Beginn Stimu 8.ZT normal???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von simone2506 17.10.10 - 12:24 Uhr

Hallöchen!

Ich stecke in meiner 1. ICSI und werde nach dem langen Protokoll behandelt. DR mit Synarela ab 20. ZT im Vorzyklus.
Nun war ich am 3. ZT in meiner KiWu-Klinik und da wurde mir gesagt, dass ich ab dem 8.ZT 187,5 IE Gonal F spritzen soll. Darauf die Woche sind dann 2 Termine, einmal Gespräch Narkosearzt (13. ZT) und dann am 16. ZT Besprechung der PU. Die PU sollte dann so um den 21. ZT stattfinden... Jetzt mal eine Frage: ist das normal????
Laut meinem langen Protokoll sollte die PU ca. 15-16 ZT stattfinden..
Sie meinte zwar, dass wir das ja so lange ziehen können wie wir wollen, da ich ja das Synarela nehme, aber irgendwie kommt mir das verdammt lange vor, oder??? Ich meine, es sind ja auch 14 Stimu-Tage.. Das ist dann auch "normal"????

Nochmal kurz zu mir: bei uns ist es so, dass mein Mann das OAT III hat und bei mir, bis auf eine leichte Gelbkörperhormonschwäche, eigentlich alles okay ist..
Ich nehme jetzt zurzeit auch noch 5mg Folsäure (nach 1. #stern), Kalium carbonicum (2x 5), Bryophyllum (2x5) und den Zyklustee :-)

Ich danke Euch schon einmal für Eure Antworten!!!

Beitrag von daphnia 17.10.10 - 15:56 Uhr

Vertrau dem Arzt!

Ich hab an ZT 6 angefangen und hatte immerhin 8 EZ. Die Ärztin meinte, es wäre nicht gut, mit dem Stimulieren anzufangen, solange noch Reste von der letzten Gebärmutterschleimhaut da sind. Wahrscheinlich hast du eine relativ starke Mens und auch eher einen längeren Zyklus?

Beitrag von simone2506 18.10.10 - 18:53 Uhr

Hallöchen!

Du hast ja recht! Ich lese dieses lange Protokoll und gehe davon aus, dass es auch genau auf mich passen muss - ist wahrscheinlich eben nicht so!!
Ne, ich habe immer so ca. 3-4 Tage meine Mens, aber diese war etwas stärker und von der Stärke her waren die Tage eher nach hinten verlagert als sonst..! Mein Zyklus war aber wie immer traumhafte 28 Tage.. :-)
Dein Argument macht Sinn! Lieber dann nach hinten hin später anfangen und mit einer "reineren" GSH.. ;-) ;-)

Ab Mittwoch spritze ich dann jetzt und dann den Montag habe ich dann meine 1. Folli-Schau.. :-) :-p

Danke fürs Lesen!

LG
Simone