Ist Zähne putzen bei euch auch mit Problemen verbunden?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katrinchen-p 18.10.10 - 11:53 Uhr

Hallo,


mein Kleiner ist jetzt 5 1/2 Monate alt und hat bereits oben und unten jeweils 2 Zähne. Jeden morgen und Abend werden die entweder von mir oder von seinem Papa geputzt.
Das ist allerdings immer ein riesen Theater, er mag das anscheinend gar nicht leiden. Wird sogar richtig sauer, wenn wir ihm die Zähne putzen. Dabei putzen wir schon seit 2 Monaten regelmäßig.
Kann ich ihm das irgendwie "schmackhafter" machen? Oder müssen wir da jetzt einfach durch?


Liebe Grüße

Katharina+Jasper

Beitrag von babygirljanuar 18.10.10 - 12:12 Uhr

bis vor 4 tagen hatten wir das gleiche problem!!! ich hab dann einfach mit ihr zusammen die zähne geputzt. waren grad mal 2 tage wo ich mit geputzt habe und sie lässt sie sich jetzt auch putzen ohne, dass ich meine putze!

Beitrag von yorks 18.10.10 - 15:21 Uhr

Hallo,

mein Kleiner hat seine ersten Zähne mit 9 Monaten bekommen und insofern brauchten wir erst dann putzen und es ist wesentlich einfacher als bei grad. #schwitz Da kann ich ja froh sein das sie erst so spät kamen.

Louis macht es von Anfang an gut, er macht immer lieb den Mund auf und lässt sich die Zähnchen putzen. Danach darf er selbst mal versuchen. Er zuscht dann immer die Bürste total sauber. #rofl

Was ich dir damit sagen will, es wird sicher bald einfacher werden.

Louis scheint es auch zu schmecken, wir nehmen die Zahnpasta von Elmex.

Warum putzt du morgens die Zähne? Das macht man doch eigentlich erst viel später? Du könntest dir somit den Stress am morgen ersparen. ;-)

LG yorks mit Louis