Ab wann macht ein Laufrad sinn?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mellanie 17.10.10 - 14:19 Uhr

Hallo ihr,
die Frage steht ja schon oben, Max ist an Weihnachten fast 19 Monate. Findet ihr das zu früh? Er it motorisch echt richtig fit und früh dran. Ansonsten wäre dann der 2te Geburtag ein Termin.
Wann sind eure gefahren. Gibt es auch welche für so kleine ist erst 80 cm.

Muss ja nicht dann direkt richtig fahen können, schlecht wird son laufrad ja zum glück nicht, höchstens zu klein.

LG Melanie

Beitrag von 98honolulu 17.10.10 - 14:25 Uhr

Wir haben das kleinste Puky und Paul ist mit 20Monaten das erste Mal damit gefahren. Teste es doch mal im Laden aus!

LG

Beitrag von jukoo 17.10.10 - 14:35 Uhr

Constantin hat zum 2. Geburtstag das kleinste Puky bekommen. Aber erst jetzt mit 2 Jahren und 4 MOnaten kann er damit richtig fahren, vorher ist er auch nicht unten angekommen (er ist jetzt so ca. 86 cm). Wir habens vorher auch im Laden getestet ob er schon rauf passt.

LG

Beitrag von sunflower.1976 17.10.10 - 14:37 Uhr

Hallo!

Mein großer Sohn ist mit etwas über 2 Jahren Laufrad gefahren und es hat eine Weile gedauert, bis er es konnte. Mein kleiner Sohn hat irgendwann das Laufrad im Schuppen entdeckt und wollte fahren - so wie der große Bruder mit seinem Fahrrad. Da war er 18 oder 19 Monate alt. Nach einer Woche "fahren" mit etwas Hilfe (also leicht festhalten am Rücken) konnte er es alleine.
Wir haben das kleinste Laufrad von Puky. Mit 80cm müsste das schon gehen. Ich denke mal, dass mein kleiner SOhn auch nicht viel größer war, als er damit anfing.

Geh doch mal in ein gutes Fahrradgeschäft und probier aus, wie er drauf reagiert. Zeigt er gar kein Interesse, würde ich einfach noch waren. Interessiert es ihn, wäre es ein Geschenk zu Weihnachten.

LG Silvia

Beitrag von svala 17.10.10 - 14:54 Uhr

Hallo Melanie,

ich denke das hängt davon ab welches Laufrad, wie groß das Kind ist und eben wie die Grobmotorik entwickelt ist. Das kleinste Laufrad von Puky hat unser Kleiner mit 18 Monaten bekommen, da kam er gerade so mit den Füßen auf den Boden (er ist normal groß). Grobmotorisch war er schon immer sehr früh dran und super fit. Er fährt Laufrad seit er 19 Monate alt ist zu zwar sehr sicher. Er wird jetzt zwei Jahre alt und für uns wären 2 Jahre zu spät gewesen (vor allem weil jetzt der Winter kommt und man da ohnehin nicht viel fahren kann).
Ich denke bei Euch ist es eher egal. Vielleicht würde ich es sogar lieber zum zweiten Geburtstag schenken, da ja dann das Frühjahr erst richtig losgeht. An Weihnachten hätte er es dann zwar, kann aber draußen eher selten fahren und in der Wohnung geht das kaum.

Viele liebe Grüße
Sarah

Beitrag von cludevb 17.10.10 - 14:58 Uhr

Hi!

Michel ist jetzt 18 Monate und auch 80cm gross... mein Grosser hat ein Puki Laufrad das jetzt nicht mehr benötigt wird weil er Fahrrad fährt, somit ist das Laufrad für den Kleinen jetzt gedacht...
das kann man echt supertief stellen, aber die Beinchen sind noch zu kurz :-p

Somit: zum 2. Geburtstag würd ich euch ein Laufrad empfehlen, vorher mit der Grösse ausprobieren. Lukas hat es auch zum 2. bekommen.

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von candyundcharly 17.10.10 - 15:14 Uhr

Hallo haben unserer Maus das kleinste Puky mit 21 Monaten gekauft weil sie im September 2 Jahre geworden ist und wir das Laufrad noch vorher nutzen wollten sie hat ganze drei Tage dafür gebraucht um mit den Rad los zu schiessen jetzt fährt sie schön Hügel runter und bleibt 5cm vor den Leuten stehen #schwitz. Ich bin froh das sie soviel spaß an ihren Laufrad hat und so kann man auch mal längere Spaßiergänge machen ohne Kinderwagen.
Liebe grüße Saskia und Nelly die ihr Laufrad mit ins Bett nehmen möchte

Beitrag von hongurai 17.10.10 - 17:22 Uhr

wir haben mit dem Minimotola angefangen. Es ist ein dreirädriges laufrad-motorrad für die kleinsten. Damit sind Sie bis zum 4. Lebensjahr gefahren.

