Welchen Abendbrei???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gnommagier 18.10.10 - 10:50 Uhr

Hallo Mädels,

ich will nächste Woche mit dem Abendbrei anfangen. Unser kleiner isst jetzt mittags ein ganzes Gläschen und ich find jetzt wird es langsam mal Zeit... welchen Abendbrei gebt ihr.. den fertigen aus dem Gläschen oder den zum anrühren.. ist wahrscheinlich Geschmackssache, aber eure Meinung interessiert mich

Lg Tanja und Fynn (6 Monate)

Beitrag von knueddel 18.10.10 - 13:34 Uhr

Hallo Tanja,

unsere Kleine mochte erst sehr spät Abendbrei ( so mit kanppen 10 Monaten) vorher wollte sie ihre Flasche einfach nicht hergeben abends.

Wir haben einfach Alnatura Getreideflocken geholt und die mit ihrer ganz normalen Pre angerührt und dann nen Löffel Obstmus rein. Das mochte sie dann für kurze Zeit, mit 11 Monaten wollte sie gar keinen Brei mehr, da ist sie auf unser essen umgestiegen.

In den Urlaub hatte ich mal den Abendbrei von Hipp (glaub ich) Grießbrei pur ( der war ohne Zucker) mitgenommen, war aber nicht so ganz der Hit bei meiner Kleinen.

LG Cindy

Beitrag von sternchen2812 18.10.10 - 14:47 Uhr

ich fange auch bald mit dem abendbrei an und werde getreideflocken wie nachmittags beim gob nehmen und die mit vollmilch + obst anrühren.
ab 6 monate sollte man vollmilch für den abendbrei nehmen, da es eine positive auswirkung auf die so genannte toleranzentwicklung hat. denn das meiden potentieller allergene ist nicht sinnvoll.
meine kleine ist allergiegefährdet, selbst da lautet die empfehlung laut neusten studien so.