Arbeitgeber - Meldung an welche Behörde?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweety2202 18.10.10 - 11:00 Uhr

Hallo,
ich bin bei meinen Eltern beschäftigt und erwarte nun mein erstes Kind. Meine Eltern wissen das ich Schwanger bin. Wir müssen das doch einer Behörde melden - Gewerbeaufsichtsamt??? Kommen die immer eine Arbeitsplatz Kontrolle machen? Ich bin im Büro tätig (Rechnungen, Verträge, Lohn und Mitarbeiter Betreuung ...)
Weiß das zufällig jemand????

#winke mit #baby 13+4 im Bauch

Beitrag von himbeerstein 18.10.10 - 11:02 Uhr

Berufsgenossenschaft? Die Kontaktiert man zumindest bei BV.
Ruf die mal an :-D

Beitrag von cucina3 18.10.10 - 11:02 Uhr

Genau ! Berufsgenossenschaft muss informiert werden.

Beitrag von prinzessinaqua 18.10.10 - 11:13 Uhr

Und das Gewerbeaufsichtamt muss auch infomiert sein und in meinem beruf sogar das Gesundheitsamt.Diese entscheiden ja auch wegen Mutterschutz gesetz und man muss dann ein fragebogen wegen Tätigkeiten ausfüllen.
Aber im Büro hast du da nicht viel zu befürchten und die kommen auch nicht vor ort sondern gehen nach dem Fragebogen.

LG
Manu