Frage zu Nabelschnur und Nachgeburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rona2609 17.10.10 - 12:08 Uhr

Huhu ihr Lieben,

heute früh habe ich wach im Bett gelegen und hab ein wenig über mein Bauchtier nachgedacht.

Wie ist das eigentlich mit der Nabelschnur bei der Geburt? Die muss ja eigentlich schon etwas länger sein, sonst kann das Baby ja garnicht richtig aus dem Mumu gezogen werden, oder? Wird sofort die Nabenschnur durchtrennt? Hat man dann die Schnur zwischen den Beinen bäumeln bis das die Nachgeburt kommt? Wie lange dauert es bis die Nachgeburt kommt?

Sorry für meine Fragen, aber die sind mir heute durch den Kopf geschwirrt.
Es ist ja meine erste Geburt. :)

Ganz liebe Grüße
Nadine #winke

Beitrag von shadow-91 17.10.10 - 12:12 Uhr

Huhu,

also die Nabelschnur hat schon ne ordentliche Länge, dein Baby wird aber nicht "rausgezogen"!
Das Baby bleibt etwa eine Minute zwischen deinen Beinen liegen, damit es das Nabelschnurblut bekommt, wenn dann die Nabelschnur nicht mehr pulsiert wird sie durchtrennt.
Nach etwa 10-15 Minuten wird dann die Plazentam mit einer letzten Wehe ausgestoßen, solange bleibt dann der Rest der Nabelschnur zwischen deinen Beinen liegen^^ Aber in dem Mom ist dir das alles egal^^


LG Stephie 29+2

Beitrag von rona2609 17.10.10 - 12:15 Uhr

Wahnsinn! Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Damit sind meine Fragen beantwortet. #pro#winke;-)

Beitrag von terrorevil 17.10.10 - 12:15 Uhr

Hallo Nadine :-)

Joar die Nabelschnur ist schon etwas länger, das passt auf jeden fall das das Kleine nicht hängen bleibt. Im Normalfall wartet man heute bis die Nabelschnur auspulsiert hat und schneidet sie erst dann durch, manchmal auch sofort... ist etwas verschieden in den KRH... und ja Du hast dann die Nabelschnur zwischen den Beinen, denn die ist ja mit der Nachgeburt verbunden, die erst später geboren wird... mh wielange das dauert? Ich schätze mal zwischen 10 Minuten und ner halben Stunde etwa... zumindest würd ich das jetzt so sagen, habe damals nicht auf die Uhr geguckt :)


Alles liebe Mel

Beitrag von rona2609 17.10.10 - 12:16 Uhr

Danke für deine Antwort! Klasse, wie schnell man hier Feedback bekommt! :-D

Beitrag von nadine020609 17.10.10 - 12:18 Uhr

Hallo Nadine,

also die Nabelschnurr ist ca.80-100cm.Es ist also genug das dein Zwerg bequem rauskommen kann ohne das es einen "Rückzug" oder ähnliches gibt.Abgenabelt wird dann, wenn das restliche Blut aus der Nabelschnurr noch zum kind geflossen ist also 1-2 min später.

Die Nachgeburt kann 5min nach deinem Zwerg kommen aber auch 30min danach.Es kommen dann nochmal 2-3 Wehen und dann ist alles da!

Und was dan da zwischen den Beinen noch genau "baumelt" und so ist glaub ich uninteressant wenn man erst mal seinen Zwerg auf Brust hat!

ich wünsche dir alles Gute!
LG Nadine+Krümmelchen ET-9

Beitrag von rona2609 17.10.10 - 12:22 Uhr

Dankeschööön für die Antworten!
Wünsch dir euch allen auch ALLES GUTE! #klee