Bauchdeckenultraschall bei sehr dicken Frauen möglich??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babsigraf 17.10.10 - 18:52 Uhr

Hi Mädels!

bin in der 13ten Woche mit Zwillis schwanger...bis jetzt wurde der US immer vaginal gemacht....doch jetzt krieg ich langsam echt bammel, dass sie über die Bauchdecke schallen will, und man nix erkennen kann...bring nämlich bei einer Größe von 1,63, stolze 97 kg auf die Waage#hicks...wer hat damit Erfahrung?? Bei meiner FÄ würd ich mir so eigentlich nix dabei denken (versteh mich echt super mit ihr)...doch jetzt hab ich am 27ten Okt. nen Termin zur Pränataldiagnostik, bei einer anderen Ärztin, und die soll in dieser Hinsicht recht "kalt" sein...hab schon voll Angst, da ich ja solche schlechte Erfahrungen mit meinem alten Gyn gemacht hab (er sagte mir am Stuhl: Tja, Fr. Graf, so wie sie aussehen, werden sie nie schwanger werden) Das hat mich so verletzt, und ich war so gedemütigt, dass ich da jetzt echt meine Probleme hab...wer von euch hat auch mehr auf den Rippen, und der Bauchdeckenultraschall war trotzdem kein Problem? Sorry, für so viel #bla#bla aber ich bin jetzt schon voll am#zitter

Wünsch euch allen noch nen schönen Sonntag...
LG
Babsi

Beitrag von pinkmonster 17.10.10 - 18:57 Uhr

huhu,

mach dir keine sorgen, ich selber habe bei 169cm 116 kg gewogen als ich in die ss ging.... bin jetzt in der 25 ssw und habe mittlerweile 126 kg auf der waage, und ich muss sagen, es gibt bei mir kein problem was den US angeht, also entspannen und geniessen was du zu sehen bekommst.

alles gute, mareike#liebdrueck

Beitrag von babsigraf 17.10.10 - 19:00 Uhr

Hi Mareike!
Oh, vielen Dank, für deine lieben Worte...hoffe, dass man was sieht...
LG
Babsi

Beitrag von batidadekiba 17.10.10 - 18:59 Uhr

Huhu,
ich bin schon sehr dick, bin 170cm groß und hatte vor meiner jetzigen ss ein ausgangsgewicht von 138kg.
Bei meiner jetztigen ss hatte ich auch angst das man nichts sieht aber alles suuper haben ab der 13.ssw übern bauch geschaut.
Ich hatte 2007 eine FG und diese FA hatte mir auch solche sachen an den Kopf geschmissen wie du es geschrieben hast , hatte dann ganz doll panikl bei der folgenden SS wieder zu einem Gyn zu gehen aber ich habe einen So klasse FA der nicht ein wort nicht ein einziges mal auf mein gewicht angespielt hat denn es ist /war alles bestens , nicht wie vermutet Bluthochdruck etc... .
Mach dich nicht verrückt manche ärzte spinnen (meine Meinung) .

Lg Batida+Miamaus 13Mon und Babyboy 28.ssw#verliebt#verliebt

Beitrag von babsigraf 17.10.10 - 19:02 Uhr

Hi Batida!
Ja, ich muss auch sagen, dass meine jetzige FÄ super ist...hat auch nie ein Wort darüber verloren, ich sei zu dick....wünsch dir auch noch alles Gute...

Beitrag von seluna 17.10.10 - 20:01 Uhr

das unterschreibe ich mal.
Bin zum vierten mal schwanger und immer mit Übergewicht.
Habe nie übermässig zugenommen, keine Schwangerschafts Diabetis, kein Bluthochdruck und alle andere so gern genannten Probleme habe ich auch nie kennen gelernt.
Mein jetziger Gyn meinte gerade letzte woche, das liegt an vielen dingen wie eine Schwangerschaft verläuft und nicht nur am gewicht.

Beitrag von babsigraf 17.10.10 - 20:29 Uhr

Hi!
Danke, das beruhigt mich doch schon etwas...bin halt immer sehr verunsichert, und dann halt auch noch Zwillinge...aber des wird schon schief gehen...Danke nochmal, für´s Mut machen....
LG

Beitrag von seluna 17.10.10 - 19:58 Uhr

Mach dir keine Gedanken,
ich wieg sogar noch etwas mehr und muss nur einfach meine "speckfalte" anheben, damit er direkt über dem Schambein schallen kann.
Später, wenn die Gebärmutter größer ist, setzt er den schallkopf auch neben den bauchnabel und das war es.
Nur die Qualität ist nicht so wie bei schlanken, aber man sieht immer noch reichlich.

