Wenn man beim Tüv durchfällt muss man die Gebühr nochmal zahlen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mummy8100 17.10.10 - 18:21 Uhr

Hallo

Meine frage steht ja schon oben ;-)

Lg #winke Und Danke für eure Antworten

Beitrag von mamavonyannick 17.10.10 - 18:26 Uhr

Ja...

vg, m.

Beitrag von pupsy 17.10.10 - 18:26 Uhr

Hallo,

ja aber ich mein wir mussten 12€ noch mal zahlen

lg

Beitrag von mummy8100 17.10.10 - 18:31 Uhr

Hallo

Muss man den vollen Betrag dann nicht nochmal zahlen? Und man hat ja 30 Tage Zeit das mängelfreie Fahrzeug zu zeigen oder ?

LG

Beitrag von mamavonyannick 17.10.10 - 18:35 Uhr

Hallo,

muss meine Aussage korrigieren: http://www.vwgolftreff.de/forum/t/73

vg, m.

Beitrag von pupsy 17.10.10 - 18:38 Uhr

das stimmt, du hast einen Monat Zeit, aber du hast ne Wiedervorführungsgebühr zu zahlen. Ich war dieses jahr im Februar erst beim TÜV

Lg

Beitrag von pupsy 17.10.10 - 18:38 Uhr

das stimmt, du hast einen Monat Zeit, aber du hast ne Wiedervorführungsgebühr zu zahlen. Ich war dies jahr im Februar erst

Lg

Beitrag von vwpassat 17.10.10 - 19:32 Uhr

Du musst nur eine Nachuntersuchung bezahlen, nicht die volle Gebühr!

Beitrag von kathrincat 17.10.10 - 20:13 Uhr

klar, ausser du schafst es die mängel am gleichen tag bis zu einer bestimmten uhrzeit abzustellen, dann musst du nur eine nachprüfgebühr zahlen

Beitrag von ina_bunny 17.10.10 - 20:30 Uhr

Blödsinn!!!

Man hat 30 Tage Zeit die Mängel zu beheben. Erfolgt die Nachprüfung in dieser Zeit zahlt man nur die Nachprüfgebühr.

Nach 30 Tagen ist die nochmal die volle TÜV Gebühr fällig.

Beitrag von vwpassat 18.10.10 - 09:35 Uhr

Das ist völliger Blödsinn.


Wenn das Auto "amtlich" durchgefallen ist, dann ist immer eine Nachuntersuchung bzw. Nachkontrolle fällig, und die ist kostenpflichtig (ca. 20 €)

Ich als Händler genieße da ein etwas anderes Privileg, der Bericht wird halt nicht ausgedruckt und ich darf dann nochmal kommen, wenn alles ok ist und zahle nur die normale Gebühr. Das funktioniert aber bei Privatpersonen nicht, wer weiß denn, ob die dann nicht woanders hinfahren?

Beitrag von pupsy 18.10.10 - 13:33 Uhr

Hey,

hab mal eben nach gesehen. Ich habe für die Nachuntersuchung 12€ bezahlt

lg