gereizt geburt ist 31/2 wochen her

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von leni...86 18.10.10 - 11:55 Uhr

Hi mädels,
jetzt schreib ich auch mal wieder rein ;O)die Geburt ist nun wie schon oben beschrieben über 3 wochen her und es läuft auch alles gut hier zu hause!ich hatte auch keine Heulerei usw....
aber seit gesternb bin ich gereizt und mich nervt unser Hund total und mein Mann kriegt auch ordentlich was ab von mir!#schwitz#schmoll:-(
die ganzen wochen ging es mir gut und ich fühlte mich richtig gut....und jetzt nervt mich alles (außer unsere püppi natührlich)
sind das jetzt noch die Hormone oder was ist mit mir los#heul
kennt das jemand vielleicht?

lieben gruß leni und liara fast 4 wochen alt#verliebt

Beitrag von verena_22 18.10.10 - 12:55 Uhr

hallo leni!

hihi...kenn ich! die geburt ist am mittwoch 4 wochen her (doch schon so lang...) und mir gehen hier seid ein paar tagen alle auf die nerven, außer mein kleiner zwerg! den hund würd ich am liebsten im wald vergessen (natürlich net wirklich) und mein mann sollte am besten garnet von der arbeit nach hause kommen #schein, naja und mein großer ist seit 5 wochen in der 1. klasse und soll lesen üben und naja....er wills net kapieren oder was auch immer #schmoll

also, ja ich kenne das und ich weiß aber dass es wieder vorbei geht....sind die hormone #rofl...hab manchmal selber angst vor mir und meinen launen #klatsch

lg verena mit maximilian (6) und andreas (26 Tage)

Beitrag von leni...86 18.10.10 - 15:38 Uhr

ach, da bin ich ja froh das es euch auch so geht!@verena ich hatte das gestern auch mit unserem hund (beagle....dickkopf)ich wollte mit ihr trainieren und sie wollte nicht,hat mich ignoriert,war mit püppi und mann unterwegs!da meinte ich nur so ne scheiße klappt alles nicht hab die leine fallen gelassen und hätte sie am liebsten da gelassen!hab den hund meinen mann gegeben und bin alleine weiter!#aerger#klatsch naja hab ich auch gebraucht!

aber es beruhigt mich das es euch auch so geht!ich finde mich schon selber so ätzend wenn ich so drauf bin
#schein:-[

ganz lieben gruß

Beitrag von cludevb 18.10.10 - 13:22 Uhr

*Grins*

das sind definitiv die Hormone die sich wieder auf "normal" umstellen ;-)

gönn dir abends mal eine stunde für dich alleine... lass deinen mann sitten wenn dein zwerg gefüttert ist und geh ne stunde raus aus dem haus... einen ordentlichen spaziergang allein in der dämmerung z.b. (und schon ist auch der hund ausgepowert genug und nervt nimmer so viel ;-))

glaub mir... so eine einzige stunde hilft echt und mache ich heute noch 2-3x die woche regelmässig! raus aus dem haus, dem baby/kinderchaos UND der verantwortung.

Und deinem Mann sagst du am Besten direkt dass er dich bissle ignorieren soll wenn du ihn anzickst ODER er dir mal richtig tacheles zurückgeben soll, ein richtiger zoff mit versöhnung... entspannt auch beide seiten super :-p

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)