mediserv... kennt die jemand?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schwilis1 18.10.10 - 10:26 Uhr

ok lange geschichte... ratenzahlung mit mediserv vereinbart... 3 x Ratenzahlung verbummelt, bzw 3x an eine falsche Kontonummer überweisen, rücküberweisung... aber irgendwie wurde es dennoch verrafft (nicht von mir)
und so kam die erste Mahnung von mediserv, bzw vom anwalt. jetzt weiß ich nicht genau, wieviele mahnungen meine eltern bekommen hatten, da ich nciht dabei war. und wäre meine mutter nicht so schwer krank gewesen hätte sie das nach der ersten Mahnung geregelt gehabt.
Jetzt haben sich 189 € angestaut... innerhalb von 6 monaten... mir kommt der Betrag recht hoch vor? ich weiß auch nicht welcher anwalt da bei mediserv dran ist?

mein Vater will es nicht zahlen. ich wuerd es für ihn übernehmen, er ist momentan durch den wind, seine Frau (meine Mama) ist gestorben und er ist naja... auf krawall gebürstet..

Aber ist das nicht ein wenig viel? es ging um den Restbetrag von ca 600 euro die noch gefehlt hatten.

ich fürchte, dass die irgendwann den Gerichtsvollzieher zu meinem Vater schicken und der würde... unabhängig davon dass er genug geld auf dem konto hat, eidesstattlich erklären dass er nichts hat und sich strafbar machen (in meinem elternhaus ist nichts zu holen)

Beitrag von arkti 18.10.10 - 10:35 Uhr

Was soll daran viel sein?
6 Monate ist eine lange Zeit.
Bei Ratenzahlung geht man nunmal eine Verpflichtung ein.
Ich kann nicht nachvollziehen warum dein vater nicht zahlen will obwohl es ja selbst verschuldet wurde.
Je länger man wartet desto teurer wird es.

Beitrag von schwilis1 18.10.10 - 11:03 Uhr

Seine Frau ist verstorben. sie hat bisher immer alles finanzielle geregelt. ich geh davon aus, dass er sich schwer tut.
ich hab das jetzt überwiesen, da heute der letzte Tag war bevor sie wieder im Preis steigen...