Elterngeldantrag . Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von gutgehts 17.10.10 - 13:06 Uhr

Hallo,

ich muss jetzt endlich mal diesen Antrag losschicken und bin mir nicht so sicher, ob ich alles habe, was die brauchen!
Also da wäre ja die Geburtsbescheinigung, Verdienstbescheinigung, Identifikationsnummer...

Dann wollen die ja von den letzten 12 Monaten Lohnabrechnungen haben, nun war ich am Anfang dieser Zeit am Arbeiten, dann wegen meinem Rücken länger krank geschrieben und als ich schwanger wurde habe ich dann sofort ein Beschäftigungsverbot bekommen!
Was brauchen die da denn jetzt alles? Gut, die Lohnabrechnungen von der zeit, wo ich gearbeitet habe und die Abrechnungen von der AOK über die Krankengeldzahlungen, aber was ist mit der Zeit während des Beschäftigungsverbotes??

Und fehlt sonst noch irgendetwas?

Ich bin sehr dankbar über Eure Hilfe..
Liebe Grüße und schönen Sonntag allen
Lydia

Beitrag von dani.only 17.10.10 - 13:11 Uhr

hey,
du müsstest doch auch die lohnabrechnungen während des bv bekommen haben. die reichst du einfach mit ein. du hast ja trotzdem deinen lohn bekommen.
und die wollen noch die bescheinigung haben, die du von der kk bekommst, nachdem du da die geburtsbescheinigung hingeschickt hast. die, wo die halt bescheinigen, dass du mutterschaftsgeld bekommen hast.

lg dani

Beitrag von iseeku 17.10.10 - 13:12 Uhr

ich hab die lohnabrechnungen mitgeschickt, die ich während des bv`s bekommen habe.

lg

Beitrag von gutgehts 17.10.10 - 13:16 Uhr

Alles klar, danke!! Ja, das mit den Lohnabrechnungen ist bei meinem Arbeitgeber so eine Sache! Die bekomme ich dann alle noch! Habe noch keine einzige bekommen während der ss!

Die Bescheinigung über das Mutterschaftsgeld hätte ich fast vergessen ;-)
DANKE

Beitrag von susannea 17.10.10 - 15:20 Uhr

Alle Lohnabrechnungen in den 12 Monaten vor dem Mutterschutz, auch die im BV oder alternativ eine Einkommensbescheinigung vom AG.
DAnn fehlt noch die Meldebestätigung oder Kopie des Personalausweises in einigen Bundesländern und BEscheinigung über das Mutterschaftsgeld.

Beitrag von gutgehts 17.10.10 - 15:49 Uhr

Habe ich das richtig verstanden? Kann ich statt alles 12 Lohnabrechnungen auch einfach eine Verdienstbescheinigung wegschicken? Oder beides?

Beitrag von susannea 17.10.10 - 16:03 Uhr

Du kannst auch eine Verdienstbescheinigung hinschicken, die gibts z.B. hier:
http://www.zbfs.bayern.de/imperia/md/content/blvf/elterngeld/201003_verdienstbescheinigung.pdf

Einige Bundesländer haben die auch bei den Anträgen dabei.

GUck mal hier: www.elterngeld.net

Beitrag von orchidee-81 17.10.10 - 16:38 Uhr

hallooo du...

also ich habe meinen antrag ohne lohnabr. mitgeschickt... die werden mir jetzt eine einkommenserklärung zuschicken, die ich dann beim ag abgebe, er sie ausfüllen soll u dann wieder zurück...

habe ganz ehrlich gesagt, keine lust, nach den 12 abrech. zu gucken

lg anna