Geburtsbericht meines Sohnes Nils 2.4.2010

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von xxkleine-hexexx 17.10.10 - 20:05 Uhr

hier kommt nach einem HALBEN jahr, endlich mal mein Geburtsbericht

Ich bin am 1.4.2010 noch schön mit der ganzen Familie abends zum Chinesen zum essen gegangen, da haben sich ein paar schon lustig über meine Kugel gemacht :-p

Ich saß so weit vom Tisch weg, beim laufen habe ich wohl ziehmlich gewatschelt :-D

Als mein Mann und ich dann zuhause waren, war ich noch in der Badewanne und danach sind wir ins Bett gegangen. (etwa um 23.30 Uhr)

Um 1.50uhr wurde ich dann wach, weil ich leichte wehen hatte und ich ziemlich auf klo musste. Nachdem ich auf Toilette war wurden die wehen immer stärker, aber ich wollte meinen Mann noch nicht wecken.Da ich schon so oft im Kh war, und es ein blindgänger war. Also habe ich noch im bett gelegen und gewartet was passiert (wehen abstand etwa alle 7 Minuten) ...

Schlafen konnte ich dann sowieso nicht mehr, also habe ich mich ins bett gesetzt und wie blöd auf die Uhr gestarrt und habe jede wehe herbeigesehnt, sodass ich endlich meinen Mann wecken kann um los zu fahren. Was ich dann auch gemacht habe - etwa um 2.30 Uhr, mit einem Wehenabstand von 1-2 Minuten.

Mein Mann war sofort hellwach, und ist aus dem Bett gesprungen. Er war schneller angezogen als ich, hatte die Tasche schon in der Hand und half mir dann bei den Schuhen und der Jacke.

Da wir im ersten stock wohnen ( und zum parkplatz noch mal ewige treppen waren) dauerte es ewigkeiten, bis ich im Auto war,... ich musste immer wieder anhalten und wehen veratmen.

Etwa um 3 Uhr waren wir im Kreissaal, wo eine sehr liebe Hebi war. Sie hat mich ans CTG gelegt, und hat gemeint :" oh die schlagen aber ganz schön aus, also entweder halten sie gut schmerz aus, oder die wehen sind noch nicht die, die wir benötigen um ihr kind zu bekommen"( ausschlag bis 120)

Danach hat sie noch einmal nach dem MuMu getastet, er war ca 2 cm auf. Dann hieß es " im krankenhaus rumlaufen, in einer stunde sollen wir wieder im Kreissaal sein"

Also sind WIR laufen gegangen.... und das sah so aus : Mein Mann saß in der aufnahme und ich bin gelaufen #rofl immer im kreis!

Wieder im Kreissaal angekommen war der MuMu unverändert. Somit hat meine Hebi mir die wahl gestellt erstmal ins bett zu gehen und zu schlafen, oder in die wanne.

Ich entschied mich für die wanne,(etwa um 4) wo ich dann auch bis um kurz nach 7 drinnen lag. Die wehen wurden doller und intensiever. Aber es war noch nicht so, als wenn jetzt bald ein ende zu sehen wäre.

Um 7 uhr meinte die Hebi, ich soll aus der wanne, da die herztöne von Baby immer wieder auf 60 abgefallen sind und der mumu immernoch auf 5 cm war.


Und dann ging es los

Nichtmal einen fuss aus der wanne getan, und ich hatte jede Minute verdammt starke wehen, muttermund komplett auf.
Mir wurde schnell mein Tshirt übergezogen, und dann lag ich schon auf dem Bett. Die wehen wurden immer doller.

Ich veratmete, verwimmerte, verschrie ... wehe um wehe. Sie waren unendlich doll. So schmerzen hatte ich noch nie und würde ich nichmal meinem schlimmsten feind wünschen.

SCHICHTWECHSEL der hebis.

Ich hatte inzwischen nach einem Schmerzmittel gefragt, alle 30 sec wehen!
Die hebi holte einen arzt, der mir unter wehen den zugang legen wollte.
Hatte er die wehne, kam die wehe dazwischen.....das ging oft so.
Als der zugang lag ,hatten sie mir schmerzmittel gegeben. Dann wirden die wehen weniger, und ich habe ein wehenmittel bekommen , dann wurden sie wieder alle 30 sec. (wehe weg, sofort wieder da) und ich habe einen wehenhemmer bekommen. So ging es eine weile.


Plötzlich habe ich die tritte meines Babys nurnoch seitlich gespürt. Die Hebi hat sofort ein Ultraschallgerät geholt, und tatsächlich!!!!!! Der kleine war aus dem Becken draußen. Aufeinmal waren vieeeelee leute da. 3 Ärzte und 4 Hebis, sowie mein Mann und die Nachthebi.

Inzwischen wollte ich nur noch einen Kaiserschnitt, und das alles ein ende hat. Aber die ops waren alle belegt, und die Hebi meinte: "das wird vermutlich auch auf einen Kaiserschnitt herauslaufen. Da aber die Ops belegt waren, haben wir, um die zeit zu überbücken, versucht das Köpfchen wieder in das becken reinzudrehen.
AUA!

Die Hebi tastete, und plötzlich meinte die andere Hebi: "es tropft!"
Die andere hebi, die am Tasten war meinte " ich merks, da ist so ein druck!"
Die andere wieder :" lass nicht los, der kopf ist nicht fest!"
Die tasthebi: " ich kann gleich nicht mehr, der druck wird doller"

Und dann konnte sie es nicht mehr halten!
DIE BLASE SPRANG!!!!!!!!!!!!!!!(was für eine erleichterung)
Durch den ganzen kreissaal schossen 7 l Fruchtwasser (laut der hebi)


Nach 2 -3 wehen meinte meine die Ärztin "sabrina, bis spätestens um 9 uhr hast du dein kind"

Das war das schönste was sie sagen konnte, als ich auf die uhr schaute, war es genau 8.44 uhr!

Ich dachte nur noch an mein Baby und nahm nochmal alle kraft zusammen. Dann wollten die Ärzte einen Dammschnitt machen! Sie richteten die utensilien her, aber dazu kam es nicht mehr.

Mein sohn war schneller. Um 8.54 uhr erblickte er das licht der welt!
Erst schrie er nicht! Hatte die nabelschnurr 2 mal um den hals und einmal um den bauch.
Nach rubbeln und pusten der hebi ging es auf meinen bauch und -ER SCHRIE

Da machte er uns zu den glücklichten eltern der welt!

Nun ist er schon über ein halbes jahr alt und lernt jeden tag unheimlich viel.
#verliebt#verliebt#verliebt

LG hexe,

ich hoffe ich habe es verständlich geschrieben

Beitrag von schnullichen 18.10.10 - 13:25 Uhr

das ist mehr als verständlich geschrieben. So wunderschön, dass ich Tränen in den Augen habe. Gratuliere und eine wunderschöne Zeit!!!!!!!!

Beitrag von kringelbaby 18.10.10 - 14:18 Uhr

das ist ein toller Geburtsbericht :) Daumen hoch

Beitrag von janiii 20.10.10 - 21:31 Uhr

Und es hat sich ja auch gelohnt =) Der kleine Nils ist so süß!!!

Und nochmal Herzlichen Glückwunsch Mausi... das hast du super gemacht!!!

Beitrag von xxkleine-hexexx 20.10.10 - 21:37 Uhr

Dankeschön #heul#hicks