Neuling hat eine Frage zu Pillenvorzyklus

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von littlelave 18.10.10 - 10:54 Uhr

Hallo ihr Lieben
Vielleicht könnt ihr einem IVF-Neuling mal auf die Sprünge helfen:-p
Wir starten zu unserem ersten IVF-Versuch, der dann Mitte Dezember stattfinden soll.
Meine Frage an euch wäre:
Laut Behandlungprotokoll soll ich am 3.11. mit der Pille Gynera beginnen. Nach meinen Berechnungen bin ich dann aber schon an Zyklustag 8 oder 9 angelangt. Ist das richtig so? Dachte, die Pille nimmt man immer am 1. Zyklustag.
Die Klinik ist leider bis 7.11. geschlossen, kann dort also nicht anfragen.
Vielen Dank!

Beitrag von nadine1976 18.10.10 - 11:01 Uhr

Hi,

jede Klinik macht das anders. Ich z.B. musste immer am 2. ZT anfangen. Einmal musste ich sie sogar länger nehmen, sprich ich musste noch eine weitere Packung anfangen.

Wenn es aber so auf deinem Behandlungsplan steht, wird das schon richtig sein.

Alles Gute Nadine

Beitrag von motmot1410 18.10.10 - 11:05 Uhr

Hm, also im Pillenvorzyklus beginnt man in der Regel an ZT 3 mit der Pille. Man läßt die Folis also erst etwas wachsen (aber nur so lange, dass keiner einen "Vorsprung" hat) und dann unterbricht man das Wachstum, um den Zyklus dann im Behandlungszyklus zu stimulieren.
Hier ist es ganz gut erklärt:
http://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/hormone/pille-bei-kinderwunsch/

Aber an ZT 8 oder 9 haben ja nicht mehr alle Folis die gleiche Größe. Würde ich jedenfalls vermuten.
Ist denn vor dem 3.11. keiner mehr in der Praxis? Keine Notfalltel.?

Beitrag von littlelave 18.10.10 - 11:34 Uhr

Vielen Dank für die Antworten und den Link. Werd mir das anschauen, sobald ich Zeit habe.
Habe grad gesehen, dass die Pille nur für 12 Tage ist, dann bekomme ich eine Spritze "Zoladex". Das wäre dann am 15.11. Die Arzthelferin sagte mir, nach der Spritze bekäme ich eine Mens.
Leider ist in der Praxis niemand ereichbar, ausser per Fax. Hab ich leider keinen...
Sollte mich Urbia nicht schlauer machen, werd ich mal meinen FA anrufen, vielleicht weiss der Bescheid.
Liebe Grüsse + Vielen Dank

Beitrag von motmot1410 18.10.10 - 11:37 Uhr

Genau, das ist immer der besser WEg ;-)
SChließlich gibt es so viele feine Unterschiede in den Protokollen.