Sie schläft so soooo unruhig nachts, habt Ihr Rat??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kaddy1982 18.10.10 - 11:02 Uhr

Guten Morgen,
meine Maus schläft seint 1,5 Wochen so so unruhig nachts, meiste ab 0.00 Uhr. Dann geht es Schnulli rein, Schnulli raus, weinen usw. meist ist sie dann ne stunde oder mehr wach
ich dachte schon an Zähne?!?!?
Sie war noch nie ne große Schläferin nachts hat noch nie durchgeschlafen und ist jetzt 5 Monate seit heute#verliebt

habt ihr viell. was homoöpathisches oder irgendeinen Rat wie ich meine Maus zum Schlafen überreden kann.
Hab mal von den Weleda Zahnzäpfchen gehört, bringen die was???
Bin voll ko zur Zeit. #aerger

Danke für Eure Antworten
Kaddy

Beitrag von plaume81 18.10.10 - 12:30 Uhr

Hallo,

ich würde da nicht gleich mit irgendwelchen Mittelchen drangehen. Wir hatten auch immer wieder Phasen wor er 6-7 Mal nachts Wach wurde mit ca. 6 Monaten und mit ca. 10 Monaten wars am Schlimmsten.
Auch wenn das jetzt vielleicht kein Trost ist, aber das ändert sich bestimmt von alleine wieder.
Vielleicht holst du sie zu dir ins Bett, hat bei uns auch immer wieder gut geklappt. Und er schläft jetzt trotzdem alleine in seinem Bett (durch #verliebt)

Lg

Beitrag von 2gether 18.10.10 - 21:48 Uhr

Hallo Kaddy,
kann deinen Kummer gut nachempfinden, denn uns ging/geht es nicht anders...
Ich würde dir erstmal fürs Zahnen die Osanit-Kügelchen empfehlen, die haben bei uns gut geholfen und du kannst sie unbedenklich geben. Wenn es schlimm wurde -also gerade zur Nacht- habe ich noch ein wenig Dentinox dazu genommen, er hat damit zumindest einschlafen können.
In den Wachphasen habe ich ihn mit zu uns ins Bett geholt, so konnte ich ihm gut Händchen halten und meist sind wir Beide einfach irgendwann eingeschlummert.
Hast du die Möglichkeit deinen "Nachtdienst" mit jmd zu teilen, so dass DU mal wieder durchschlafen und Energie tanken kannst?

Ich kann dich nur in sofern beruhigen, dass diese Phase auch wieder vorbei geht und wieder ruhigere Nächte kommen.
"Durchschlafen" solltest du nicht als Maßstab für irgendetwas nehmen, die wenigen Glücklichen, die das genießen dürfen sind zwar zu beneiden - die vielen Anderen "leiden" mit dir... ;) Unser Kleiner ist jetzt 15 Monate alt und braucht immer noch Nachts 1 Flasche...
Halte durch... Viel Erfolg

Vanessa