Es ist super cool. Überfordert die Kleinen noch nicht. Das Laufrad können sie zwar mit 2 jahren vl schon fahren, aber noch nicht kontrollieren ;)

Das Minimotola hat unseren beiden geholfen das Gleichgewichthalten zu üben, das lenken und das bremsen zu üben.
Es ist super leicht. Unsere waren immer total stolz das Ding hochheben zu können. Es hat uns auch einfacher gemacht das Minimotola mal zu schleppen. Passt aber auch gut unter den buggy.

Unsere Kinder haben es heiss und innig geliebt.
Kostet auch nur €18.- Und hält eine ganze menge aus :)

minimotola.de

Vl eine alternative für euch erstmal :)

Beitrag von mikolaus 17.10.10 - 17:47 Uhr

mein kleiner Sohn hatte etwa in dem Alter angefangen, aber auch, weil sein großer Bruder und ich viel Fahrrad gefahren sind. Aber die ersten Wochen konnte er noch nicht fahren, sondern hatte das Laufrad nur breitbeinig geschoben, schwer damit beschäftigt, auch immer in die richtige Richtung zu lenken. Das ist gar nicht so einfach, vor allem, wenn man nicht dahin läuft, wo man hinguckt.

Beitrag von liz 17.10.10 - 17:49 Uhr

Hallo!

Unsere Maus hat das kleinste Puky zum 2. Geb. (im Mai) bekommen. Da konnte und wollte sie aber noch nicht wirklich fahren. Erst jetzt im Herbst wurde es interessant.

lg liz

Beitrag von anarchie 17.10.10 - 18:31 Uhr

hallo!

bei uns gibts das zum 2. geburtstag...nicht, weil sie vorher nicht hätten fahren können motorisch, sondern weil sie
1. zu klein waren fürs Laufrad(beide Füsse müssen im Sitzen flach auf dem boden ankommen) und
2. ich finde, dass sie echt schnell werden und das ist mir recht gefährlich bei so Kleinen...

lg

melanie mit 4 Kindern

Beitrag von guppy77 17.10.10 - 20:11 Uhr

huhu

ich hab meinem kleinen ein pucky gekauft, eben weil er auch motorisch früh dran ist. er hats bekommen da war er glaube 16 monate in etwa..und was ist ? er ist jetzt 2 jahre geworden und noch nie wirklich mit gefahren. aber nicht weil er es nicht kann, sondern weil er nicht körperlich dem ganzen gewachsen ist. er misst auch grad knapp 80 cm erst und steht trotz kleinster einstellung noch mit sehr wackeligen beinen da.

wäre er größer dann wäre er schon früh rumgedüst. das einzige was er ab und an gemacht hat, sich auf das tritt vorn beim laufrad draufgesetzt und ist dann gefahren. da sah man auch das er das vom gleichgewicht her schon locker drauf hat..aber das ist so unbequem für ihn das er doch lieber sein bobby car vorzieht.

lg guppy

Beitrag von 04.06-mama 17.10.10 - 20:44 Uhr

Hallo,

unsere beiden Kids sind fast gleich alt und scheinbar gleich weit entwickelt, motorisch ist er super drauf und fährt auch mit seinem Puky Wutsch wie wild durch die Gegend. Außerdem möchte er ständig auf das Laufrad welches wir noch von der großen Schwester zu Hause haben, nur ist das ein 12 Zoll Laufrad von Kettler und für dieses ist er um vieles zu klein.

Wir haben entschieden das er nicht schon zu Weihnachten sondern zum 2. Geburtstag (im Mai) ein Puky Laufrad bekommt, an Weihnachten macht es für uns keinen Sinn, er kann es dann nicht nützen.

Lg 04.06-mama

Beitrag von mone1 31.10.10 - 22:21 Uhr

mein großer bekam zum 2. geburtstag das ganz kleine puky, ist aber erst so 2-3 monate später damit gefahren. war ihm nicht so ganz geheuer.
die kleine war so 20-21 monate als sie sich traute(is aber auch kamikaze kind)
einfach mal ausprobieren lassen