ES oder doch geplatzte Zyste?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby28587 17.10.10 - 12:14 Uhr

Ihr Lieben,

ich bin verwirrt. Hatte heute Nacht gegen 2:30 ein Stechen (ziemlich schmerzhaft) für ca. 20 Sek. im re. UL. Heute nur noch etwas Druck.

Dachte auch es sei mein ES gewesen. ZS passt. Und Kurve sieht wie folgt aus

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/882914/541646

Nun kam mir aber grade in den Sinn, dass ich letzten Montag ja beim Gyn war und er meinte: Sieht alles toll aus. Und ne Follikelzyste (kommt aber häufig mal vor, wenn das Ei doch nicht hüpft).
Ich war aber der Meinung, dass er sagte, das sei links gewesen (fast 100 %).

Nun Frage ich mich ob es mein ES war (Ziehen hatte ich seit 2 Tagen, re. mehr als li.) oder ob die Zyste vielleicht geplatzt sein könnte.

!?

Beitrag von schatzisengelchen 17.10.10 - 12:21 Uhr

und was wurd wegen der Follikelzyste gemacht?gibts da medis?

Beitrag von baby28587 17.10.10 - 12:24 Uhr

Nee, die gehen normalerweise innerhalb des nächsten normalen Zyklus mit ES wieder weg.

Beitrag von schatzisengelchen 17.10.10 - 12:27 Uhr

hast den normal deine mens bekomm?

bei mir ist momentan so bin ne wo drüber und hatte diesen monat kein ES.wollt nächste wo zum doc wenn nix kommt und mach mir schon so gedanken was es sein kann weil ich sonst immer 30/31 tage zk hab...

Beitrag von baby28587 17.10.10 - 12:31 Uhr

Nach dem ersten Zyklus (nach Pille) hab ich normal meine Mens bekommen, nur nicht so doll. Das war ein 26 Tage Zyklus. Und nun bin ich an ZT 15.