Mann bringt Baby ins Bett - klappt das bei euch gut ??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hannih79 17.10.10 - 20:45 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja bereits oben- wie ist das bei euch ?

Unser Mäuschen ist nun 11 Monate alt, und zur Zeit kann fast nur ich sie schlafen legen..... bei meinem Freund macht sie oft so lange Theater, bis ich ins Zimmer komme..... dann ist sofort Ruhe. #schwitz

Ich muss dazu sagen, dass mein Freund die ersten 8 Monate nach der Geburt nur am WE zu Hause war, ich sie also automatisch IMMER ins BEtt gebracht habe.
Naja, seit er wieder unter der Woche da ist, versuchen wir, uns beim Zubettgehen abzuwechseln, was aber leider überhaupt nicht hinhaut....#heul

Woran mag das liegen.... muss sie in dem Moment einfach wissen, dass Mama da ist.... oder kanns am Geruch liegen ( mein Freund raucht, und unsere Kleine buckt vor dem Schlafen immer noch auf der Schulter an und schmust etwas #verliebt) ????

Danke schonmal für eure Antworten

LG

Beitrag von engel_in_zivil 17.10.10 - 20:50 Uhr

manchmal klappt das mit dem papa sogar besser, als bei mir. das sind dann oft so tage, die echt stressig waren und ich einfach total angespannt bin am abend.

lg

Beitrag von akira35 17.10.10 - 20:51 Uhr

das klappt bei uns überhaupt nicht

lG Michaela

Beitrag von kikiy 17.10.10 - 20:54 Uhr

Bei uns klappt das ohne Probleme. Musste neulich auch,ich war mit dem Großen ein paar Tage im Krankenhaus und Papa und Baby allein daheim. Von Oma hat sie sich zu dieser Gelegenheit auch hinlegen lassen.

LG

Beitrag von kiki290976 17.10.10 - 21:08 Uhr

Hey,

wenn auch vieles bei unserem kleinsten Söhnchen ich machen muß, klappt das Zubettgehen auch prima mit dem Papa. Gott-sei-Dank.

Kenne das was Du beschreibst aber seinerzeit von meinem ältesten Sohn. War eine Phase, da haben wir ihn gemeinsam ins Bett gebracht und irgendwann durfte es auch Papa alleine machen.

LG

Kerstin

Beitrag von hertha000 17.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo.

Also wenn Papa zuhause ist, dann bringt ausschließlich Papa unseren Sohnemann ins Bett und das klappt richtig Super!

Wenn Papa dann aber Spätschicht hat (wie in der kommenden Woche), dann schaut Tylar immer etwas komisch - er merkt das was anders ist!

Bringt die Maus doch beide ins Bett - so haben wir es anfangs gemacht und dann gings immer besser. Sicher brauchen Säuglinge zu Beginn Mama mehr - ist doch logisch!

Liebe Grüße und viel Glück, es wird schon.

hertha000 mit Tylar, der nach einem Quengeltag endlich schläft.

Beitrag von ina175 17.10.10 - 21:34 Uhr

Bei uns bringt Marius nur der Papa ins Bett. Natürlich sind Ausnahmen, wenn er unterwegs ist aber die Regel ist, dass es der Papa macht.

So können die beiden noch ihre Zeit geniessen. Ich bin bis zum Gedicht da und danach gehe ich. Die kuscheln noch, Marius erzählt vom Tag und danach schläft Marius ein.

Ich geniesse es sehr. Bin allerdings gespannt wie wir das jetzt mit unserem zweiten Baby lösen.

LG, Ina