Morgen der alles entscheidende Arzttermin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dlk_2k3 17.10.10 - 20:05 Uhr

Hello.

Erstmal Danke, an alle die mir in den letztes Mal so lieb Hoffnung gemacht haben.

Morgen hab ich nun meinen FA Termin. Ich bin morgen bei 6+6.
Das heißt, morgen MUSS was auf dem US zu sehen sein...
Ich hoffe es so sehr...Wenn nicht sieht es wohl eher schlecht für den Krümel aus.

Bin total aufgeregt, obwohl ich eig. ein gutes Gefühl hatte (von Anfang an) und ich denke, dass mein hcg Wert gestiegen sein muss, weil meine Beschwerden sich deutlich verstärken, bzw. jetzt auch Übelkeit dazugekommen ist.

Naja...es wird sich morgen zeigen...Drückt mir die Daumen, dass es KEIN Windei ist! Mein Mann ist übrigens total fertig und macht sich schon die ganze Zeit viel mehr Sorgen als ich#verliebt
Ich hab ihm versucht zu erklären, dass, wenn immer noch kein Embryo zu sehen ist, wohl die Frucht irgendwie geschädigt war und die Natur das dann so regelt....Stimmt ja auch - irgendwie....


Euch alle Gute und viel #klee

Beitrag von krissi21 17.10.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

ich Drücke dir gaaaanz fest die Daumen ;-).

Auch ich habe morgen meinen ersten FA Termin bin tota aufgeregt =).

Die ganze Wartezeit bis zum Termin war die Hölle.

Alles Gute

LG Krissi

Beitrag von dia111 17.10.10 - 20:16 Uhr

Drücke dir die Daumen.

Denke das die ANzeichen gute Anzeichen sind und es alles OK ist
Siehst morgen dann bestimmt auch schon ein Herzschlag

LG
Diana

Beitrag von mamasepnullsieben 17.10.10 - 20:18 Uhr

hallo...

warum MUSS denn morgen was zu sehen sein ?
ich war bei 6+4 und man hat "nichts" gesehen ... heute bin ich in der 23ssw.
ich würde nichts überstürzen und der NATUR ihren lauf lassen...und nicht alles auf ein us setzen,
lg

Beitrag von dlk_2k3 17.10.10 - 20:20 Uhr

hi,

ja also die FH ist zu sehen, aber bisher eben noch keine embryonalen Anlagen...Meine FÄ meinte, dass man morgen schon mal den Embryo sehen sollte....
#zitter

Beitrag von moeriee 17.10.10 - 20:23 Uhr

Nö, muss man nicht zwingend. Ich finde es immer abartig, wie schnell manche Ärzte ihre Urteile fällen. Bei mir hat man erst in der 8. SSW was gesehen. Und es gibt hier auch einige, bei denen man erst ab der 9. SSW eine embryonale Anlage erkennen konnte. Also: Mach' dich nicht zu verrückt.

Beitrag von mamasepnullsieben 17.10.10 - 20:29 Uhr

eine fh sah man bei mir auch - nur nichts drin...
am rand sah man eine art zipfel....aber nur nach gaaaaaaaanz langem suchen und viel viel interpretation und wunschvorstellung.
meine fa meinte es kuschelt sich eben wahrscheinlich ganz eng an den rand und wir machten einen termin bei 8+2 aus... da war er dann

ich wünsche dir dass du morgen was siehst, aber wie gesagt - setze nicht alles auf DEN einen us.

es ist so verschieden in diesem frühen stadium.bei meinem ersten sah man bei 6+2 schon das herz pumpen und diesmal eben nicht.