Kindergeburtstag (3)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mami2807 18.10.10 - 09:49 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat am Wochenende seinen 3. Geburtstag und wir machen einen Kindergeburtstag. Die Kids, die eingeladen sind, sind ca. im gleichen Alter. Habt ihr noch Ideen, was man mit so kleinen Geburtstagsmäusen alles machen kann? es werden 4 Kinder. Habe so gedacht:
Kinder kommen geg. 15.30 Uhr, dann vespern wir. Dann erstmal bißl spielen, etwas Musik hören und viell. tanzen, dann Topfschlagen, dann wieder spielen (viell. mit dem Kaufmannsladen, den mein Kliener bekommt, dann basteln (eine Kette aus Froot Loops o.ä.), dann spielen, zum Abendbrot soll es kleine Fleischbällchen und Würstchen geben und Nudelsalat...Findet ihr, das reicht? Oder was kann man mit so kleinen Kindern noch für Spiele machen?

Wer hat schon den 3. Geburtstag als Kindergeburtstag gefeiert? Und wie?

Danke für eure Tipps schon mal.

Liebe Grüße

Beitrag von fraggle07 18.10.10 - 10:50 Uhr

Hallo,
Wir haben letzten Freitag den 3. Geb. von unserem Sohn gefeiert.
Das sah so ähnlich aus wie Du das geplant hast.
Leider waren die Kleinen für den Kuchen und den Kakao viel zu aufgeregt.
Das würde ich kurz halten.
Das mit dem Tanzen und Topfschlagen ist eine gute Idee-Wir haben das mit dem Spiel"Feuer-Wasser-Eis-Wind" verbunden.
Kennst Du das?
Um 17:15 hatten dann alle Hunger und ich habe Backofenpommes und selbst gemachte Hähnchen-Nuggets bemacht.
um 18:30war alle wieder ruhig.
Grüße

Beitrag von mami2807 18.10.10 - 11:08 Uhr

Danke für die Antwort,

nee, das Spiel kenne ich nicht. Wie geht denn das? Und hattet ihr die Eltern dabei? Oder sind die Kids alleine dageblieben?

LG

Beitrag von fraggle07 18.10.10 - 12:54 Uhr

Also, eine Mutter ist geblieben, die anderen 3 sind gegangen.
Das war auch ganz gut so.
Das Spiel:
Du machst eine KinderliederCD an und alle tanzen wild umher.
Wenn Du die Musik aus machst, rufst Du einen der Begriffe.
Bei Feuer müssen die Kinder in eine Zimmerecke rennen, bei Wasser auf eine "Insel (auf den Po) setzen, bei Wind suchen sie sich ein anderes Kind zum Festhalten und bei Eis sollen sie in ihrer Bewegung Erstarren!
Das macht sehr viel Spaß!

Euch viel Spaß und gutes Wetter.
Wir hatten leider Regen, sonst wäre ich mit den Kindern och eine Runde aufs Stoppelfeld gegangen und hätte Schlickerschätze suchen lassen.

Grüße

Beitrag von zahnweh 18.10.10 - 11:42 Uhr

Hallo,

wir hatten den 3. Geburtstag im Auge (als Generalprobe für mich, mit den anderen Mamis), hat dann zeitlich aber nicht geklappt.

Topfschlagen hätte ich mal probiert. Ansonsten hab ich günstig ein Eierlaufset gekauft aus Plastik und das innere ist aus Stoff. Ihre Freunde und meine sind total begeistert. Mit 3 Jahren ist festhalten aber noch erlaubt ;-)

Mit Luftballons werfen. Das könnte meine Stundenlang. ;-)

Allerdings hätte ich den Zeitraum auf 1,5 - 2 Stunden begrenzt. Mehr wäre zu viel gewesen.

Beitrag von karupsel 18.10.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

wir haben auch schon den 3. Geburtstag von unserem Sohn gefeiert und waren schon bei seinen Kindergartenfreunden eingeladen. Bei uns war es so, dass jedesmal auch die Eltern mit dabei waren, liegt sicher auch daran, dass wir uns alle super verstehen :-p
Allerdings hatten wir bisher noch keinen Geburtstag, wo Spiele gemacht wurden, da es bei 3jährigen ja nicht ganz so einfach ist. Wir haben alle gesagt, das Kinderzimmer des Geburtstagskindes ist für alle anderen Kinder ein Paradies und bisher war es auch tatsächlich so, obwohl es hinterher nicht mehr ganz so toll aussah#schwitz

Zum Kaffee gab es bei uns meist Muffins oder Quarkkuchen und zum Abendbrot natürlich Nudeln oder im Sommer Gegrilltes.

Wünsch Euch viel Spaß