Beitrag von nadja.1304 17.10.10 - 20:25 Uhr

Hi Babsi, keine Panik. Bei mir konnte man ausreichend sehen trotz Bauchspeck und VWP!

LG Nadja 26+1

Beitrag von babsigraf 17.10.10 - 20:31 Uhr

Hi Nadja!
Danke dir...sehr lieb...das beruhigt doch etwas....bin aber auch froh, wenn i wieder zu meiner "eigentlichen" Gyn kann....wünsch dir noch was...
LG

Beitrag von tuttertoertchen 17.10.10 - 20:35 Uhr

So eine FD Ärztin hatte ich auch..Die meinte dauernd das sie froh sein kann wenn sie überhaupt was sieht #kratz
Komischerweise gabs ein sehr schönes 3D Bild und ein totaaaaal eindeutiges Outing obwohl ich dick bin.
Lass dich nicht verunsichern und hör nicht drauf wenn sie dir auch so dumm kommt...

Beitrag von babsigraf 17.10.10 - 20:45 Uhr

Hi!
Vielen Dank für deine netten Worte...naja, ich hoff mal, dass gut geht...bin ja auf der anderen Seite auch schon total gespannt...LG

Beitrag von stephi1982 17.10.10 - 20:49 Uhr

Hey Babsi

Ich bin selbst Übergewichtig. Habe bei 1,60 112kg. In den SS wahr es mehr #hicks. Mein alter FA hatte ein etwas älters Model von US Gerät und er hatte nie Probleme beim Schallen :-). Und in der zweiten SS wahr es auch net anders obwohl ich eine andere FÄ hatte mit einen Modernen US Gerät.

Gib bitte nix auf das gelabere von manchen FA,. Klar hat man vieleicht mehr Probleme SS zu werden wenn man mehr auf den Rippen hat aber das ist wie bei den schlanken Frauen unterschiedlich.Ich hatte auch so ein Experten der meinte ich könne net SS werden ( das wahr der nachvolger von meinen alten FA). Ich wahr nur zur Krebsvorsorge bei dem. Ich wahr auf den Stuhl und da meinte er naja sie werden wohl in den nächsten tagen ihre Periode bekommen (da ich eine sehr hohe aufgebaute schleimhaut hatte) und die Periode ist jetzt 11 Monate und hört auf den Namen Finn-Lukas #rofl#rofl#rofl

Ich hatte für die erste SS 7 ÜZ und für die zweite SS 1 ÜZ und unsere Zwerge sind genau 15,5 Monate auseinander.


Wünsche dir alles gute genies die SS. #liebdrück


LG Stephi mit Lea-Marie 2J. und #baby Finn-Lukas 11m geb. bei 35+2

Beitrag von babsigraf 17.10.10 - 20:58 Uhr

HI Stephi!
Ohh, vielen lieben Dank....das ist sehr nett von dir....ja, is scho krass, welche Menschen sich Ärzte nennen dürfen....aber naja, etz bin i ja schwanger...wünsch dir noch was...
LG

Beitrag von electronical 17.10.10 - 21:32 Uhr

Also DAS ist ja wohl nicht SEHR DICK #kratz#kratz
Schon klar übergewichtig, aber sehr dick würde ich anderes bezeichnen.
Ich hatte anfangs ne ganz blöde FÄ die mich echt fertig gemacht hat wegen meinem Gewicht, aber dann habe ich zu einer gewechselt die ganz toll ist und US vom Bauch ist ohne Probleme machbar.

LG E., 38.ssw

Beitrag von babsigraf 17.10.10 - 21:44 Uhr

Hi!
Ja, weiß ich...hab mich a bissl blöd ausgedrückt...ich mein, weil bei mir halt überwiegend der Bauch von meiner Masse betroffen ist...meine jetzige FÄ is Gott sei Dank auch super....

Beitrag von jen1984 18.10.10 - 17:00 Uhr

Huhu

also ich bin kleiner und schwerer und bei mir kann man alles sehr gut erkennen

Lg#winke