RotaViren Imfung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nigrin 17.10.10 - 19:08 Uhr

Wie haben eure darauf reagiert?
ist ja "nur" ne schluckimpfung aber schlucken die das einfach so ?
oder muss ich mich auf geblärre einstellen .
er schreit sich immer so ein wenn irgedwas nicht passt.

bekommen sie fieber oder ähnliches?

9 wochen ist mein kleiner mann.

Beitrag von svenjag87 17.10.10 - 19:16 Uhr

Meine Kleine wird gestillt und hat sich bei der Schluckimpfung ziemlich angestellt #rofl
Sie fand es sooo furchtbar ekelig. War fürchterlich am schreien und hat nur gewürgt....fand sie echt schlimm. :-(
Danach ging es ihr aber pudelwohl. Die Ärztin meinte dass die Muttermilchkinder öfters so reagieren weil sie so Gutes gewöhnt sind und es dann so schlimm schmecken würden...

Beitrag von catch-up 17.10.10 - 19:25 Uhr

Also mein Felix hat die anstandslos geschluckt (ist kein Stillkind). Als Nebenwirkung hatten wir ein paar Tage Durchfall. Aber nix wildes. Hat ihn nicht wirklich gestört!

Beitrag von loganmum 17.10.10 - 19:32 Uhr

Hallo,
hatten die letzten Dienstag mit der 6 fach Impfung zusammen...keine Probleme...
l.g Loganmum

Beitrag von zwillinge2005 17.10.10 - 19:52 Uhr

Hallo,

wir hatten bereits beide Rotaimpfungen, die erste einzeln und die zweite zusammen mit der 7-fach.

Alles gut, kein Problem (Stillkind).

LG, Andrea

Beitrag von chryssy 17.10.10 - 20:20 Uhr

Hallo =)
Also Maila hat das Zeug ohne Murren geschluckt(sie ist ein Stillbaby)- sie fand es nicht toll, aber hat sich nciht gewehrt.
Aber sie hatte richtig schlimme Nebenwirkungen... Man muss dazu sagen, dass sie einen unglaublich sensiblen Darm hatte bis vor 1-2 Wochen. Sie hat jeden Hauch Zwiebel gemerkt und sofort richtig schlimme Bauchschmerzen und Blähungen bekommen. Und deshalb war die Zeit nach den Rotaviren der blanke Wahnsinn- Sie hatte so starke Schmerzen, dass ich mitweinen musste... #heul Deshalb bin ich auf keinen Fall gegen die Impfung, aber wenn ich gewusst hätte, was es für Nebenwirkungen gibt (unsere Kia hat uns nicht aufgeklärt #schock :-[ , dann hätte ich noch ein paar Wochen gewartet bis sich ihr Darm desensibilisiert hätte. Aber das wussten wir nicht und so haben wir sie mit 7 Wochen impfen lassen und es unglaublich bereut.
Aber wenn er da nicht empfindlich ist, sollte nicht großartig was passieren :-)

lg
Chryssy+Maila(morgen 11Wochen alt)

Beitrag von nigrin 17.10.10 - 20:30 Uhr

Hallo
er ist zwar ein flaschen kind seit seiner 2 woche
aber hat sehr viele blähungen und hat schon sehr viel schreien und weinen müssen seit der 8 woche haben wir die milch von beba auf Milumil umgestellt jetzt ist es vieeeel besser, oder es war die 8 woche Phase.
aber er war auf jeden fall ein schreikind mir blähungen
wielange ging das dann bei euch 1 tag oder länger
uhaaaaaaaaaa graust mir davor.

Beitrag von tamismami 17.10.10 - 21:37 Uhr

Hallo und guten Abend,
Tamea hat die Rotha-Viren-Impfung auf zwei mal bekommen im Abstand von ich glaube zwei Wochen. Sie ist ein Zufütterkind und hat beim ersten mal sogar etwas gelächelt als die Ärztin ihr den Impfstoff (Rothatex) verabreichte. Beim zweiten mal war sie nicht mehr so begeistert, aber es ging dennoch.
In unserem Impfplan mit den ganzen Impfungen waren bei der Rotha-Impfung keine Nebenwirkungen aufgelistet. Ich hab mich schon gefreut obwohl ich es nicht glauben konnte. Deshalb hab ich die Kinderärztin gefragt, die mir dann den Beipackzettel vorgelesen hat. Danach hätte ich die Sache am liebsten abgeblasen. Aber immerhin wusste ich, was auf mich zukommen konnte.
Zum Glück ist von all dem nichts eingetroffen und Tamea hat beide Impftermine prima weggesteckt. Morgen müssen wir zur 6fach-Impfung, ich hoffe wir haben da genauso viel Glück.

Deinem Baby und Dir alles Gute, wir drücken Euch die Daumen dass alles gut läuft!#winke