Tempertaurschwankungen - ist das normal??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von memphis74 18.10.10 - 08:05 Uhr

Good Morning, liebe Leutz #winke

Hab' da mal ne Frage:

Seit ein paar Tagen mache ich mir morgens den Spass und messe mal in Abständen von 15 Minuten und nun bin ich echt total irritiert!! #gruebel

Zum Beispiel mal heut früh (ich messe eigentlich immer starr um 5:30 Uhr, daher keine Zeitangabe im ZB - Oral):

Aufgewacht um 5:15 Uhr -> 36,61 °C, dann liegen geblieben, also KEIN Gang zur Toilette oder sonst was, auch nicht hin und her gewälzt!
2. Mesung um 5:30 Uhr -> 36,83 °C
3. Messung um 5:40 Uhr -> 36,91 °C

Was haltet Ihr von diesen Steigerungen?? In so kurzer Zeit??
Und vor allem, welchen Wert würdet Ihr nehmen, immer den ersten??
Oder einfach den zur selben Zeit, also um 5:30 Uhr??

Und ja, es ist dasselbe Thermometer :-p

Hier mal noch mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/710404/538260

Könnte der ES eigentlich auch schon am 19.ZT gewesen sein?? Oder ist das eher sehr unwahrscheinlich??

#danke

Beitrag von teddy3 18.10.10 - 08:10 Uhr

Guten Morgen...
das ist bei mir auch so... je später es wird, desto höher die gemessenen Werte... . Das soll wohl daran liegen, dass der ganze Körper in Schwung kommt, und seine Funktionen hoch fährt...

Ich würde den ersten wert nehmen. Den Wert nach der längsten Schlafphase...

Ich schätze, dass dein ES am 7.10. war. Das würd mit der Tempi - Erhöhung und mit den Ovus hinkommen...

Alles Gute.

Beitrag von memphis74 18.10.10 - 08:16 Uhr

Hey, erstmal danke!

Aber in so kurzer Zeit und ohne viel Bewegung, finde ich ja merkwürdig.

Aber sei's drum, wenn dem so ist, ich habe den ersten Wert genommen.
Mal sehen, was dieser Zyklus mit sich bringt!

Beitrag von emotionsflexibel 18.10.10 - 08:26 Uhr

hi

also man nimmt immer den ersten wert!

wenn du jetzt einen halbe stunde ehr wach bist als normal, dann trotzdem diesen wert nehmen und nicht den der normalen messzeit! das verfälscht!

ich würde dir auch als tipp mit auf den weg geben im nächsten ZK (hoffe er kommt nicht) auf vaginal, oder rektal umzusteigen, dasmacht das ZB noch ruhiger und ist genauer! ich hatte meinen ersten ZK auch oral gemessen, war auch auswertbar, bin dann umgestiegen und ist noch viel besser zu sehen was sich da tut!


alles liebe #winke

Beitrag von memphis74 18.10.10 - 08:32 Uhr

Dank Dir - unabhägig davon, dass der nächste Zyklus ja erst in mehr als 10 Monaten kommt, wenn überhaupt ;-) war das ohnehin mein Plan!!!!
Ich würde dann auf vaginal umsteigen...

Meine ZB seit dem neuen Thermometer sind nämlich alle ZICK ZACK und sehr unruhig.

Trotzdem vielen liebe Dank für den Tipp #huepf