bauchschläfer

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von alfa-2000 17.10.10 - 14:12 Uhr

hallo
meine kleine ist 8 wochen alt.
sie ist so eine ganz liebe nur beim einschlafen hat sie ihre probleme.
abends brauch ich 2 stunden damit sie einschläft. muss sie da immer tragen und wenn ich sie reinlege da schreckt sie auf und wedelt mit den armen und schreit.
tagsüber das selbe, außer ich lege sie auf den bauch.
da schläft sie ganz alleine ein und schläft auch 2 bis 3 stunden.
kennt das jemand.
viele sagen dann laß sie doch so schlafen und andere sind total entsetzt.
aber sie ist dann viel ausgeglichener.
ach man

Beitrag von francegirl87 17.10.10 - 14:18 Uhr

meine kleine "14wochen alt" hatte es genau so und seit ich sie auf den bauch lege ist es ganz weg das zucken und erschräken.ja man soll es normal nicht tun wegen kinds tod und so aber nur so schläft sie muss ihr auch immer was auf die wange legen und sie mim gesicht einknudeln in was zb zwichen die beine ihres riesen teddys

Beitrag von lauramarei 17.10.10 - 14:31 Uhr

versuch sie mal auf die seite zu legen. meine kurze würde auch gern auf dem bauch schlafen...haben uns aber jetzt drauf geeinigt das sie auf der seite schläft.

stillst du sie? das wäre auch die ideale einschlafhilfe. und wenn du im liegen stillst kannst du sie danach gleich liegen lassen...vorrausgesetzt sie schläft in eurem bett.

Beitrag von yasmin2101 17.10.10 - 14:58 Uhr

Hey,

also ich würde sie dann auf dem Bauch schlafen lassen, klar momentan sagen alle das Rückenlage die Beste ist aber das ändert sich ja auch alle paar Jahre :-p

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von alfa-2000 17.10.10 - 15:03 Uhr

ja ich stille sie voll.
aber nur im sitzen, ist einfacher für mich.
nachts schläft sie in ihren bett.
tagsüber hab ich sie jetzt auf der couch und das meistens auf dem bauch.
ich werde die seitenlage mal probieren.

Beitrag von francegirl87 18.10.10 - 20:08 Uhr

Ja jedes Jahr kommen andere studien und meinungen aber ich habe mit meinem engel die erfahrung halt gemacht das auf dem Bauch schlafen supi ist habe echt seit her keine probleme!würde sagen mach wie du dich dabei wohl fühlst!und wie du willst aber probier es mehr wie weiter erschrecken oder weinen kann sie ja nicht "wenn du sie dabei beobachtest am anfang" so habe ich es gemacht aus angst#baby

Beitrag von suena1978 17.10.10 - 17:28 Uhr


Hallo

Versuche sie mal ganz langsam und über die Seite hinzulegen... also in Spinalrichtung, dann doch auf den Rücken drehen...

vielleicht klappt es....

wenn man die kleinen zu schnell ablegt, kann es sein, dass der moro-Reflex ausgelöst wird - sie erschrecken und möchten sich anklammern, sind wieder wach...

vielleicht nützt dir mein tipp... ?

Gruss
suena

Beitrag von jolinchen03 17.10.10 - 20:49 Uhr

Also, mein kleiner Mann schläft von Anfang an NUR auf dem Bauch. Mir wäre die Rückenlage auch lieber, aber er mag einfach nicht auf dem Rücken liegen. Der liegt sogar im Kinderwagen auf dem Bauch. Ich habe echt mit mir gekämpft am Anfang, aber irgendwann habe ich es einfach akzeptiert.

LG Valeska mit Jolina und Leonas

Beitrag von beccib 17.10.10 - 23:51 Uhr

Mein kleiner ist heute 7 Wochen alt geworden und er schläft seit dem wir wissen das er ein Bauchschläfer ist (ca. 2te Woche), auch auf dem Bauch.
Er mochte es von Anfang an nicht auf dem Rücken zu liegen. Schon im Krankenhaus konnte ich ihn nicht weglegen, weil wir ihn ja immer auf den Rücken gelegt haben. Zu Hause ist er dann immer spätestens nach 1 Stunde aufm Rücken wieder aufgewacht... irgendwann habe ich es dann einfach ausprobiert und ihn in seinem Laufstall (für mich gut zu beobachten) auf den Bauch gelegt und siehe da, er hat selig und ruhig für gute 2 Stunden geschlafen...
Nun schläft er in seinem Bett in seinem Zimmer immer so für gute 3 Stunden am Stück, dann wird er mal kurz wach und entweder er lässt sich dann beruhigen und schläft wieder ein oder er darf dann bei Mama oder Papa auf dem Bauch weiter schlafen.
Mach dir also nicht zu viele Gedanken, leg dein Kind so hin, wie es sich am wohlsten fühlt... und höre einfach auf dein Bauchgefühl und nicht auf das was überall empfohlen wird, mach ich auch nicht... Sonst wäre meiner schlaflos und immer hungrig.
Wünsche dir eine ergholsame Nacht und nicht zu viele Sorgen wegen deinem Bauchschläfer. Einfach gelassen sehen#cool

Gruß

Becci

Beitrag von alfa-2000 18.10.10 - 09:13 Uhr

vielen dank
nachts komischer weise schläft sie auf dem rücken.
nur ab 5 oder so lege ich sie auf den bauch. da schläft
sie noch mal bis 7.30.
ich probiere das mit auf der seite schlafen, ansonsten laß ich sie auf dem bauch tagsüber.

Beitrag von klaerchen 18.10.10 - 18:45 Uhr

Ach je, immer diese Außensteher-Meinungen!

Wenn dein Kind nur auf dem Bauch schläft, ist das besser, als kein Schlaf!

Tipps zum Einschlafen: stillen. Und dann langsam daran gewöhnen, sie ins eigene Bett umzubetten.
Tipps zum Zucken: pucken. http://www.puckababy.com/de/shop/The+Original oder http://www.swaddleme.de/swaddleMe_bestellen.html.

Beitrag von alfa-2000 19.10.10 - 08:25 Uhr

mit stillen zum einschlafen klappt nicht.
sie trinkt nur und dann nix mehr.
kein nugeln oder so.
bei meinen sohn hatte das auch immer geklappt aber sie will per du nicht.
meine hebamme wollte es auch nicht glauben:-))
wenn sie keinen hunger hat und ich lege sie an, da gibt es nur geschrei.