deines Freundes kannst Du doch auch am 1. Feiertag fahren. Deine Tochter ist zwar nicht dabei aber ob das so schlimm ist?
Oder am 2. Feiertag bevor ihr zu der Uroma geht oder danach, je nachdem wie spät es ist.

LG Z.

Beitrag von frech1995 17.10.10 - 13:21 Uhr

Heilig Abend feiern wir schon seit 15 Jahren immer bei meinen Schwiegereltern.

Am 1. Weihnachtstag wird, da ich dann auch noch Geburtstag habe, immer bei uns gefeiert. Sofern die engsten Freunde dann Lust haben, kommen die auch hinzu.

Der 2. Weihnachtstag ist bei uns generell nur Rumgammeltag. Nach 2 Tagen Streß möchte man auch gerne mal etwas Ruhe haben

Beitrag von irish.cream 17.10.10 - 15:16 Uhr

Wir leben nach dem Motto "alle Jahre wieder" :-p

24. wird vormittags der Baum geschmückt und nachmittags geht es rüber zu meinen Eltern zum Quatschen und Klönen. Gegessen wird "nur" Würstchen mit Kartoffelsalat - gegen 18 Uhr machen wir uns wieder auf den Heimweg, da meine Mom wie immer Nachtschicht hat

25. werden morgens Geschenke ausgepackt und bespielt - zum Mittag geht es wieder rum zu meinen Eltern inkl. Geschwistern, lecker Essen #mampf Jeder kümmert sich um einen Gang, so dass wir auf ein 4-Gänge-Menü kommen...

26. bleiben wir zu Hause und genießen die Ruhe - ab Nachmittag dürfen dann Freunde und Nachbarn rumkommen zum Raclette #mampf
immer wieder lustig und nett...


auf Stress habe ich da keine Lust - bin dann dieses jahr auch schon im 7ten Monat.. da werde ich den Teufel tun ;-)

LG
Tanja mit Kiddies, die sich schon tierisch auf Dezember freut #herzlich

Beitrag von muffy83 17.10.10 - 16:08 Uhr

Huhu,

an Heilig Abend werden wir drei daheim gemütlich essen und danach in ruhe bescherung machen.

Am 1. Weihnachtsfeiertag, weiss ich es ehrlich gesagt nicht.
ICh denk ich werd zuhause was zu essen kochen und später zu meiner Mama fahren.

Am 2.Weihnachtsfeiertag werden wir vorraussichtlich bei den Schwiegereltern sein.

Aber ehrlich gesagt hab ich mir noch keine Gedanken gemacht was wir an Weihnachten machen.
Wird man sehen, is ja noch ein bisschen hin :-)


LG

Beitrag von bruchetta 17.10.10 - 20:18 Uhr

Wir feiern Heiligabend bei uns innerhalb unserer kleinen Familie, am ersten oder zweiten gehen wir mir der ganzen Familie brunchen, so dass sich alle mal gesehen haben, und einen Tag machen wir was mit Freunden.

Beitrag von tara_joelina 17.10.10 - 22:26 Uhr

Juhuuuu

Dieses Jahr zum ersten Mal so richtig richtig Stressfrei mal davon abgesehen das mein Mann, die Kids und ich erst ab dem 23.12 Urlaub haben :-)

Heilig Abend bleiben wir Zuhause,
am ersten sind Eltern & Oma/Opa zum ersten Mal zum Essen #zitter bei uns und am zweiten Weihnachtstag treffen wir uns mit den Paten unserer Kids und unseren Patenkindern zum brunchen.

Wir sind sonst immer hin und her gedüst, zu den Schwiegereltern zu meinen Eltern, ach irgendwie überall hin, dass war Stress pur. Wir haben uns das echt abgewöhnt, hatte nix mehr mit Weihnachten zu tun, in den letzten Jahren war ich echt froh wenn alles vorbei war.


Wünsch Dir ne stressfreie Planungszeit ;-)

LG

Tini

Beitrag von bipi168 17.10.10 - 22:41 Uhr

Hallo,

Heiligabend gehen wir mit meiner "Schwiegerfamilie" mittags essen, nachmittag Kirche und spazieren, abends Bescherung( ab Nachmittag sind wir alleine).
Um 22 Uhr geh ich mit meiner Mutter und meiner Schwester in die Kirche.

Am 1. Feiertag lass ich keinen rein und wir gehen nirgends hin, da bleibt die Tür zu...............die Kids wollen spielen und das dürfen sie, denn wir freuen uns auch auf eine besinnliche Zeit.

Am 2. Feiertag kommt dann meine Familie ( eltern und schwester) zu uns, Kaffee und Abendessen mit schönen ausklang der feiertage...........

Liebe Grüße Bianca

PS: Wer sich stress macht ist selbst Schuld!!!ich hab früher heiligabend noch gearbeitet und hab mir keinen stress gemacht, vielleicht auch einfach mal einen termin absagen

Beitrag von schwarze-sonne 18.10.10 - 09:37 Uhr

Hallo!

Bei uns wird es so sein:

24.12. Abends Bescherung bei uns zu Hause mit Schwiegermama
25.12. Mittagessen mit meinem Vater und Freundin
26.12. grosse Geb. Feier meiner Tochter ;-)

Auf den 26.12 freu ich mich besonders... :-D hihi

LG

Carina

Beitrag von grinsekatze85 18.10.10 - 09:40 Uhr

Hallo!

Seid dem unser Sohn auf der Welt ist (Dez. 2007) würden alle am liebsten über die Feiertage hier bei uns einziehen #augen

Muss dazu sagen mein Sohn ist ein #nikolausi Kind und wir feiern auch noch Geburtstag und 18 Tage später Weihnachten #schwitz Wenn man da nicht ein bisschen vorplant, ist man verloren!!#rofl

Dieses Jahr, sieht es wie folgt bei uns aus:

Heiligabend
Werden wir dieses Jahr, erste mal allein feiern, nur mein Mann, mein Sohn und ich #verliebt, die Jahre vorher waren wir immer bei meinen Schwiegereltern.

1. Weihnachtstag
Sind wir bei meiner Oma und meinem Opa, um 12 Uhr Essen, da kommt dann die Seite meines Vaters (meine Eltern sind geschieden) sprich mein Onkel, Tante, Cousin und Cousine mit Freund hin und danach fahren wir zu meinen Schwiegereltern ins Münsterland zum #tasse & #torte dort ist dann auch die Oma meines Mannes da und auch meine Schwägerin und Schwager!

2. Weihnachtstag
Zum Frühstück kommt die Patentante und zum Nachmittag fahre ich zu meinem Opa, wo auch meine Mama, Onkel und so auf uns warten.

Ich finde generell ist es immer eine hin und her fahrerei, aber meine Großeltern können nicht mehr so, deshalb fahren wir dort immer hin, aber Heiligabend *muss* ich dieses mal zuhause sein, das war mein Wunsch, ich wollte mal einfach Heiligabend etwas genießen mit meinen beiden Männern!#verliebt

LG
Nadine

Beitrag von sylviee 18.10.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

einen genauen Plan haben wir noch nicht.

Fest steht, dass wir Heiligabend zu dritt, evtl. mit Schwiegereltern bei uns feiern. Haben in diesem Jahr zum ersten Mal einen Weihnachtsbaum.

Am ersten Weihnachtsfeiertag fahren wir zu unseren Familien. Wir übernachten immer bei den Schwiegereltern und dann werden Großeltern und Tanten, etc. besucht. Es wird wie immer ein wenig stressig aber ich liebe es.

LG Sylviee