Ultraschall...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazy-dani 17.10.10 - 12:03 Uhr

Also es ist jetzt neu das die Krankenkasse nur noch 3mal den Ultraschall übernimmt... einmal 9-12SSW, dann 19-23SSW und zum ende hin nochmal.. Jetzt gibt es die so genannten Zusatzultraschalle... Die kosten betragen dafür bei 5mal 100€... Für mich ist das ganz schön viel Geld, meine Mutter meinte ich soll das nicht machen.. aber ich bin mir nicht so sicher habt ihr das alle gemacht??


Liebe Grüße

Beitrag von steffie78b 17.10.10 - 12:07 Uhr

Hallo ich habe von meine kinder bei 4 ss mehr als 3 fotos gekriegt und für jedes kind habe ich mintets 10 fotos und habe nix bezahlt.

Beitrag von buzzfuzz 17.10.10 - 12:11 Uhr

das hatte ich in den anderen sss auch. nur diesmal nicht ,diesmal muss ich bezahlen....

Beitrag von honey013 17.10.10 - 12:09 Uhr

Also ich hätte 150 Euro bezahlen können für ein US-paket,aber das war mir einfach zu happig zumal das wohl jeder FA macht wie er denkt und das für mich reine Abzocke ist.Denn bei einigen Ärzten geht es tatsächlich auch ohne so eine Summe zu bezahlen und man bekommt trotzdem jedes Mal nen kurzen US.Sehr komisch die preisunterschiede....#kratzund damit für mich auch nicht gerechtfertigt.
Deshalb hab ich es nicht bezahlt.
Ich hab zwar zwischenzeitlich einmal einen Schall extra machen lassen (Kosten 35 Euro) weil die zukünftige Oma kurzfristig dabei sein konnte,aber sonst heißt es eben warten bis zum nächsten Screening!

lg honey013 mit #baby-Boy 25+4#verliebt

Beitrag von buzzfuzz 17.10.10 - 12:09 Uhr

hallo

es war schon immer so das die KK nur 3 bezahlt. FÄ haben nur damals mehr gemacht aus kulanz und da ja überall eingespart wird,machen FÄ es auch nciht mehr ohne dafür geld zu nehmen.

Ich zahle pro WunschUS: 30 euro

für den 3d/4d werde ich 60euro bezahlen,dabei bekommt man viele bilder und nen video auf USB gespielt:-)

Sollte das baby an diesem termin nicht mit spielen wie es sollte um gute bilder zu bekommen zahlt man nur 30euro,so als wäre es ein normaler WunschUS gewesen.

ich habe am 1.10 meinen erste WunschUS gehabt und da wurde 3 mal so lange geschallt wie beim U der von der KK bezahlt wurde...

habe am 21.10 wieder nen termin und denke ich werde ihn diesmal auch wieder machen,bin mir aber nicht sicher....weiss ja nicht ob es schädlich ist...denn nach 3 wochen häte ich ja wieder nen termin bei dem dann das 2te KK US dran wäre......

Mir persönlich ist die gesundheit meines kindes nicht zu teuer....

diana


Beitrag von julimond28 17.10.10 - 12:12 Uhr

Hallo,
ich glaube so neu ist das gar nicht aber ist ja auch wurscht;-)
Manche FA machen halt trotzdem mehr US-Untersuchungen ohne dafür geld zu nehmen.
Denke entweder rechnen sie es gar nicht mit der KK ab oder sie rechtfertigen den US dann irgendwie.

Wir sind jetzt, seit ich ss bin, in eine sehr moderne Praxis neben unsere Kiwu-klinik gewechselt und haben da auch gezahlt für eine "US-Pauschale".
225€ waren es, bekommen jetzt jedesmal normalen und 4d-US, und auch am ende nochmal ein großen 4d incl. DVD.
Ist schon wahnsinnig viel geld, wir haben für unsere künstl. Befruchtungen schon so viel gezahlt das wir dachten, jetzt ist unser traum endlich wahr geworden, jetzt kommt es darauf auch nicht mehr an!

Ist schon eine schwierige Entscheidung wenn man dafür ganz schön sparen muss!!
LG:-D

Beitrag von ania1982 17.10.10 - 12:13 Uhr

Meine FA macht eine US DVD alles zusammen mit Bilder und DVD kostet es 50 Euro finde es noch OK.
Und bezahlt man erst nach der SS.

LG Anna

Beitrag von bibi2910 17.10.10 - 12:17 Uhr

Hallöchen #winke

Also ich habe lange hin und her überlegt,zusammen mit meinem Mann, und dann haben wir uns entschieden ein US-Paket zu kaufen, 4Stück 140€....Ist schon ne Menge Moos...
Jetzt bekommen wir jeden Monat nen Schall und ich finde 4Wochen auch so schon lang #verliebt

Ist aber auch das erste Kind beim zwiten mach ichs wahrscheinlich nicht #kratz

LG bibi 18+5 #verliebt

Beitrag von scheckse 17.10.10 - 12:39 Uhr

ach son quatsch.
was versprichst du dir denn von der schallerei? gesünder ist noch kein kind vom gucken geworden, eher im gegenteil.
für die zwerge ist das ständige geschalle stress. find ich ziemlich fies für n bisschen baby-tv.
ich hab keine US machen lassen, sondern reine hebammen-vorsorge.
wenn man weniger sieht, lernt man viel eher zu fühlen wies dem baby wirklcih geht. das siehste über US nämlich überhaupt nicht...

Beitrag von maeuslepub 17.10.10 - 13:06 Uhr

Habe bis jetzt bei jedem US nichts bezahlt und auch immer ein Bildchen bekommen (sogar bei der NT-Messung 2 Stk.).
Denke jeder FA macht es so wie er möchte. Das ist nun mal jedem Arzt ,leider Gottes, seit den Kürzungen selbst überlassen wie und was er berechnen möchte.

Beitrag von meli1987 17.10.10 - 13:50 Uhr

Also ich bekomme bei jeden FA besuch ein US ausführlich nicht uz kurz und nicht zu lang und immer ein Bild und ich muss rein gar nichts bezahlen.....

Bis auf Sonderwünsche z.b 3D uns etc.

Beitrag von gingerbun 17.10.10 - 14:36 Uhr

Nein ich kaufe keine Schalle extra da ich das erstens nicht einsehe und mir zweitens die 3 U-Schalle von der Kasse ausreichen. Ich muss auch zugeben dass ich keinen U-Schall brauche um zu wissen dass es meinem Ungeborenem gut geht. Soweit kann ich mich ganz gut auf mein Bauchgefühl verlassen :-)
Gruß ! Britta