Kleine Frostbeule

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sternenforscher 17.10.10 - 22:10 Uhr

Hallo Zusammen,
Mona ist jetzt sieben Monate alt. Im Moment merke ich häufiger nachts, dass ihr kalt ist. Ihr Nacken ist kühl und sie wird wach und weint. Selbst heute ist es schon wieder hart an der Grenze, ich weiß schon gar nicht mehr, was ich ihr anziehen soll. Sie trägt im Moment einen Body, einen langen recht dicken Schlafanzug, Wollsocken und Innen- sowie Aussenschlafsack. Ist das normal??? Hatte sonst an den kühlen Tagen nicht das Problem und da war sie deutlich leichter angezogen. Im Schlafzimmer sinds ca 19-20 Grad.
Habt ihr auch so kleine Frostbeulen?
LG Tanja

Beitrag von 98honolulu 17.10.10 - 22:28 Uhr

Kann es sein, dass sie schwitzt und sich dann irgendwann daher kühl anfühlt? Wenn mein Sohn so viel tragen würde, würde er vermutlich ersticken. Er schläft in KA-Body, Schlafanzug und Socken, meist noch ohne Decke bei ca. 19 Grad.

Beitrag von sternenforscher 18.10.10 - 09:16 Uhr

Ja, vorher war es bei ihr auch so. Aber schwitzen kann ich ausschließen.