Wer ist noch NMT+2

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnully00 18.10.10 - 06:50 Uhr

Guten Morgen,

hoffe euch geht es gut :-D
ich bin heute NMT+2 habe gestern leider negativ getestet.
Wie geht es euch und habt ihr auch ab und zu ziehen im Unterleib?
Würde mich freuen von euch zu hören, vor allem wie es euch geht und wer schon positiv gestestet hat.

Liebe Güße#winke

Beitrag von oukami 18.10.10 - 07:28 Uhr

Hallöchen,

ja, könnte gut sein, dass ich NMT+2 bin.
Ich sollte meinen ES zwischen dem 1. und 3.10. gehabt haben. Meine Regel habe ich Samstag oder Sonntag erwartet, aber bis heute ist nichts zu sehen.
Ich habe seit ein paar Tagen immer mal wieder ein ganz leichtes Ziehen und Zwacken im Unterleib, aber keine richtigen Mensschmerzen und all meine anderen PMS-Symptome haben sich bis heute auch noch nicht blicken lassen. Dafür sind meine Brustwarzen total empfindlich oder leicht druckschmerzhaft, was ich noch nie hatte ...

Nun war es so, dass mein letzter Zyklus überraschenderweise 30 Tage hatte, obwohl mein Zyklus sonst immer 29 Tage hatte. Ich hoffe jetzt natürlich, dass sich mein aktueller Zyklus nicht einfach dem "neuen" Schema anpasst und noch ein, zwei Tage länger wird.
Und ich hoffe, dass nicht etwa ein ausgebliebener ES Ursache an der jetzigen Zyklusverlängerung ist. Ich messe keine Temperatur und weiß daher nicht, ob ich wirklich einen hatte. Das oben angegebene Datum ist eine "Errechnung" aus ZS und Erfahrungswerten meiner letzten Zyklen, in denen ich Ovus benutzt habe.

Na mal sehen, ist noch alles offen ;-)

Ich drücke uns die Daumen!

LG Oukami

Beitrag von schnully00 18.10.10 - 07:52 Uhr

Ich drück dir auch die Daumen sag mal bist du unten trocken? Doofe Frage ich weiß aber ich habe seit 4 Tagen ein total nasses gefühl. Hmm na mal abwarten....hast du schon getestet? Viele Grüße;-)

Beitrag von oukami 18.10.10 - 15:06 Uhr

Hm also was Trockenheit oder nicht angeht, fällt es mir schwer, da ein eindeutiges Urteil abzugeben.

Manchmal da kommt es mir vor, als wäre es stundenlang trocken, zu anderen Zeiten komme ich mir so vor, wie kurz vor dem ES. Dann denke ich immer: Oh weh, die Mens ist doch noch gekommen ...
Aber bis jetzt zum Glück noch nichts.

Getestet habe ich noch nicht, aber ich habe mir vorhin einen SST gekauft. Mal sehen, vielleicht mache ich ihn morgen oder übermorgen früh.

Mein Ziepen und Zwacken hat vor rund zwei Stunden mal wieder aufgehört und seitdem habe ich Ruhe. Dafür ist mir wieder total schwindelig.

Keine Ahnung, ob das alles was Gutes zu bedeuten hat ^^
Fest steht nur, dass mein jetziger Zyklus etliches anders gemacht hat, als die Zyklen vor ihm.

Liebe Grüße
Oukami

Beitrag von sternschnuppe215 18.10.10 - 09:34 Uhr

Hallo - ich ;-)

Hab anfangs orakelt und an NMT erstmals postiv getestet. Notizen stehen im ZB im VK


#klee

Beitrag von beylana 18.10.10 - 13:49 Uhr

Hallo #winke


bin heute auch bei NMT+2 und hab grad eben auch negativ getestet #schmoll

Seit 3 Tagen ist mir morgens nach dem aufwachen übel #kratz ...

LG