Meine Kraushaarvogelspinne hat sich nicht richtig gehäutet - Und nu?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von klumpfussindianer 17.10.10 - 22:37 Uhr

Hallo,

ich hab eine kleine Brachypelma albopilosum von Dezember 09. Alles ganz legal mit Nachweis und allem.

Die Kleine hat sich bis jetzt recht gut gemacht, immer anständig gefressen. Zuerst damals 1 Microheimchen die Woche, zuletzt hat sie alle drei tage ein Kleines Heimchen verputzt. Man sagte mir auch, wenn sie Appetit habe, dürfe sie.

Sie hat sich regelmässig so alle sechs Wochen bis zwei Monate gehäutet. Seid etwa anderthalb Wochen hat Klothilde nicht mehr gefressen, wie immer wenn die Häutung bevorsteht. Heute morgen lag sie dann auf dem Rücken, als ich geschaut habe, auch ja soweit ok, als ich heute Abend nach Hause kam hatte sie sich gerade gehäutet und war bereits aus der haut geschlüpft unter ihre Rinde. Ich hab kurz nachgesehen alles ok soweit,.......ne gar nicht ok.
Sie hat die komplette Haut abgestreift, bis aufs Abdomen, das war immernoch tiefschwarz. Normalerweise, wenn sie sich häutet ist sie einen Tag komplett hellgrau bis der Panzer sich härtet.
Ne diesmal scheint sie am Abdomen die haut nicht abgestriffen zu haben.

Was amche ich n nun? Noch ein paar Tage warten? Die stirbt mir doch, die kriegt dann doch keine Luft mehr?
Mensch ich mach mir Sorgen, da sie ein mittlerweile sehr liebes zutrauliches Tierchen ist, die immer zur Pinzette gewuselt kommt, wenns Futter gibt.

Hier sind doch auch einige Spinnenfreunde (wenn auch wenige) , vielleicht weiss jemand Rat????

Beitrag von anarchie 17.10.10 - 23:22 Uhr

hallo!

Ich bin zwar so garkein spinnenfreund#zitter, aber warum rufst du nicht morgen früh nen Fachtierarzt an?

Gibt google nix dazu her?


lg und alles Gute für die Itsy-bitsy

melanie, die nur fellige Mitbewohner und alles mit weniger als 2 und mehr als 4 beinen potentiell gruselig findet

Beitrag von cunababy 18.10.10 - 08:10 Uhr

Hi du,

ich vermute die Luftfeuchtigkeit ist einfach zu niedrig.

Wie oft sprühst du denn? Du solltest nach Möglichkeit tagsüber täglich mit einer Wasserflasche sprühen.

Jetzt kannst du eigentlich nichts machen, als die Luftfeuchtigkeit erhöhen und abwarten.

VG Cunababy

Beitrag von klumpfussindianer 18.10.10 - 08:55 Uhr

Hallo,

nein an der Luftfeuchtigkeit kanns nicht liegen.

Sie hat täglich ein bis zwei Sprühhstosse bekommen bzw bekommt sie, aber ich kann die Kurze ja auch nicht absaufen lassen!

Heute morgen war sie erstaunlicherweise schon sehr mobil und kletterte an den Wänden ihres Faunariums (sie sitzt derzeit noch in so einer Babybox, im Terra finde ich die ja nicht wieder ^^) hoch und breitete sich komplett aus.

Vielleicht ist das Abdomen diesmal eben halt was kleiner geblieben und füllt sich auf?

LG

Der kleine Indianer :-)

Beitrag von reethi 18.10.10 - 11:35 Uhr

Hallo!

Ich kann Dir leider nicht weiter helfen, aber "Klothilde" ist ja wohl der Hammer... #ole

Alles Gute für Deine Spinne :-)

Neddie

Beitrag von alkesh 18.10.10 - 19:50 Uhr

Sorry, aber mit der Frage bist Du in einem Spinnenforum wohl besser aufgehoben!

Ich kann Dir sonst ein Schabenforum empfehlen, dort sind auch viele Spinnenfreunde unterwegs mit richtig viel Ahnung!

Beitrag von krokolady 20.10.10 - 13:55 Uhr

hat sie die alte Haut nun noch abgeworfen?

Diese Häutungsprobleme sind meist ein Zeichen für eine zu geringe Luftfeuchtigkeit.
Ich hatte damals zwar auch immer ab und zu gesprüht....hatte aber ne kleine Blume drin stehen die in Seramis stand.....gab ja auch immer LF ab.
Auch plötzlicher Stress kann Häutungsprobleme verursachen....da reicht schon plötzlicher Lärm oder nen neues Terri

Wen die Stelle nun einmal nicht richtig mit gehäutet ist erst mal abwarten wie die Nächste Häutung abläuft.
Wenn sie dann wieder die Stelle nicht abwirft sollte evtl. nachgeholfen werden, weil sich sonst Nekrosen bilden können.

Beitrag von arelien 20.10.10 - 14:15 Uhr

Moin ,

Schau am besten mal bei uns im Forum vorbei. Dort ist auch ein Fachkundiger TA und die meisten haben Spinnen. Ich selbst habe nur Schlangen und Geckos.

www.terraristik-ostfriesland.de


#winke