Unterleibskrämpfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kruemmel1982 17.10.10 - 21:28 Uhr

Hallo ihr!

Ich habe derzeit meinen ersten Zyklus nach Absetzen der Pille und hatte laut Arzt auch einen ES (war einen Tag vorher zur Krebsvorsorge und da hat er US gemacht und es gesagt). Habe jetzt seid ein paar Tagen immer stärker werdene UL-Krämpfe. Das hatte ich den Monat davor auch wegen einer Zyste, die sich aber von alleine aufgelöst hat.
Ob ich wohl wieder eine Zyste habe oder ob die wegen der bevorstehenden Mens sind? (Müsste am 20. kommen) Habe mit Pille nie UL Schmerzen wegen der Mens gehabt und weiß nicht, ob man die auch schon 1 Woche vor der Mens bekommen kann?
Was meint ihr? Die letzte Zyste war rechtsseitig und da waren die Beschwerden auch nur rechts. Der ES jetzt war links und jetzt sind die Schmerzen wechselnd, also nicht seitenspezifisch...
Sind zeitweise echt sehr starke Schmerzen, die auch ein bißchen in den Rücken ausstrahlen...
Also was meint ihr? Was ist wohl die Ursache? Würdet ihr morgen mal zur Kontrolle was da Sache ist zum Arzt? Wäre mir halt irgendwie peinlich wenn ich hingehe und er mir sagt"ganz normale PMS"...

Ich hoffe auf eure Erfahrungen und Meinungen!!!

Vielen Dank und einen schönen Abend noch euch allen...

Beitrag von bella-italia-baby 17.10.10 - 21:38 Uhr

Hallo ...
ich kenne das GEFÜHL was du beschreibst ... hatte das auch und bin zum FA gerannt ... die Helferinen meinten nur das wären PMS schmerzen ... wollte es nicht glauben hab mir dann einen Test gekauft der NEGATIV war und siehe da es waren PMS gewesen ...
Aber ich würde mal bei deinem FA das schildern ... anrufen und fragen kostet nichts ...

Beitrag von kruemmel1982 17.10.10 - 21:45 Uhr

Bin mir sehr sicher, dass ich nicht schwanger bin weil wir in der fruchtbaren Zeit keinen Sex hatten. Habe eher Angst, dass es schon wieder so eine blöde Zyste ist!!!
Werde wohl morgen tatsächlich erst mal da anrufen...
Vielen Dank für deine Antwort
Wie früh vor der Mens hattest du denn die Beschwerden? Kann das schon 1 Woche vorher sein?

Beitrag von bella-italia-baby 17.10.10 - 21:49 Uhr

Na dann ruf mal an ... frag nach wie du dich verhalten sollst ... lass dich aber nicht so einfach abwimmeln ...

Ich hatte das in MITTEN meines zykluses gehabt für eine woche dann ab und an mal und am ende auch ... muss dazu sagen das mein 1.Zyklus ziemlich lang war (42Tage)
Nun erst hoffe ich das es sich einpendeln tut, mein letzter Zyklus war der Horror ... und nun hoffe ich auf Erlösung ...

Beitrag von kruemmel1982 17.10.10 - 21:56 Uhr

Bin mal gespannt,was die sagen...
Das hört sich nicht schön an. Wünsche dir alles Gute und ganz viel Glück!!!