Reha ----> Fahrtkosten

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bea20 18.10.10 - 09:55 Uhr

Hallo,

meine Schwiegermutter geht morgen auf Reha. Mein Schwiepapa fährt sie rein. Wißt ihr, ob man da das KM Geld zurückerstattet bekommt?? Sie meinte wohl mal was gehört zu haben #kratz.

lg bea

Beitrag von merline 18.10.10 - 11:11 Uhr

z.B.:

http://rta.de/Rehabilitation/Rehabilitation_2.html

Am sichersten: Krankenkasse fragen!

LG Merline

Beitrag von kleinehexe1606 18.10.10 - 16:49 Uhr

wenn es über die RV geht dann ja.

Beitrag von kanische 18.10.10 - 20:47 Uhr

Als wir vor zwei Jahren zur Kur waren haben wir das Geld für die Bahnfahrt im Nachhinein wieder bekommen. Wenn man selbst fährt bekommt man eine Kilomertpauschale.

LG

Beitrag von zwerg76 25.10.10 - 13:49 Uhr

Mein Mann war gerade die letzten 6 Wochen in einer ambulanten Reha...

Morgens und Mittags / Nachmittags hat ihn ein Fahrdienst abgeholt und heimgefahren. Nur Di. morgens musste er erst zum Hausarzt zur Blutbildkontrolle. Dann hab ich ihn in die Reha gefahren aber mit nach Hause genommen wurde er dann wieder vom Fahrdienst.

Ich dachte auch das ich das Bringen geltend machen könnte. Mir sagte man, dass das nur gegangen wäre, wenn ich ihn auch mittags wieder abgeholt hätte also einen ganzen Tag praktisch..Nur einmal bringen könnten Sie nicht abrechnen..

Lg