Habe Frage zum CB digital

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maebabe 17.10.10 - 12:48 Uhr

Hallo!

Mal eine Frage zum Verständnis:
Der CB digital mit Wochenanzeige ist ein 25er, richtig?

Wenn ich mir nun die Hcg-Tabelle anschauen (auf wunschkinder.net), dann ist der Wert im Urin wohl frühestens an ES+13 auf 25, sicher an ES+15 (da ja das Hcg verspätet im Urin ankommt).

Warum geben die dann beim CB digital an:
55 % der Frauen erhielten das Ergebnis „Schwanger“ vier Tage früher, 86 % der Frauen drei Tage früher, 97 % der Frauen zwei Tage früher und 99 % der Frauen einen Tag früher.

Vielleicht kann mri da jemand eine Antwort geben?

Danke!
Mae

Beitrag von tanni26 17.10.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

Das Hormon HCG bildet sich bei jeder Frau unterschiedlich schnell oder langsam. Deshalb zeigt der Test halt unterschiedlich schnell an!

Aber lieber bis zum NMT warten!!!!#nanana

Lg Tanja

Beitrag von maebabe 17.10.10 - 12:55 Uhr

Ne, das tu ich auch. :)

Bin nur verwirrt wegen der Angabe, dass vor NMT schon nahezu alle, die schwanger sind, positiv testen, wo man doch sonst sagt: Erst ab NMT und mit nem 25er auf jeden Fall.

Danke aber schon mal für die Antwort

Beitrag von tanni26 17.10.10 - 12:57 Uhr

Ja, dass versteh ich auch manchmal nicht, aber ich würd echt warten bis NMT, denn man ließt hier soooo oft, dass trotz negativem Test das Baby mit einer verspäteten stärkeren Blutung wieder abgegangen ist. Und das könnt ich net verkraften!

Beitrag von esusanne80 17.10.10 - 13:06 Uhr

deswegen hab ich es auch erst heute offiziell gemacht, da ich genau die gleichen Bedenken hatte. Aber es kann auch noch bis zur 12 SSWoche abgehen. . Habe einige Freundinnen die auch eine FG hatten und jetzt schon kurz vor der Entbindung stehen bzw schon das Kind haben.

Man muss auch aber trotzdem positiv denken. Klar ist eine FG einSchock aber ohne Grund passiert es nicht.

Beitrag von tanni26 17.10.10 - 13:07 Uhr

Denk ich auch, dass man nicht pessimistisch dem entgegen sehen darf, aber das mit dem Test ist halt mal ein Anfang...

Beitrag von esusanne80 17.10.10 - 12:56 Uhr

Hallo Mae,

CB digital ist ein 25er.
Hab am Donnerstag ES +12 und heute NMT getestet. Beide waren positiv. Aber das ist bei jeder Frau unterschiedlich, wie schnell sich das Hcg bildet.Manche testen auch erst nach NMT positiv.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG

Susann

Beitrag von esusanne80 17.10.10 - 12:59 Uhr

Ich hab noch was vergessen.

Beide SST waren ein CB digital .

Beitrag von maebabe 17.10.10 - 13:00 Uhr

Ja, dass es Frauen gibt, die vor NMT positiv testen, weiß ich wohl...

Ich frage mich halt nur, wie die von CB draufschreiben:

99 % der Frauen einen Tag früher

wenn doch der Hcg-Wert da noch so groß schwanken kann, dass er nicht positiv anzeigen muss (bei ES+13 ist der Normwert des Hcg m Urin erst bei 8-35).

Oder ist der empfindlicher?
Frage mich das nur, wie so eine Statistik dann stimmen kann.

Beitrag von caroliinchen 17.10.10 - 13:07 Uhr

Vielleicht hatten die unter ihren 100 Testfrauen viele, die schnell HCG gebildet haben. Für ein aussagekräftiges Ergebnis bei sowas braucht man glaub schon einige mehr als 100.
Viel Glück!!

Beitrag von esusanne80 17.10.10 - 13:10 Uhr

ich geb nicht soviel auf Statistiken.
ich denke es gibt Frauen die schon bei ES+13 einen Wert über 25 haben deswegen positiv und andere aber erst einen Wert von 10 und deswegen negativ testen.

Mach den Test erst an NMT.

ich hab es ein wenig bereut, dass ich vor NMT getestet habe. Freu mich jetzt aber umso mehr.