Wann lasst Ihr die Kinder aus der Schule? (Krankheit)

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ramona_27 17.10.10 - 16:45 Uhr

Hallo!

Bin mir unsicher...Sarah ist seit Freitag ein wenig heiser, hat Husten und ein wenig Halskratzen. Fieber seit Samstag nicht mehr....

Soll ich sie nun morgen zuhause lassen oder doch nicht...?!

Fit ist sie, habe aber Angst, das es sich wieder verschlechtert wenn sie geht oder das sie es nicht auskuriert...

Was meint Ihr? Wie macht ihr es??

LG
Ramona

Beitrag von ernie23 17.10.10 - 16:49 Uhr

huhu
habt ihr keine herbstferien??
wenn sie kein fieber mehr hat würde ich sie gehen lassen.....
wenn sie sich gut fühlt!?
liebe grüße...........

Beitrag von ramona_27 17.10.10 - 17:02 Uhr

Nein, wir haben keine Herbstferien. Schule hat am 13.9 angefangen.
Dafür haben wir 8 Wochen Sommerferien...

Hmmmh...ich werdmal sehen, wie es ihr morgenfrüh geht!

Danke dir,

Ramona

Beitrag von sweety03 17.10.10 - 17:20 Uhr

Hallo,

ich würde sie in die Schule schicken, da sie ja auch fieberfrei ist. Die halbe Klasse wird erkältet sein, da ist sie kein Einzelfall.

Sweety

Beitrag von mikolaus 17.10.10 - 19:06 Uhr

Hallo,

bei uns ist eine "einfache" Erkältung ohne Fieber kein Grund, das Kind zu Hause zu lassen. Sonst würde den halben Winter die Schule ausfallen. Bei Sport und Schwimmen gibt es schon eher eine Entschuldigung.
Es gehört aber auch immer etwas Bauchgefühl dazu, wie geht es dem Kind, ist es sonst nie krank und fühlt sich jetzt richtig dreckig... aber das können nur die Eltern entscheiden.

LG

Beitrag von jezero 17.10.10 - 20:11 Uhr

Hallo Ramona,

Fieber ist für mich immer ein absolutes Kriterium, d.h. mit erhöhter Temperatur geht mein Großer nicht in die Schule, mein Kleiner aber auch nicht in den Kindergarten.

Auch unangenehme Infektionskrankheiten wie z.B. Magen-Darm-Viren lasse ich immer sehr lange auskurieren, d.h. mindestens 48 Stunden nach dem letzten Symptom, einfach weil ich es unfair den anderen gegenüber finde.

Ansonsten entscheide ich immer nach dem Bauchgefühl: Wenn eines meiner Kinder wirklich angeschlagen ist und leidet, auch wenn es keine erkennbaren Symptome hat, bleibt es zu Hause, wenn es aber trotz Husten oder Schniefenase fit ist und auch gehen möchte, kann es auch in Schule und Kindergarten.

LG Petra

Beitrag von denila 18.10.10 - 13:11 Uhr

Ich entscheide das immer zusammen mit meiner Tochter.
Auch wenn sie nur ein bisschen Schnupfen und Halsschmerzen hat bleibt sie zuhause, wenn sie es so will. Natürlich erwarte ich dann auch das sie sich ausruht. Training oder Verabredungen mit Freundinnen sind da nicht erlaubt.
Ich denke sie kann besser einschätzen, wann es ihr schlecht geht und wann nicht.
Seit ihrem Schulwechsel ist es allerdings so, dass sie auch mit 40°C Fieber gehen würde. Da muss ich dann schon einschreiten;-)

LG Denila mit Mia(13), Lionel(5), Cara(2) und Bauchmädel Aurelia(31.SSW)