Hilfe!! Heute morgen nur 15 °C im Zimmer...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wolke-82 18.10.10 - 10:45 Uhr

Hab heute morgen schon einen kleine Schock bekommen.

Als ich meinen kleinen heute morgen aus seinem Bettchen holte, zeigte das Babyphone nur 15 °C im Zimmer an. Ist das nicht ein wenig sehr kalt??? Mein Kleiner hatte zwar kalte Hände und auch Unterarme, aber ansonsten war er sehr warm. Es war nur völlig eisig im Zimmer.

Wäre es vielleicht ratsam über Nacht die Heizung ein ganz wenig anzulassen, damit das Zimmer nicht so auskühlt?? Denn es soll ja eigentlich gar nicht so viel wärmer sein und Heizungsluft ist ja auch nicht die beste.

Wie macht ihr das bzw. was würdet ihr mir raten?

LG Wolke

Beitrag von canadia.und.baby. 18.10.10 - 10:47 Uhr

Ich sag es mal so , solange dein kleiner nicht meckert das es ihm zu kalt ist und er sonst bis auf die Hände und unterarme warm war, würde ich die Heizung auslassen :)

Beitrag von daisy80 18.10.10 - 10:49 Uhr

Huuuh, also ich würd frieren...

Ich hab mir für die Schlafzimmer Thermostate gekauft, die man gradgenau einstellen kann und habe sie im Kinderzimmer auf 18 Grad stehen (Junior muss mit seiner Bronchitis nicht bei 16 Grad schlafen...) und bei mir im SchlaZi auf 19 oder 20 Grad (bin ne Frostbeule).
Das ist sehr praktisch, spart Strom, wenn man die Thermoastate auch noch zeitlich programmiert und somit Geld.

Beitrag von schwilis1 18.10.10 - 10:50 Uhr

sowas brauch ich auch. geht dann die heizung evlt auch von alleine an oder nur aus? oder was machen die thermostate?

Beitrag von letoline 18.10.10 - 10:55 Uhr

hALLO1

Ich hab die auch solche thermostahte, die sind super.

Der regler dreht die heizung auf und zu. Um die angegebene Temeratut zu halten!

Lg daniela

Beitrag von daisy80 18.10.10 - 10:56 Uhr

Du kannst sie über die ganze WOche komplett programmieren, so dass sich die Heizung selbsttätig an- und ausschaltet. Auf die Temperatur, die Du einstellst.
Ich hab die von Honeywell, die gabs vor 2 oder 3 Wochen wieder beim Lidl günstig. Gibt die Gleichen aber auch beim Baumarkt (da sind sie etwas teurer) oder auch immer wieder bei Lidl.

Beitrag von caitlynn 18.10.10 - 10:57 Uhr

Bei denen kann man einstellen entweder dass man eine gewisse Temperatur die ganze Zeit haben möchte wie zum Beispiel bei mir im Wohnzimmer 20 Grad (hab ich so eingestellt)

ODER

Du kannst dem Ding eine Uhrzeit vorgeben in der es zu heizen hat das macht sich automatisch an und auch wieder aus wie zum beispiel bei mir im schlafzimmer da springt das ding gegen 21 uhr an und macht 19 grad und geht um 21:30 wieder aus denn ich brauchs nur warm wenn ich ins bett gehe danach darf es wieder abkühlen.

Wenn nu der dicke winter kommt stelle ich wahrscheinlich alle thermostate auf 6 uhr angehen 20 grad und abends 22 uhr ausgehen so haben wir im letzten winter 10% heizkosten eingespart.

Lohnt sich also der kauf von den schätzchen und wenn man sich einmal in die gebrauchsanweisung eingelesen hat ist das ein kinderspiel.

btw: im kinderzimmer sinds nachts 16 grad und keks ist schön moppelig warm. heizung würd ich nie anmachen, eher fenster zu.



hoffe das war hilfreich.

lg cait mit john 9 mon

Beitrag von laboe 18.10.10 - 10:50 Uhr

Vielleicht kannst du das Fenster nicht ganz so weil aufmachen. Ansonsten würde ich raten: Lass alles so. Auf keinen Fall Heizung an. Lieber zu kalt als zu warm. Maßstab sind nicht die Händchen sondern der Nacken. Wenn der trocken und angenehm warm ist, ist alles bestens!

Beitrag von nebneru 18.10.10 - 10:51 Uhr

Hallo
Die Kinderzimmertemperatur sollte zwischen minimal 14 und 18 Grad haben.
Bei uns hat es meist so 18 Grad.
Ich würde die Heizung nicht anmachen. Das gibt nur schlechte Luft.
lg

Beitrag von katrin.-s 18.10.10 - 10:58 Uhr

hi, wir haben auch so kalt im schlafzimmer. unsere maus hat einen dickeren schlafsack und schlafanzug an. bis jetzt war ihr noch nie kalt.;-) heizen ist nicht so gesund zur nacht.
lg katrin

Beitrag von woelkchen1 18.10.10 - 11:02 Uhr

Mehr anziehen und so lassen, ich find 15 Grad nicht wahnsinnig kalt!

Je kühler und frischer die Luft, umso erholsamer der Schlaf. Es sei denn, das Kind ist total ausgekühlt- aber das war meine noch nie- und wir schlafen alle IMMER mit offenem Fenster. Ist auch krass, ich weiß, aber wenn das Fenster zu ist werd ich nachts wach.

Beitrag von kathrincat 18.10.10 - 13:08 Uhr

klar bleibt die heizung in der nacht an, was bringt es sie abzustellen, es kostet mehr energie, wenn man sie morgens wieder anmacht, und die kaltern wände wieder warm macht.